German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Reiseleiter fuer geile MILFS

durch auf Feb.07, 2012, unter SexGeschichten und 15,806 views

Da es nur ein Tagesausflug war, und wir in unser Hotel von gestern zurueckkehren wuerde gabs fuer mich nicht mehr zu tun als den Van zu parken und die Leute aussteigen zu lassen. Die anderen Paare waren auf einem anderen Stockwerk untergebracht, also keine Sorge wegen eventueller Fickgeraeusche.

“Fick sie ordentlich durch” fluestert mir Karin zu , bevor sie in ihr Zimmer verschwindet “ich will eine ordentliche Show hoeren”.

Tuer zu und endlich allein mit Simone!

Wir verlieren keine Sekunde. Wir fallen eng umschlungen, knutschend und fummelnd aufs Bett. An Karin war alles sportlich und knackig..Simone Koerper ist dagegen weich und warm. Ich will endlich ihre Titten sehen. Auf der ganzen Wanderung sah ich ihre Milchberge auf — und abwippen, was mich fast zum Wahnsinn trieb. Bevor ich dazu komme ihr das Top herunterzuziehen stoesst sie mich aber sacht zur Seite, um in Windeseile rittlings auf meinem Schritt zu sitzen.

Ihre Riesenmoepse schaukeln direkt ueber. Simone beginnt langsam ihr Becken kreisen zu lassen….der Druck ihres prallen Hinterns auf meinem Riemen bringt meine Eier zum Kochen. Ich weiss gar nicht wo ich zuerst hingreifen soll..an ihren prallen Hintern, ihre saftigen Moepse, ihre gespreizten Schenkel. Von einer erfolgreichen Geschaeftsfrau verwoehnt zu werden ist hammergeil, aber eine nach aussen hin konservative und schuechterne, aber innendrin extreme notgeile Hausfrau im Bett zu haben ist noch eine Spur geiler.

“Behalt deine Haende noch ein paar Sekunden bei dir” fordert sie mich auf…”ich bin so scharf darauf mit dir zu schlafen..aber nur unter drei Bedingugen”…..ich schau etwas skeptisch…..”Keine Sorge ich will dir keinen Bausparer andrehen” kichert sie…” du kannst sie spielend einhalten”……..”erste Bedingung: ich will es zaertlich und lang”….kein Problem….

.”zweite Bedingung: du kannst mit meiner Muschi machen was du willst, aber keine Missionarstellung..mein Mann voegelt mich in der Stellung seit 17 Jahren, ich brauch Abwechslung”…mein Grinsen wird breiter….”drittens: mein Arschloch ist tabu, aber Karin wird von dir eh fast jeden Tag in den Arsch gefickt wollen”…..Karin hat also wirklich nichts ausgelassen…..”ok” grinse ich , dass kann ich alles gerade noch schaffen……und mein Riemen macht noch einen Huepfer..das Simone so ordinaer redden wuerde haette ich nicht gedacht.

Das Kreisen ihres Beckens wird staerker…”bist du sicher dir gefaellt mein fetter Busen” fragt sie mich….”und ob, das sind die groessten Teile die ich je in meinem Leben gesehen habe” stammle ich……sie laechelt mich selig an und mit einem “Ok” laesst sie langsam den linken Traeger und dann den rechten Traeger nach untern rutschen

…..mit ihrem rechten Unterarm drueckt sie ihre Moepse nach oben, fast fallen sie aus dem Top heraus — mit dem linken Finger beginnt sie beide ihrer Moepse sanft zu streicheln…..von der verhuschten Hausfrau zum Vamp in 3 Tagen..nicht schlecht

…”bist du bereit fuer die groessten Titten deines Lebens” keucht sie in mein Ohr als sie mit ihren Moepsen ueber mein Gesicht streicht….mit diesen Worten richtet sie sich wieder auf und zieht ihr Top langsam nach unten..eine wahre Tittenlawine erwartet mich….sind ihre Dinger gross! Simone verschraenkt ihre Arme hinter ihrem Kopf was ihre Moepse noch mehr torpedohaft hervorstehen laesst…”worauf wartest du” fordert sie mich auf…..

Beide Brueste sind fast breit wie Baumstaemme. Karin hatte kleine, pinke Vorhoefe — die von Simone sind dunkel und gross wie Fuenfmarkstuecke. Ihre Nippel sind steil aufgerichtet. Die Schwerkraft hat ihre Titten in den letzten Jahren sicher etwas nach unten gezogen, aber nur auf die Riesenmelonen zu schauen die direkt ueber mir sachte hin — und herwogen laesst mich fast abspritzen.

Ich brauch praktisch zwei Haende um nur eine Brust zu liebkosen. Sind die Dinger weich…der absolute Wahnsinn. Ich beginne ihre Riesentitten zu kneten waehrend ich gleichzeitig ihre strammen Zitzen zuengele. Simone schliesst ihre Augen und beginnt leicht zu wimmern vor Lust. Ihr Becken kreist immer schneller.

“Ich will dich nackt sehen” stammle ich ihr ins Ohr….”ich will deinen geilen Hintern sehen” fordere ich sie auf und beginne ihre Shorts nach unten zu ziehen……….”warte, ich machs dir einfacher” japst sie und dreht sich auf ihre Haende und Knie und steckt ihren Hintern in die Hoehe…” gefaellt dir mein voller Hintern immer noch” kichert sie und laesst ihren Hintern wackeln….und japst vor Ueberraschung als ich ihr mit einem Ruck ihre Shorts nach unten ziehe.

Kein Wunder dass ich im Canyon keinen Slip zu fassen kriegen konnte. Simone traegt nur einen schwarzen Minitanga, dessen fadenduenner String fast komplett in ihrer Spalte verschwunden ist. ” Bist du sicher er ist dir nicht zu fett” blickt sie mich leicht fragend mit ihrem suessen Gesicht an…ihre Titten pendeln wie Riesenflaschenkuerbisse hin und her….

zur Antwort beginne ich ihre Hinterbacken zu kuessen und zu streicheln…”Mann Simone dein Hintern ist so heiss” beruhige ich sie…und greife mit meinen Zaehnen ihren Minislip und ziehe in langsam nach unten…Simone presst ihren Hintern noch hoeher nach oben….ich kann gar nicht darauf warten Simone doggy style zu nageln. Ihre Vulva presst gegen das duenne Stoeffchen, ein kleiner Ruck und ihre Schamlippen lachen mich an…von Simone hoere ich nur lostvolles leichtes Keuchen………

Ich kuesse ihre strammen Oberschenkel und wie erhofft spreizt sie ihre Beine etwas breiter……ihre dunkelen Schamlippen sind leicht geoffnet hmmm der Duft einer scharfen, reifen Frau dringt mir in die Nase …..ich kann nicht widerstehen und lecke ueber ihre Lippen…yam…

Simone schiesst im naechsten Moment allerdings wie von der Tarantel gestochen nach oben und dreht sich in Sekundenschnelle auf ihren Ruecken. Was fuer ein Anblick…Ihr Tanga ist inzwischen zu ihren ( www.germansexgeschichten.com ) Knien hinuntergerutscht, ein nett getrimmter tiefschwarzer Busch bedeckt ihre Scham aus dem ihr Kitzler wie ein kleines Tuermchen leicht hervorlugt. Darueber woelbt sich ein kleines, suesses Bauechlein, auf dessen oberen Rand ihre schweren Titten zum Liegen kommen.

Ihre gruenen Augen sehen mich aber leicht geschockt an…”da unten hat mich ja noch nie jemand gekuesst” stammelt sie …”ist das nicht schmutzig?”……..Da war ich wohl zu schnell gewesen..ich ziehe mir schnell mein T-shirt runter und kuschle mich neben sie….ein absolute tolles Gefuehl wie ihre Milchtitten gegen meine nackte Brust pressen…”viele Frauen geniessen das absolut …..wolltest du nicht etwas neues probieren” frage ich sie?…”Hmm ich weiss nicht.” sagt sie zoegerlich…..ihr Mienenspiel verraet ihren inneren Kampf zwischen geiler Neugier und eingeimpfter Pruedheit….”

Ich glaub in der Dusche koennt ichs vielleicht probieren” entscheidet sie sich schliesslich….und zieht ihren Slip komplett aus. In Nullkomanix sind wir in der Dusche. Das warme Wasser rieselt von oben herab,als ich Simone von hinten umarme…unglaublich wie warm und weich ihre Moepse sind, ich koennte stundenlang mit ihnen spielen. Meine Hand wander sachte nach unten — jetzt nur nicht zu schnell sein- kein Widerstand von Simone als ich mich ihrem Schamhaar naehere und es schliesslich sanft zu streicheln beginner…

Simone wird immer relaxter, noch eine Etage tiefer mit meinem Finger…ich beginne sanft ihren Kitzler zu streicheln…was sie zusammenfahren laesst als haette sie einen Stromschlag erlitten….”hoer nicht auf” stoehnt sie leise, “das fuehlt sich gut an”…..noch tiefer gewandert….leichtes Reiben an ihren Schamlippen und ihr Becken beginnt zu zucken.

“oja oooooooja” wimmert sie …..”ist das schoeeeeeen”….ihr Riesenbusen beginnt zu beben als ich meinen ersten Finger in ihre Muschi einfuehre …….so nass kann sie vom Duschen allein nicht geworden sein…”mmmh ja fick mich sanft” fordert sie mich auf……um hart aufzustoehnen als ich den zweiten Finger reingleiten lasse…ihre Stoehngeraeusche werden umso lauter, umso schneller ich sie ficke…wer haette gedacht das diese brave Hausfrau so laut sein koennte?

“Stop” fordert sie mich auf….ich schaue verwundert als sie sich zu mir umdreht…..” es ist super, keine Sorge” beruhigt sie mich. Ihr dicker Busen presst gegen mich, sie beginnt spielerisch meine Stahlrute zu massieren…..”du hast recht, ich will neue Sachen probieren” …etwas verschaemt schaut sie mich an……” willst du immernoch meine Muschi kuessen”?

“Und wie…..du wirst es nicht bereuen” grinse ich sie an.

Simone lehnt sich gegen die Wand und spreizt ihre Beine…..” nimm mich mein Stecher” stoehnt sie. Sanft kuesse ich mich von ihren Riesentitten bis zu ihren Schamlippen nach unten. Ich spure wie Simone scharf die Luft einzieht als meine Zunge zum ersten Mal ihre Muschilippen beruehrt…meine Zunge tanzt um ihren Kitzler…..mit einem Finger beginne ich sie gleichzeitig in ihr Loch zu ficken….

Simone beginnt immer lauter zu stoehnen und wimmern, ihr Becken schlaegt aus wie ein wildgewordenes Pferd. Ihre Schamlippen sind ungalublich lange und stark geschwollen, sie tropft nur so vor Geilheit….ich lecke ihre Muschi von oben bis unten durch…Simone wird immer wilder…..”ist das geil” wimmert sie “leck mich, leck meine Muschi” der Rest ist nur noch Stoehen, Keuchen und Japsen….

Ihr Becken faehrt immer staerker und schneller von oben nach unten ueber mein Gesicht…ihre Muschisaefte ertraenken mich fast. Ihre Riesentitten schwingen wie Domglocken wild von einer Seite zur anderen. Ueber mir flippt Simone voellig aus…”oh mein Gott .” schreit sie ..” ich komme, ich komme”..ihr ganze Koerper zittert in einem Megaorgasmus.

Schwer atmend lehnt Simone an der Wand , und massiert sanft ihre Moepse…….”Danke, das war der beste Orgasmus seit Jahren” …..”du bist so ein geiles Vollweib” japes ich und und stecke ihr langsam meine Zunge in ihren Mund….”wie als Teenager” gurgelt sie um dann zaertlich meine Zungenliebkosung zu erwidern.

” es gint noch andere Sachen die ich noch nicht versucht habe” fluestert sie in mein Ohr..”mein Mann haette mich sicher aus dem Haus geworfen wenn ich das nur erwaehnt haette”……sie beginnt leicht meinen Riemen zu streicheln…”so voll wie deine Eier sind wirst du nicht lange durchhalten koennen wenn du mich im Bett bumst”…sagt sie etwas besorgt..”du weisst ich will es lange”….ihr sanftes Reiben machts aber sicher nicht besser..ich muss michkonzentrieren dass ich nicht abschiesse. “Ich glaube mir muessen etwas Dampf ablasen bei dir.”…kichert sie.

“Karin hat mir gesagt dass dein Sperma wirklich gut schmeckt und dass sie dich unbedingt mal in ihren Mund spritzen lassen will” — Karin hat aber wirklich nichts ausgelassen — “hast du etwas dagegen wenn ich ihr zuvorkomme ” fragt sie mich mit einem suessen Laecheln.

Wow, letzte Woche war Simone noch eine treusorgende Ehefrau, fuersorgende Mutter von drei Kindern, Pfarrgemeinderatsmitglied in der katholischen Kirche…jetzt kniet sie splitternackt vor mir nachdem ich ihre Moese ausgeleckt habe und beginnt meinen Dicken zwischen ihren Riesenmoepsen zu massieren…noch nie hatte ich eine Frau im Bett die so eine Riesenoberweite hattte, das sie locker ihre beiden Brueste um meinen Dicken biegen konnte

….ein irres Gefuehl meinen Schwanz zwischen ihren geilen Huegeln hin und herflutschen zu sehen..”ich hab mir in den letzten Monaten heimlich immer ofter Pornobilder im Internet angesehen” gesteht sie..”mein Mann voegelt mich ja nur noch alle Himmeljahre”……”Fotos von grosstittigen reifen Frauen die einem jungen Hengst einen blasen, haben mich immer so geil gemacht….das wollt ich so gern mal machen”

Sie schuettelt sich ihre nassen Locken aus dem Gesicht und sieht zu mir hoch “Ich hab noch nie einen Schwanz in meinem Mund gehabt” keucht sie voller Aufregung..”hab etwas Geduld mit mir”……..”ich bin eine schnelle Lernerin”………….und damit beginnt sie langsam meinen Schaft von oben nach unten zu lecken…uh das fuehlt sich toll an…ich bin kurz vorm explodieren so erfahren braucht Simone heute nicht sein…ihre Zunge umspielt meine Eichel…..sie laechelt mich an und laesst meinen Schaft langsam zwischen ihren Lippen verschwinden….und damit wurde Simone mit 38 endlich auch oral entjungfert…..

Mit ihren Titten massiert sie meinen Schwanz, waehrend sie voller Enthusiasmus immer schneller an meinem Dicken zu saugen beginnt…..ihre Unerfahrenheit ist schon anzumerken…aber ich bin so geil auf diese Frau..wir werden genuegend Gelegenheit haben an ihren Blaskuensten zu arbeiten

….meine Eier beginnen zu zucken, Simone findet immer besser in einen geilen Rhythmus und lutscht schmatzend immer haerter und schneller an meinem Riemen…oh mann stundenlang darauf warten zu muessen Simone endlich nageln zu koennen hat eine ordentliche Ladung in mir aufgebaut….”ich komme bald” stoehne ich, “du bist soo gut”..

Simone nimmt kurz meinen Schwanz aus ihrem Mund, kleine Spermafaeden laufen von meiner Eichel zu ihren Lippen….”vergiss nicht, ich will dass du mir in den Mund spritzt….ich will dein Sperma schmecken…ich steh nicht drauf wie Karin das Gesicht vollgespritzt zu bekommen”…..und schon verschwindet mein Dicker fast bis zum Anschlag in ihrem Mund…..vor mir tauchen Bilder auf wie Karin und Simone um meinen Schwanz kaempfen iund ich auf beide ihre Titten abspritze…..

mann wird das eine Ladung, ich krampfe zusammen…”schluck meine Sosse , Simone” schreie ich und schiesse ihr die erste Ladung tief in den Rachen, ein Schuss nach dem anderen fuellt ihren Mund, Simone kommt kaum mit dem Schlucken nach..links und rechts rinnt Sperma aus ihrem Mund und ueber ihr Kinn hinab. Simone schluckt tapfer alles hinab was sie nur hinunterkriegen kann…”Karin hat recht gurgelt sie ..”dein Sperma schmeckt toll….lass mich deinen Schwanz sauberlecken..ich will ja nichts verschwenden”……wie eine pingelige Putzfrau leckt sie jeden Quadratmilimeter meines Riemens sauber und schnurrt dabei geniesserisch…..

Ich hoff ich ( www.germansexgeschichten.com ) bekomm meinen Dicken nach der Superbehandlung gleich wieder hoch..das war ja nur das Vorspiel. Wow was fuer eine Frau……ich lehne noch erschoepft an der Wand der Dusche waehrend sich Simone schon abtrocknet…”ich warte draussen auf dich” laechelt sie mich an und gibt mir einen Schmatz auf meine Backen…..”ich hoffe du kannst noch, meine Fotze braucht es ordentlich heute nacht”……wenn ihr Priester nur wissen wuerde was fuer ein versautes Luder doch Simone tief drinnen ist.

Schnell abgetrocknet, ich will ja Simone nicht enttaeuschen…..Simone hat inzwischen das Zimmer etwas abgedunkelt…….”ich bin immer nur im Bett gefickt worden..ich will heute mal was anderes probieren” gesteht sie mir……schiebt einen breiten gepolsterten Stuhl seitlich an den Zimmertisch, kniet darauf und legt sich mit ihrem Oberkoerper auf die Tischplatte..ihre Moepse quellen wie Riesenfleischberge links und rechts heraus….sie spreizt ihre Beine, ihre geilen Muschi lacht mich an…”gefaellt dir die Stellung” fragt sie…..” ich wollt e simmer schon von hinten treiben…aber erinnere dich an Regel drei — so eine Schlampe wie Karin bin ich dann doch nicht” grinst sie mich an.

Mein Schwanz beginnt sich erst langsam von der grossartigen Behandlung zu erholen…”soll ich dir etwas Starthilfe geben” fragt sie mich neckisch..”komm steck in mir nochmal in den Mund”. Ein paar sanfte Lutscher von Simone..und schon steht er wie eine Eins.

Ich beginne sie sanft von ihrer Schulter Richtung ihrem prallen Hintern zu kuessen, waehrend ich ihre Brueste streichele (siehe Regel 1)…Simone schliesst ihre Augen und schnurrt wie ein Kaetzchen..ihr praller Hintern lacht mich an..so sanft und weich..hmmmm….Simone kichert wie ein Teenager wenn ich beginne ihren Hintern zu kuessen..was in leichteres Stoehnen uebrgeht als ich ihre Pussy zu strreicheln beginner…”mmmh…ich glaube genug Vorspiel fuer heute…ich will dich in mir spueren keucht sie”……”steck ihn mir rein”…..

Ihre Moese tropft immer noch etwas von dem Orgasmus den ich ihr gerade verpasst habe….ich kann die Geilheit in ihren Augen sehen als ich langsam in sie reingleite. Simone ist ueberraschend eng fuer drei Kinder..da war wohl wirklich schon laenger kein Besucher hier drin gewesen…”starte langsam” keucht sie…”ich brauch etwas Anlaufzeit” ..langsam fahre ich rein un raus….so eine saftige Fotze wie Simone hat. ……..ich beuge mich nach vorne und schiebe meine Haende langsam unter ihre Milchtitten…da kann man sich so richtig festhalten…was Simone zu voegeln noch geiler macht….ihre prallen Arschbacken beginnen vor mir im Takt meiner Stoesse leicht zu schaukeln.

“Weisst du was mich antoernt” fragt Simone leicht schuechtern…unterbrochen durch spitze Stoehner wenn ich bis zum Anschlag in ihre triefende Moese eindringe….”ich steh auf dreckige Worte….das hat mich bei den Pornos im Internet immer besonders angetoernt”….sie laeuft leicht rot an….”findest du es pervers dass ich als konservative Frau darauf abfahre eine Hrue genannt zu werden”…………”nein, meine geliebte Schlampe” grinse ich zurueck..” nichts ist pervers solange es uns beiden gefaellt”…

Simone kommt immer mehr in Fahrt…anfangs hat sie nur meine Stoesse genossen..jetzt schiebt sie mir ihr Becken immer haerter entgegen….”fick mich haerter” jammert sie ” ich werd immer schaerfer”…….meine Eier klatschen immer lauter gegen ihre Arschbacken…mein Schwanz faehrt immer schneller rein und raus aus ihrem Fickloch…Simone keucht und stoehnt immer mehr..”komm, nenn mich dreckige Worte” draengt sie…ich bin so nahe dran”…….’komm du Fickstute” fordere ich sie auf ” fick mich haerter, du Schnalle”…..

Simone kreischt vor Geilheit und schiebt ihren Arsch mit solcher Wucht gegen mich dass sie mich fast aufs Bett katapultiert haette…”fick mich, fick deine Hure” stoehnt sie”….dein Schwanz fuehlt sich so gut in meinem Loch an”……..ich haemmere in ihr Loch so hart ich kann…Simone kreischt und schreit ihre seit Jahren aufgestaute Lust unter mir hinaus……mmmmmja ja jaa uuuuuuuuuu jaaaaaa…….

.die naechste Ladung baut sich in meinen Eiern auf….Simone ist fast voellig weggetretenund wimmert, keucht und stoehnt……”ich komme, ich komme” schreit sie..”fick mich so hart du kannst”…….ihr Hintern draengt gegen mich, ein Zittern geht durch Simone’s ganzen Koerper……ojaaaaaaaaaaaaaaaaaaa …ich kooomme…kreischt sie….ich greife mir ihre dicken Hinterbacken und ramme ihr meinen Riemen so hart ich kann in ihre Muschi….”spritz deiner Hure in ihre alte Fotze” stoehnt Simone……mit einem lauten Aufschrei schiesse ich meinen Saft tief in ihre Lustgrotte……

Vom anderen Zimmer hoeren wir einen Jubelruf……Karin hat sicher an der Wand geklebt um nichts zu verpassen….

Wir sind alle und plumpsen ins Bett….um 6.00 Uhr frueh klingelt das Telefon…..Simone hebt ab, sagt nur ein paar Worte und legt auf….mit einem Grinsen dreht sie sich rueber…..”Karin’s Arsch ist wieder aufnahmebereit…sie wundert sich ob du ihn ihr reinstecken kannst ode ob du zu schlapp dafuer bist”……..tja der Kunde ist Koenig 

Ich kuschle mich noch kurz an ihre Titten, so schnell will ich mich nicht davon trennen.

“Es macht mich an, dass du zwischen meiner Muschi und ihrem Arschloch hin — und herwechselst” fluestert sie mir ins Ohr..”das ist so dreckig und schmutzig und so geil”

Bis zum Ende der Tour bringen mich beide fast an den Rand der Erschoepfung. Karin steht auf hart, und schnell — ich ficke sie meist in den Morgenstunden. Simone braucht etws mehr Zeit, also schlafe ich mit ihr am Abend. Meinen (nur gespielt) unernsten Vorschalg, doch gleich zu dritt im gleichen Bett zu naechtigen hat zwar Karin mit vollem Enthusiasmus aufgenommen, Simone war dafuer noch nicht so zu begeistern….”ichbin zwar eine Schlampe geworden, aber fuer einen flatten Dreier bin doch nicht zu haben”…lehnte sie ab.

milf geschichten , Milf Sexgeschichten , milfs geschichten , sexgeschichten milf , hausfrau milf geschichten

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

:, , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.