German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Meine erste sexuelle Erfahrung mit einer anderen Frau

durch auf Apr.18, 2012, unter Lesben, SexGeschichten und 5,693 views

Jenny kuschelte sich an mich und meinte: “Wow, ich wußte gar nicht, dass Frauen so heftig abspritzen können!”

“Sorry Jenny! Normalerweise komme ich nicht so heftig. Ich hoffe, Du bist jetzt nicht total geschockt? ” fragte ich mit schlechtem Gewissen.

“Nein, ich hatte nur nicht damit gerechnet. Aber ich fand’s echt geil!” beruhigte sie mich.

“Wirklich? Es hat Dir gefallen?” fragte ich ungläubig.

“Ja, klar! Ich bin echt stolz drauf, dass ich Dich zu so einem Höhepunkt gebracht habe und ich hoffe, Du spritzt mich noch öfter voll mit Deinem leckeren Mösensaft!”

Ich lachte und meinte: “Also, wenn Du so weiter machst, stehen die Chancen nicht schlecht, dass Du noch einiges von mir zu schlucken bekommst!”

“Mmhh, lecker! Ich kann’s kaum erwarten!” lachte auch Jenny.

Ich beugte mich zu ihr und küsste sie, während ich mit meiner rechten Hand, durch ihr nasses Haar und über ihre feucht glänzte Wange streichelte. Ihr ganzes Gesicht roch stark nach meinem Pussysaft und auch ihr Kuss schmeckte danach.

Wir streichelten und küssten uns noch eine Weile eng umschlungen.

Obwohl wir wohl beide Lust gehabt hätten, noch die ganze Nacht durch zu ficken. Meinte Jenny, dass sie leider bald gehen müsse, da es schon recht spät war und sich sonst ihre Eltern Sorgen machen würden.

Sie zog sich an und ich warf mir einen Bademantel über. Als wir uns an der Tür verabschiedeten, meinte Jenny mit einem etwas verschmitzten Lächeln:

“Ich hätte eigentlich immer jeden Montag- und Donnerstag-Abend Zeit, so ab 19 Uhr. Wenn Du möchtest könnte ich dann immer zu Dir kommen, wenn Du nichts anderes vorhast!?”

Ich war kurz sprachlos.

“Und was sagen Deine Eltern dazu?” fragte ich, mein Glück kaum fassend.

“Denen erzähle ich nur, dass ich zu einer neuen Freundin gehe. Was ja noch nicht mal gelogen ist. Sie brauchen ja nicht zu wissen, das wir es miteinander treiben!” lachte Jenny.

Ich lachte mit ihr, legte meine Arme um ihre Hüfte und zog sie an mich heran.

“Ich kann es schon kaum erwarten, Dich nächste Woche wiederzusehen …. und Dich mit meinen Pussysäften voll zu spritzen!” lachte ich und gab ihr einen langen leidenschaftlichen Kuss zum Abschied.

Als sie gegangen war, ging ich zurück ins Wohnzimmer und trank erneut ein Glas Wein, während ich nicht aufhören konnte zu grinsen.

Konnte das wirklich wahr sein? Würde ich es wirklich 2mal die Woche mit dieser jungen, hübschen Schülerin wild treiben? Ich konnte es einfach nicht fassen!

erotikgeshichten , mösensaft geschichten , mösensaftgeschichten , Mösensaft , mösensaft german sex geschichten

Pages: 1 2 3

:, , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.