German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Matrix der Gefühle

durch auf May.19, 2012, unter Lesben und 11,209 views

Lisa antwortete nicht, sondern schaute sie nur an und begann fester zu stoßen.

„Du reißt mich auf, du kleines Luder…, ja fick´ dein kleines Mädchen,” presste Angela heraus.

„Ich werde dir schon deine schmutzigen Gedanken austreiben, du freche Göre,” dachte Lisa und stieß Angela den strammen Schwanz bis zum Ansatz in ihren Arsch. Angela bäumte sich auf, wimmerte und hielt sich ihre Arschbacken mit den Händen. Sie schaute Lisa mit ihren großen braunen Augen flehend an. Lisa begann zu schwitzen. Sie rammt ihr das Ding wie eine Maschine in den Hintern. Angelas Halsschlagader trat hervor. Sie wurde rot im Gesicht. Plötzlich griff sie mit beiden Händen in Lisas Pobacken, zog Lisa so weit zu sich heran, dass sie mit ihrer Bewegung inne halten musste und sank nach hinten mit ihr auf das Bett zurück. Sie stöhnte und keuchte. Lisa hechelte und schnappte nach Luft. Sie hatte Schweiß auf der Stirn. „Ich kann nicht mehr, keuchte Angela, du fickst mir die Scheiße aus dem Darm, du geiles Stück. Mir brennt der Arsch wie Feuer.

Langsam ließ Angela los, legte einen Arm um Lisas Hals und küsste sie auf den Mund. Die andere Hand schob sie sich unter den Hintern. „Das reicht für eine Woche, sagte sie schließlich, mir tut vielleicht der Hintern weh. Sie lächelte gequält. So wie du, hat mich selbst Sandra noch nicht genagelt. Ich möchte das irgendwann wiederholen, versprich es mir, ja.” „Wenn du willst, aber dann will ich es auch mal ausprobieren,” keuchte Lisa. Angela küsste sie. „Ich werde es dir besorgen, wie keine andere, versprochen. Zieh ihn jetzt raus, aber langsam,” bat Angela.

Lisa schaute nach unten und zog langsam den langen Gummischwanz aus Angelas Hintern. Angela zog ihre Beine zu sich heran und schaute zwischen ihnen hindurch. Sie biss sich auf die Unterlippe, als der lange Schaft aus ihrem Darm glitt. „Kaum zu glauben, dass das Ding in dir drin war,” meinte Lisa staunend. Angela lächelte und legte sich müde zurück aufs Bett. „Dein Gesicht hat etwas Farbe bekommen, meinte Lisa mit ironischem Unterton, war wohl anstrengend.”

„Hast du es genossen mich zu ficken,” fragte Angela schlüpfrig. Lisa zögerte einen Moment, beugte sich aber dann zu ihr herunter. „Ja, es hat ( www.germansexgeschichten.com ) mir gefallen dich in deinen knackigen Hintern zu vögeln, flüsterte sie, in dein süßes, kleines Arschloch.” „Du bist ein verdorbenes Luder, flachste Angela. Unschuldige Mädchen in den Arsch zu ficken, das gefällt dir.” „Gnädige Frau hat bekommen wonach sie gebeten hat, bedeutete Lisa ihr, ich hoffe sie ist zu frieden mit ihrer Dienerin und ihren Künsten.” „Möge sie mir stets zu Diensten sein, erwiderte Angela lachend, schlang ihre Arme um Lisas Hals, zog sie zu sich hin und küsste sie.

Eine Weile lagen sie so da.

„Sandra wird gleich hier sein. Wir sollten uns anziehen und ein wenig aufräumen,” sagte Lisa in die Stille. „Ja, lass uns aufstehen,” antwortete Angela.

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

:, , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.