German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Ihre Leidenschaft im Internet auszuleben

durch auf Apr.14, 2012, unter Hausfrauen und 4,278 views

Nun war ihr alles egal. Vollkommen gab sie sich ihrer Lust hin. Immer schneller wichste sie den fremden Schwanz. Mit festem Griff fuhr ihre Hand auf und ab. Als sie wieder zu seinem Besitzer hoch sah bemerkte sie, dass dieser sich nun doch auf sie konzentrierte. Sein Gesicht war lustverzerrt. Sein Stöhnen wurde lauter und lauter. „Oh jaa Du geile Sau! Wichs mich Du geiles Stück. Ich spitz Dir gleich in deine nuttige Fresse!”

Der fremde Schwanz in ihrer Hand begann unkontrolliert zu zucken. Heftiger und heftiger. Er schien noch härter zu werden als er schon war. Sille schaute zum dem Kerl auf, der immer lauter stöhnte. Wie in Trance öffnete sie ihre Lippen. Er sollte in ihren Mund abspritzen. Sie dachte gar nicht mehr drüber nach was sie machte. Intuitiv handelte sie wie die dreckige geile Schlampe, die sie so gerne sein wollte, und die zu sein ihr so viel Lust und Geilheit verschaffte.

Als der Kerl die geile Schlampe die seinen Schwanz wichste mit erwartungsvoll weit aufgerissenem Mund dasitzen sah, war es um ihn geschehen. Auch die beiden Männer, die links und rechts von ihm standen und fasziniert das Schauspiel über seine Schultern hinweg verfolgten wichsten nun mit rasantem Tempo ihre harten Schwänze. „Oh ist die geil”, stöhnte einer, als der Kerl in der Mitte seine Ladung abfeuerte.

Als Sille den ersten Schub des fremden Spermas auf ihr Gesicht klatschen spürte, brach der intensivste Orgasmus den sie je erlebt hatte mit voller Wucht über sie hinein. Ein letztes Mal rammte sie sich den Gummipimmel in ihre Fotze bevor ihre Säfte nur herausspritzen. Der erste Schub des Spermas hatte sich quer über ihr Gesicht verteilt. Als sie den Geschmack des fremden Samens auf ihrer Zunge vernahm schrie sie ihr Lust noch lauter heraus. Sie wurde benutzt, von einem fremden vollgewichst. Wie lange hatte sie davon schon geträumt. Ladung um Ladung der warmen Ficksahne landeten nun in ihrem Gesicht und ihrem weit aufgerissenen Mund. Der Kerl schien gar nicht mehr aufzuhören. Doch es fühlte sich einfach nur geil an. Von einem wildfremden Kerl besamt zu werden ließ Welle um Welle des Orgasmus ihren Körper durchzucken. So geil hatte Sille sich noch nie gefühlt.

Gerade war die Quelle versiegt, da schloss Sille ihre Lippen und schluckte das Sperma, das ihren Mund getroffen hatte. Eine weitere Welle ihre Lust erfasste ihren Körper. Als sie langsam ihre Augen öffnete erkannte sie zwei weitere Schwänze direkt vor sich. Die beiden Kerle, die das Schauspiel verfolgt hatten, hatten ihren ersten Besamer verdrängt und wichsten sich zum Orgasmus. Zwei Schwänze, die bereit zum Abspritzen direkt auf ihr Gesicht gerichtet waren — davon hatte Sille bisher nur geträumt. „Oh jaaa, spritzt mich voll!” stöhnte sie laut und spürte, dass sich ein zweiter Orgasmus in ihr aufbaute.

Schon klatschte die nächste Ladung der geilen Ficksahne in ihr Gesicht. Fast gleichzeitig begannen die beiden Schwänze auf Sie abzuspritzen. Sille fasste mit ihren Händen unter ihre mächtigen Titten und streckte sie den beiden Wichsern entgegen. Jetzt wollte sie komplett besamt werden. „Oh jaaa! Ist das geil!”, stöhnte sie laut, als auch schon wieder eine mächtige Ladung in ihrem Mund landete. Sie streckte den beiden Keren ihre Zunge heraus, bereit, so viel Sperma wie möglich aufzufangen und zu schlucken.

Laut stöhnend entluden die beiden Männer ihre Eier auf Sille. Ihr Gesicht war mittlerweile komplett vom Sperma der drei Kerle bedeckt und immer mehr landete auf ihr. Und genau das wollte sie. Sie wollte sich von diesen wildfremden Kerlen besamen lassen. Je mehr Sperma, desto besser. Wie sehr hatte sie von so etwas geträumt. Jede Ladung die sie auf ihr Gesicht und in ihren Mund klatschen spürte, löste eine neue Welle ihres nicht enden wollenden Orgasmus aus.

Ihr Gesicht war mittlerweile komplett mit der Ficksahne der Kerle bedeckt. Ihr Makeup war verlaufen. Sie sah einfach nur noch aus, wie eine geile, vollgewichste Schlampe. Und genau so fühlte sie sich auch. Das Sperma fiel in dicken Tropfen auf ihre mächtigen Titten und ihre weitgeöffnete Bluse. Als die Kerle ihre Eier leergepumpt hatten, schloss sie wieder genüsslich ihre Lippen um den fremden Samen zu schlucken.

Ohne auch nur einen Ton zu sagen, verstauten die Männer ihre Schwänze in ihren Hosen und gingen. Sie hatten Sille nur dazu benutzt, sich geil zu wichsen und auf diese versaute Schlampe abzuspritzen. Doch genau dieses Gefühl so benutzt worden zu sein, verschaffte Sille eine unglaubliche Befriedigung. Nur langsam schaffte sie es, sich von ihrem nicht abebben wollenden Orgasmus zu beruhigen. Schließlich versuchte sie ihr Gesicht und ihre Bluse mit ein paar Taschentüchern vom Sperma der Kerle zu reinigen und richtete ihre Kleidung so gut es in dieser Situation ging her. Mit einem bisher unbekannten Gefühl der vollkommenen sexuellen Befriedigung verließ sie schließlich die Kabine und zahlte mit einem zufriedenen Lächeln ihren Dildo an der Kasse. „Bis bald” rief sie der Verkäuferin zu, als sie den Sexshop verließ.

verließ geschichte erotik , cache:m_0pivys80YJ:www germansexgeschichten com/ihre-leidenschaft-im-internet-auszuleben/759 html , frauen mit aussergewöhnlichen orgasmen , jugendliche sex Geschichten , Sex Geschichten Verlassen

Pages: 1 2 3 4

:, , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.