German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Die gierigen Blicke der notgeilen Jungs

durch auf May.08, 2012, unter Lesben, SexGeschichten und 2,197 views

Tina (24) ist seit Jahren einge begeisterte Saunagängerin. Ein früherer Freund hat in ihr das Interesse geweckt. Auch nach ihrer Trennung vor 3 Jahren besuchte Tina weiterhin die Sauna im Erlebnisbad der Stadt. Allerdings nur an Frauentagen, da ihr die gierigen Blicke der notgeilen Jungs und alten Knacker auf die Nerven ging.

Seit einiger Zeit ist immer eine Freundin von Tina mitgekommen, da es ihr alleine zu langweilig war. Doch an einem kalten Tag im November hatte diese keine Zeit.

So ging Tina direkt von der Uni in die Sauna.

An diesem Tag waren sehr viele ältere Damen in der Sauna. Tina kannte keine davon und hatte wenig Interesse sich mit diesen über Rheuma, Rente oder Radieschen zu unterhalten. Sie überlegte schon, ob sie nicht heute mal früher Schluss machen sollte, als die Tür zur Sauna aufging.

Herein kam eine Frau, die Tina auf ca. Mitte 30 schätzte. Die Frau hatte einen schönen Körperbau und Tina wurde richtig neidisch. Da sonst nciht los war, folgte Tina der Frau mit ihren Augen. Diese setzte sich am anderen Ende der Sauna auf die Bretter. Nach dem sie es sich bequem gemacht hatte, blickte sie sich in der Sauna um. Ihr Blick blieb bei Tina stehen. Tina durchfuhr es wie ein Blitz. Sofort schaute sie weg.

Was war das denn? fragte sie sich. Tina hatte so etwas noch nie beim Anblick einer Frau gespürt. Sie guckte wieder zu der Frau. Aber diese schaute ncht mehr zu ihr. Tina war ein bisschen enttäuscht. Die nächsten Minuten beobachtete sie die fremde Frau noch ab und zu, diese schaute aber nicht in ihre Richtung. Ein bisschen frustriert verliess Tina wenig später die Sauna und legte sich in den Ruhesaal.

Nach einem kurzen Nickerchen hatte Tina andgültig genug von der Sauna und ging in die Umkleidekabine. Tina bemerkte nicht, wie die Tür aufging. Die fremde Frau trat ein und sagt: “Ach, hier steckst Du also. Willst Du schon nach Hause? Ich habe gedacht, wir könnten wir vielleicht eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen essen gehen. Ich bin neu hier in der Stadt und bin auf der Suche nach netten Frauen zum quatschen. Ich weiss´, die Sauna ist nicht unbedingt der richtige Ort, aber…”.

Tina war überrascht. “Ach so. Na klar. Können wir machen. Übrigens ich bin Tina.”

“Kerstin”, antwortete die Frau.

“Macht es Dir was aus, Deine Sauna abzubrechen oder sollen wir an einem anderen Tag Kaffee trinken?”

“Nö. Können auch jetzt gehen.”

Gesagt, getan. Nachdem sich beide angezogen hatten, machten sie sich auf den Weg in ein Café. Kerstin fragte Tina, ob sie ein gutes Café in der Nähe kenne. Tina meinte, es wäre eines am anderen Ende in der Stadt. Da Kerstin aber in der Nähe ihre Wohnung hätte schlug sie vor, zu ihr zu gehen. Tina willigte ein.

Kerstin öffnete die Tür die zu ihrer Wohnung und liess Tina eintreten. Sie schloss die Tür und drückte Tina mit dem Rücken an die Wand. Dann legte sie ihre Lippen auf die Lippen von Tina. Tina war überrascht, aber liess Kerstin gewähren. Auch als diese ihre Zunge in den Mund von Tina führte, wehrte Tina sich nicht. Kerstin wurde mutiger. Als nächstes schob sie ihre Finger unter der Shirt von Tina. Immer höher bis zum BH von Tina. Mit gekonnten Griffen öffnete Grifen öffnete sie Tina´s BH und berührte ihre Brustwarzen, welche sich durch den Kuss und die Berührungen aufgestellt hatten. Tina wurde heiss und kalt. Kerstin zog Tina´s Shirt über ihren Kopf. Sie beendete den Kuss und fing an, Tina´s Busen zu küssen. Ganz zärtlich. Dann küsste sie ihren Bauch. Immer tiefer. Bis zur Hose. Diese knöpfte sie auf, zog sie aus. Der Slip war als letztes dran.

Kerstin nahm Tina bei der Hand und führte sie in das Schlafzimmer. Sie legte Tina aufs Bett und sie küssten sich wieder. Kerstin liess eine Hand über den Busen und Bauch bis zur Vagina hinabgleiten. Sie rieb die Vagina immer heftiger. Dann ging sie mit ihrem Kopf den gleichen Weg. Küsste Tina´s Brüste, Bauch und letztendlich die Vagina. Dann leckte sie Tina´s Vagina. Tina´s Verlangen wurde immer grösser. So etwas tolles hatte sie noch nie erlebt. Kerstin setzte abwechselnd Zunge und Finger ein, um Tina zum Höhepunkt ein, welcher auch nicht lange auf sich warten liess.

Sofort machte sich Tina dran, Kerstin zu entkleiden. Sie küsste die schönen Brüste von Kerstin und wiederholte die Liebkosungen der Vagina. Auch Kerstin hatte schnell einen Orgasmus. Da beider Verlangen noch lange nicht gedeckt war, wiederholten sie das Spiel so lange, bis beide erschöpft waren. Kerstin legte sich auf Tina, und sie küssten sich wieder leidenschaftlich.

Das war der Beginn einer jahrelangen, innigen Beziehung der beiden Frauen.

sexgeschichten hausfrau notgeil
:, , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.