German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Catfight Meisterschaften

durch auf Apr.18, 2012, unter Gruppensex, Lesben, SexGeschichten und 87,776 views

Weiter geht’s: Barbara stürzt sich nicht ungestüm auf Vera, sondern greift nur nach ihrer Strumpfhose. Geschickt wie eben schon bewiesen, zieht sie sie mit einem Schwung über Veras Pobacken. Vera versucht sich zu drehen, was nur dazu führt, das Barbara, die weiter an der Strumpfhose zerrt, diese runter und sogar über die Knie ziehen kann. Vera ist behindert in ihren Beinbewegungen. Barbara wirft sich auf sie.

Spielstand Barbara — Vera 7:5

15. Minute:

Barbara hat ihr rechtes Bein herumgeschwungen und sich in umgekehrter Richtung auf Vera gesetzt. Die wird so auf den Rücken gedrückt. Vera versucht zu kontern und greift nach Barbaras Rock. Um dem zu entgehen dreht Barbara Vera unter sich auf den Bauch. Indem sie ihre Hände kraftvoll an Veras Hüften ansetzt, gelingt dies. Barbara sitzt nun auf Veras slipbedecktem Po. Das ist sicher weich und gemütlich. So, nun ist Vera ihr erst mal ausgeliefert. Sie wehrt sich zwar, aber das hat keinen Sinn, sie ist unter Barbara eingeklemmt und kann mit ihren Armen nicht an Barbara heranreichen. Barbara beugt sich langsam und vorsichtig vor. Sie schnappt sich Veras linken Unterschenkel und zieht die Strumpfhose weiter herab. Sie zieht ihr den linken Schuh aus und streift sogleich die hautfarbene Strumpfhose über den Fuß ab. 1 Punkt. Sie läßt den linken Unterschenkel wieder frei und widmet sich nun dem rechten. Wieder ist zunächst der Schuh dran, 1 Punkt. Dann zieht sie auch das zweite Strumpfhosenbein über Veras Fuß. Die Strumpfhose ist weg, Veras Beine und Füße sind nackt. Noch ein Punkt für Barbara. Hübsche Füße und kleine Speckpolster an den Oberschenkeln fallen auf, wirken aber in dieser Situation auch erotisierend. Veras Haut ist recht hell.

Spielstand Barbara — Vera 10:5

16. Minute:

Barbara kann sich jetzt punktemäßig etwas absetzen, aber noch ist alles offen. Diesmal wartet Barbara nicht, bis der Schiedsrichter die Aktion wegen Passivität unterbricht. Sie agiert weiter. Mit ihren Armen greift sie nach hinten und streichelt über Veras Rücken. Sanfte Berührungen können manchmal hilfreich sein, um den Widerstand der Gegnerin zu brechen. Dann beugt Barbara sich wieder vor und rutscht etwas rückwärts hoch auf Veras Rücken. Ritsch, ratsch, Barbara macht kurzen Prozess mit Veras Slip und siehe da: Vera ist nackt. 1 Punkt für den Slip, 1 weiterer Punkt wegen Veras völliger Nacktheit, also insgesamt zwei Zähler für Barbara. Vera versucht sich zu wehren, aber sie kommt nicht unter Barbara heraus. Natürlich sind auch die Kräfte nicht mehr so vorhanden wie noch zu Beginn des Kampfes. Deshalb ist es auch wichtig, sich seine Energien gut einzuteilen, aber manchmal verläuft eben nicht alles nach Plan. Barbara klatscht auf Veras drallen Hintern. Dann reißt sie deren Arschbacken auseinander, so dass ihre Pofalte und auch ihr Hintereingang deutlich zu sehen sind. Das auseinanderschieben von Veras Beinen gelingt ihr nicht, deshalb versucht sie ihre Hand in Veras Schritt zu quetschen. Sie reibt hin und her und Vera spürt jetzt den Druck von Barbaras Hand durch ihren Schritt fahren. Barbara lässt sich Zeit und da sie ja agiert bricht der Schiedsrichter hier auch nicht ab. Beharrlich drückt sie ihre Hand zwischen Veras Schoß und die spürt diese intimen Berührungen. Ihr Widerstand erlahmt zusehends. Jetzt gelingt es Barbara sogar schon, Veras Oberschenkel einen knappen Zentimeter auseinander zu drücken. Veras Spalte wird feucht durch die Berührungen. Sie stößt eine Seufzer aus. 1 Minuspukt für Vera, 1 Pluspunkt für Barbara.

Spielstand Barbara — Vera 13:4

17. Minute:

Wie leicht wäre es doch nun für Vera, sich der Lust hinzugeben und jeden Widerstand aufzugeben. Sie aber sucht noch immer nach ihrer Chance. Viel Spielraum hat sie zwar nicht mit ihren Händen, aber da Barbara sich nun etwas weiter auf ihren Rücken hochgeschoben hat, nestelt Vera am linkem Stiefel. Barbara bemerkt das zunächst nicht da sie selber zu sehr auf ihre Aktionen bei Vera konzentriert ist. Sie hat ihre Hand wieder etwas aus Veras Schritt herausgezogen und massiert mit dem Daumen jetzt sozusagen Veras Damm. Kurz übt sie mit dem Finger auch ein wenig Druck auf Veras Poloch aus, was diese zusammenzucken lässt. Vera kann es jedoch unterdrücken, einen Laut von sich zu geben, deshalb vermeidet sie einen Minuspunkt, trotz ihres kurzen Zuckens. Barbara erhält aber einen weiteren Punkt.

Tatsächlich gelingt es Vera aber jetzt am anderen Ende, den Reißverschluss des Stiefels herabzuziehen. Schließlich zerrt sie an dem Schuh. Als Barbara dies merkt, versucht sie sich zu drehen um Veras Hände wegzunehmen. Eigentlich nicht nötig, denn sie hatte doch eine gute Position und was kann ihr schon ohne Stiefel passieren. Aber anscheinend sieht Barbara das anders und es ist ihr wichtig, die Stiefel anzubehalten. Sie dreht sich von Vera runter, trotzdem schaftt die es, Barbaras linken Stiefel auszuziehen und springt dann, von Barbaras Last befreit, blitzschnell auf. Nun muss auch Barbara aufpassen, schnell wieder in den Stad zu kommen. Sie stehen sich plötzlich wieder gegenüber, die nackte Vera und Barbara, die gerade eine Stiefel verloren hat, was Vera immerhin einen Punkt einbringt. Schade, aus der Situation hätte Barbara mehr holen und Vera vielleicht sogar fertig machen können. Die Frauen beäugen sich nun erstmal wieder vorsichtig. Für Vera drängt aber die Zeit, falls sie hier das Blatt noch mal wenden will.

Spielstand Barbara — Vera 14:5

18. Minute:

Der Kampf geht jetzt in die Endphase. Wer hat die besseren Reserven? Barbara führt zwar momentan scheinbar deutlich, aber das kann sich schnell ändern. Schon eine Unachtsamkeit, eine Strafe könnte sie in eine missliche Situation bringen.

Vera muss nun aber alles auf eine Karte setzen. Entsprechend forsch greift sie Barbara auch an. Die versucht zu verteidigen, wehrt Veras Arme ab und weicht immer wieder seitwärts aus. Schnell genug ist sie anscheinend noch. Das ist schon ein merkwürdiges Bild: Die wegen ihrer Nacktheit optisch unterlegenen Frau greift die Frau, die noch recht viel Kleidung, darunter einen Stiefel, trägt an.

Was ist das? Barbara macht auf einen neuerlichen Vorstoß von Vera eine etwas ungelenke Rückwärtsbewegung und kommt ins Stolpern. Vera setzt mit einem Schubser nach. Barbara greift mit ihren Händen nach vorne um sich an Vera festzuhalten und nicht auf den Rücken zu fallen. Das gelingt ihr auch und sie kann sich zumindest auf die Seite fallen lassen. Gleich ist Vera da und will Beute machen. Die Frauen ringen am Boden, aber Vera hat Oberwasser. Sie kniet, während Barbara auf den Hintern geplumpst ist. Vera dreht Barbara ein wenig und ist nun hinter ihr positioniert. Sie setzt ihre Arme unter Barbaras Achselhöhlen an, wie schon zu Beginn des Kampfes. Es dauert einige Sekunden aber dann hat Vera Barbara gut fixiert. Sie kniet jetzt hinter ihrer Kontrahentin und hält sie im Schultergriff. Was macht sie daraus? Nur auf eine Passivitätsstrafe gegen Barbara zu warten wäre zu riskant in Anbetracht des Rückstands und der knappen Restzeit.

Spielstand Barbara — Vera 14:5

19. Minute:

Vera zieht mit ihrem ganzen Gewicht Barbaras Oberkörper nach hinten. Sie löst den Schultergriff auf der linken Seite, um seitwärts um Barbaras Arm zu greifen. Das gelingt und so kann sie Barbaras linken Arm auf den Rücken ziehen. Das gleiche macht sie jetzt auf der rechten Seite. Oh, Barbara muss aufpassen. Vera hat Barbaras Arme hinter deren Rücken eingeklemmt. Wenn sie es jetzt schafft, diese so zu fixieren, dass sie sie mit einem Arm halten kann, hätte sie den anderen frei für Aktionen. Und tatsächlich, durch Mithilfe ihrer Knie, die sie, indem sie in Hockposition geht, seitlich hinter Barbaras Rücken ansetzt, kann diese ihre Arme nicht aus der Rückenposition befreien. Was macht Vera? Sie streichelt über Barbaras Bauch.

Spielstand Barbara — Vera 14:5

20. Minute:

Nun zieht Vera Barbaras Rock hoch. Der Slip und der Strumpfhosenansatz kommen zum Vorschein. Vera streichelt darüber auf Höhe von Barbaras Venushügel. Und sie streichelt über ihre Geschlechtsteile, allerdings über das Textil. Barbara stöhnt. Schon wieder ist sie sofort scharf. Punkt für Vera, Minuspunkt für Barbara. Aber Barbara wehrt sich, Vera kann nicht frei agieren, sondern muss aufpassen, dass ihr Barbara nicht aus dem Griff entgleitet. Sie streichelt, besser gesagt, sie rubbelt jetzt durch Barbaras Schritt. Was macht die? Die zieht sogar ihre Beine etwas an und spreizt sie noch mehr statt sie zusammenzudrücken. Barbara stöhnt. Ein Minuspunkt für sie, ein weiterer Punkt für Vera. Wenige Sekunden noch. Was ist das? Bei genauem beobachten sieht man durch die transparente, hautfarbene Strumpfhose, das Barbara die Zehen ihres hübschen linken Fußes zu beugen beginnt. Ein deutliches Zeichen von Ekstase. Das sieht auch der Schiedsrichter und gibt dafür sogar einen Minuspunkt. Der rechte Fuß steckt ja noch im Stiefel und bietet dafür keine Bewegungsfreiheit. Vielleicht ein Glück für Barbara und jetzt wissen wir auch, warum es ihr so wichtig war, die Stiefel anzubehalten. Vera rubbelt heftig über Barbaras Lustzentrum. Das wirkt auch durch den Stoff und bringt noch mal einen Punkt. Die letzten Sekunden, das wird noch ganz knapp. Barbara stöhnt plötzlich laut und geil auf: „Ooaaah,”. Zwei Minuspunkte! Es scheint, als sei sie schon kurz davor zu kommen. Das wäre aus Kampfessicht eine Katastrophe für sie. Sie müsste sich jetzt wehren, aber scheinbar ist sie von zuviel Geilheit übermannt. Ihre Spalte wird sicherlich schon feucht vor Erregung sein, da man dass aber durch den Slip und die Strumpfhose nicht sieht, gibt es natürlich zur Zeit keine Minuspunkte dafür. Da ertönt der Schlussgong. Die Rettung für Barbara? „Komm, lass mich bei Dir weiter machen,” schlägt Vera listig vor. Barbara bleibt zunächst stumm und versucht mit aller Macht ihre ungestüme Lust zu bändigen. „Weiter?” fragt der Schiedsrichter ganz sachlich. Barbara zögert und blickt verlegen. „Nein!” bricht es dann deutlich, mit letzter Verstandeskraft aus ihr heraus. Vera löst den Griff und schlägt mit der Faust verärgert auf die Matte. Sie steht auf. Barbara presst ihre Beine zusammen und zieht sie ganz nah an den Körper. Sie vergräbt ihren Kopf in die Knie und muss erst mal wieder zu Verstand kommen. Der Kampf ist aus.

Endstand Barbara — Vera 9:8

Knapper gings nicht und am Ende ist das ganze noch mal gekippt. Nur ein paar Sekunden mehr und Barbara hätte sicherlich verloren. Letztlich hat ihre Kleidung sie gerettet. Vielleicht hätte Vera in der Schlussaktion gleich unter die Strumpfhose und den Slip greifen sollen, dass hätte ihr sicherlich mehr Punkte eingebracht. Aber in der Hektik des Kampfes ist es manchmal schwierig, rational zu entscheiden. Barbara hingegen hat reichlich Minuspunkte bekommen. Allein fünf in der letzten Minute, da hätte der Schiedsrichter vielleicht auch ein oder zwei Punkte weniger abziehen können. Aber es hat ja noch knapp gereicht. Als Siegerin erhält Barbara nun noch 60 Bonuspunkte für die Gesamtwertung.

Hören wir dazu die Kommentare der beiden Frauen.

Vera:

„So ein Mist! Diesen Kampf hätte ich nie und nimmer verlieren dürfen. Ich hatte nur eine richtig schwache Phase, in der ich meine Klamotten verloren habe. Das hat Barbara gut gemacht. Ansonsten war sie ziemlich geil und mit ein bisschen mehr Zeit hätte ich sie willig auf der Matte liegen gehabt. Irgendwie fühle ich mich nicht als Verliererin und will auf jeden Fall noch mal eine Revanche von der blauäugigen Blondine”

Barbara:

„Ich hab gewonnen. Das ist das einzige, was ich im Moment feststellen kann. Die ( www.germansexgeschichten.com ) ganze Situation und auch schon die Stunden der Vorbereitung haben mich so aufgegeilt, dass ich die ganze Zeit ein Kribbeln im Körper hatte und feucht im Schritt war. Ich bin sehr leicht erregbar und dass hier hat mich megascharf gemacht. Um ein Haar wäre ich am Schluss von dem bisschen Streicheln bereits gekommen. Ich hab mich wirklich zusammenreißen müssen um nicht über die Klippe zu springen. Ich hoffe, dass ich mich beim nächsten mal besser im Griff habe.”

Ich hoffe, Euch hat dieser knappe Kampf gefallen. Leider enden die Wettkämpfe nicht immer orgiastisch, aber gerade das macht ja ihre Spannung aus. Die Catfight-Meisterschaften gehen auf jeden Fall weiter.

Der aktuelle Gesamtstand sieht nun so aus:

1. Enie van de Maiklökjes 107 Punkte

2. Anne Wihl 93 Punkte

3. Barbara Scheneberger 69 Punkte

4. Vera Int-Fehn 8 Punkte

5. Collien Fernandez 2 Punkte

6. Cordula Stradtmann -24 Punkte

Es laufen bereits Gespräche über und mit den möglichen Kontrahentinnen des vierten Kampfes. Nach wie vor sind Vorschläge gerne erwünscht. Natürlich sind später auch Rückkämpfe möglich oder ihr könnt Euch wünschen, gegen wen die bereits aktiven Kämpferinnen antreten sollen. Postet mir Eure Vorschläge (wie gesagt, auf Deutschland begrenzt) oder schickt sie an die Mail-Adresse.

catfight geschichten , catfight meisterschaft , catfight stories deutsch , sexgeschichten catfight , catfight meisterschaften

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72

:, , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.