German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Catfight Meisterschaften

durch auf Apr.18, 2012, unter Gruppensex, Lesben, SexGeschichten und 87,372 views

Das Startoutfit beider Kämpferinnen nährt auf jeden Fall die Hoffnung, dass wir in diesem Kampf viel nacktes Stutenfleisch sehen werden. Wir erwarten zunächst die Kleiderwertung, bei der es jedoch zu keiner Punktevergabe kommt. Dies ist keine Überraschung, da sich die beiden Outfits ja doch sehr ähneln. Giulias Minirock ist vielleicht etwas gewagter weil eben im Schritt offen, dafür trägt Sonya die offeneren Schuhe und ein etwas enger geschnittenes T-Shirt.

Mit ausgeglichenem Spielstand kann es also nun losgehen:

Spielstand: Sonya — Giulia 0:0

1. Minute:

Sonya greift sofort an, will hier scheinbar nichts anbrennen lassen. Sie packt Giulia an den Oberarmen. Die zuckt und blinzelt und wirkt von der Gesamterscheinung her noch ziemlich erschrocken und ängstlich. Mal sehen ob sich das im Laufe des Kampfes ändern wird. Sonya hat ihr zumindest schon mal ein Bein gestellt und schon plumpst Giulia unter missfallenden Ächztönen auf die Matte des Cumquarters. Sonya beugt sich vor, geht auf die Knie und versucht sofort Giulias T-Shirt hochzureißen. Aber Giulia, deren Bauchnabel da schon zu sehen war, kann sich noch wehren und rafft das T-Shirt schnell wieder herunter. Besonders reißfest ist die Catfight-Kleidung aber nicht und ich glaube, dass der dünne Stoff bei dem Gezerre doch recht schnell nachgeben wird.

Spielstand Sonya — Giulia 0:0

2. Minute:

Jetzt versucht es Sonya, die Giulia auf dem Boden halten kann, erneut. Mit einer schnellen Bewegung zerrt sie am T-Shirt-Saum und diesmal kann die auf dem Boden sitzende Giulia nichts mehr entgegen setzen. Das T-Shirt hängt jetzt auf halbem Weg am Kopf und an den Armen. Noch ein Ruck dann ist es geschafft. Ja! Erster Punkt für Sonya! Da hatte Ed Hardy also nur einen kurzen Auftritt. Durch das ruckvolle Ausziehen sehen wir auch sogleich, wie Giulias üppiger Busen im weißen BH wippt. Sonya lässt sich nun auf Giulia fallen. Die befindet sich nun schon in einer bedrohlichen Situation. Aber sie kämpft verbissen. Ein heftiges Handgemenge der beiden Damen sehen wir da. Sonya wirkt etwas stärker und kann schließlich Giulias Oberkörper auf die Matte drücken, ihre Unterarme packen und sich sitzend auf der Gegnerin postieren.

Spielstand Sonya — Giulia 1:0

3. Minute:

Sonya versucht jetzt, Giulias Arme unter ihre Knie zu drücken um so mit Ihren Händen agieren zu können. Ja, es gelingt ihr auch und schon begrapscht sie Giulias Titten und knetet sie kräftig durch den BH-Stoff. Giulia seufzt bereits leicht qualvoll auf. Punkt für Sonya! Komm, zeig uns ihre Titten Sonya! Ja, als hätte sie es gehört zerrt sie nun den rechten BH-Korb über Giulias pralles Busenpfund. Punkt für Sonya! Aber Giulia gibt jetzt alles. Sie bockt immer wieder heftig auf und es gelingt ihr tatsächlich Sonya abzuwerfen. Die knallt seitwärts auf die Matte während Giulia, mit halbentblößter Brust schnell wieder auf ihren Beinen steht. Auch Sonya erhebt sich.

Spielstand Sonya — Giulia 3:0

4. Minute:

Giulia greift an. Sie hat wohl doch Fighterinnenqualitäten, das zeigt sie uns jetzt. Mit gesenktem Oberkörper stürzt sie auf Sonya, umfasst deren Oberschenkel. Sonya wird leicht in die Knie gedrückt, sinkt aber nicht zu Boden. Giulia hat in Windeseile Sonyas Hosenbund gepackt und gekonnt den Knopf der Hotpants geöffnet. Jetzt noch der Reißverschluss und zack: Die Jeans ist unten. Giulia hält sie fest und um nicht umzustürzen bleibt Sonya letztlich keine andere Wahl, als aus den Hosenbeinen herauszusteigen. Punkt für Giulia! Die kniet jetzt vor Sonya auf dem Boden, hat deren Oberschenkel wieder fest umklammert. Sie versucht sich sogar mit dem Gesicht in Sonya Schritt zu pressen, aber Sonya kann ihr Hände noch schützend davor halten.

Spielstand Sonya — Giulia 3:1

5. Minute:

Sonya ist da jetzt überraschenderweise etwas ratlos. Das haben wir aber auch bei ihrem ersten Kampf schon gesehen, dass sie nicht unbedingt immer taktisch klug fightet. Sie beugt sich vor und versucht den BH-Verschluss auf Giulias Rücken zu erreichen. Ja, das klappt, eine kurze Bewegung und schon ist der BH offen. Giulia muss ihn auf den Boden fallen lassen, ihre Brust hängt nun komplett frei. Punkt für Sonya. Giulia versucht zu kontern, hat ihrerseits Sonyas T-Shirt gepackt und erhebt sich schnell. Sie zieht das rote T-Shirt hoch und kann es Sonya über den Kopf ziehen. Oh, da hat sie nicht aufgepasst, das war ein unnötiger Stoffverlust. Punkt für Giulia!

Spielstand Sonya — Giulia 4:2

6. Minute:

Es geht hier ganz munter los. Die Kleidungsstücke fallen nach und nach und Mitte der ersten Halbzeit können wir zuversichtlich sein, das es gleich mehr und mehr ans Eingemachte geht. Konditionell stark scheint Sonya, die jetzt wieder angreift. Sie umfasst Giulias bereits nackten Oberkörper. Wir sehen, wie ihre weichmassigen Brüste zwischen ihrem und Sonyas Oberkörper eingequetscht werden. Sonya stellt Giulia ein Bein und drückt sie um. Abermals liegt sie auf der blonden Frau und beugt ihr Gesicht nun vor um zu den Brüsten zu gelangen. Ja, sie hat jetzt den rechten Warzenvorhof mit ihren Lippen umschlossen und beginnt an der Brustwarze zu saugen. Punkt für Sonya! Giulia ächzt und stöhnt. Sie muss vorsichtig sein, um keinen Minuspunkt zu kassieren. Feste saugt Sonya an der Brust und wir sehen, wie sich die Haut dadurch zusammenzieht. Ein schauerlich wohliges Gefühl wird Giulia da durchfahren. Die linke Brust hat Sonya derweil auch gepackt und knetet sie kräftig durch. Punkt für Sonya!

Spielstand Sonya — Giulia 6:2

7. Minute:

„Ooh, das ist geil, das ist geil!” Giulia kann den Ausdruck ihrer Gefühle nicht länger zurückhalten. Minuspunkt! Wir sehen wie ihre Gesichtszüge verkrampfen und sie versucht standhaft zu bleiben, aber es scheint, als sauge Sonya ihr gerade die Widerstandskraft an den Nippeln heraus. Sonya wechselt, begrapscht nun die rechte Brust und saugt an der linken. Erneuter Punkt für sie! Giulia hat ihre Hände jetzt an Sonyas Schultern gelegt. Sie versucht die Gegnerin wegzudrücken, erst viel zu zaghaft, aber dann gelingt es ihr doch, dass Sonya zumindest mit dem Mund von ihren Brüsten ablassen muss. Jetzt hat sie vielleicht die Chance sich zu befreien. Ja, sie drückt Sonya kräftig von sich weg bis diese schließlich seitwärts von ihr herunterfällt. Natürlich sehen wir jetzt beim freien Blick auf Giulias nackten Busen, dass Sonyas Gegrapsche und Gesauge Spuren hinterlassen hat. Die Nippel sind erigiert und deshalb gibt es folgerichtig einen weiteren Minuspunkt für Giulia!

Spielstand Sonya — Giulia 7:0

8. Minute:

Die blonde Giulia wirft sich nun ihrerseits auf Sonya. Die rutscht zurück und hat ihre Beine dabei etwas geöffnet. Giulia landet genau dazwischen. Sonya strampelt. Giulia ist jetzt mit ihrer Hand im Schritt der auf dem Rücken liegenden Sonya. Die erhebt ihren Oberkörper, versucht Giulias Hand zu ergreifen aber kommt nicht ran und stürzt dann wieder auf die Matte zurück. Giulia schiebt Sonyas weißen Slip zur Seite und legt ihren rechten Daumen in Sonyas Spalte. Was für eine Sensation! Mit vier Fingern krallt sich Giulia im oberen Schenkelfleisch ihrer Kontrahentin fest und reibt nun mit dem Daumen durch deren Schritt. Punkt! Sonya versucht die Beine zusammen zu pressen, aber Giulia liegt ja mit ihrem Oberkörper dazwischen. Beharrlich drückt sie mit dem Daumen in die Kerbe, die die empfindsamste Stelle am Körper einer Frau darstellt. Von unten nach oben fährt sie mit dem dicksten ihrer Finger durch Sonyas intimste Stelle. Die ist völlig überrumpelt und weiß sich nicht zu helfen, wirft den Kopf jetzt in den Nacken und hat Mühe die Fassung zu bewahren. Derweil sehen wir, wie sich Giulias Daumen langsam in Sonyas Scheide bohrt. Zwei Punkte für Penetration!

Spielstand Sonya — Giulia 7:3

9. Minute:

Bis zur Wurzel steckt Giulias Finger jetzt in Sonya. Sie schaut nach oben, will den Blick ihrer Kontrahentin erhaschen. Die Blicke treffen sich und dann setzt Giulia zu einem schnellen und harten Daumenfick in Sonyas Lustgrotte an. Sofort beginnt die mit ihren langen Beinen zu zucken. So als müsse sie Stromschläge erleiden zucken ihre Schenkel, versuchen ihre Füße mit den eleganten Riemchenschuhen auf der Matte Halt zu erlangen. Giulia beißt die Zähne zusammen und stößt ihren Daumen hart und härter in Sonya hinein. Punkt für Giulia! Giulia zieht nun ihre linke Hand hoch um sie ebenfalls in Sonyas Schritt zu positionieren. Nochmals rafft sie den Slip zur Seite und beginnt dann mit den Fingerspitzen der linken Hand über Sonyas Klitoris zu reiben. Der Daumen fickt derweil weiter in Sonyas Loch. Zwei weitere Punkte für Giulia! Sonya zuckt und zittert, kann keine Gegenwehr mehr leisten aber bleibt erstaunlich ruhig. „Drecksau, Du Drecksau,” entfährt es Giulia in vulgärem Tonfall.

Spielstand Sonya — Giulia 7:6

10. Minute:

Der Führungswechsel steht hier unmittelbar bevor. Sonyas Schritt ist bereits in deutlich feuchtem Zustand. Minuspunkt! Ihr Blick verrät, dass es für sie nur noch um eines gehen kann: Den Orgasmus möglichst bis zum Pausengong zu unterdrücken. Schadensbegrenzung also! „Komm Du Drecksau, spritz endlich ab Du geile Kuh,” lässt Giulia unterdessen ihrer vulgären Ader freien Lauf. Punkt für Giulia! „Aaoohh! Uaaahhh! Uuuhh! Aaääiijjhh!” Jetzt ist es soweit! Jetzt kommt sie! Sonya kommt! Unkontrolliert sehen wir ihre angewinkelten Knie zucken, ihr Oberkörper spannt sich durch und formt ein Hohlkreuz. Sie hat die Augen geschlossen und läuft leicht rot an. Wieder und wieder stöhnt sie heftig ihre Lust heraus: „Ooaahh, uuuhh, iijjeehh!” Ein Lächeln fliegt über Giulias Gesicht. Die Pausensirene ertönt. Giulia zieht ihre Fingerspitzen von Sonyas Clit weg und verlangsamt allmählich die bohrende Bewegungen ihres Daumens. Schließlich zieht sie ihn ganz heraus und stülpt behutsam wieder den Slip vor Sonyas Geschlecht. Fast fürsorglich wirkt das. Giulia steht auf, während sich Sonya die Schweißperlen von der Stirn wischt und ihre Beine langsam zusammennimmt und zur Seite fallen lässt. Was für ein katastrophaler Kampfverlauf in den letzten Minuten für sie. Hier die Orgasmuswertung: Sieben Punkte für Giulia, sechs Minuspunkte für Sonya, die damit vergleichsweise gut wegkommt! Sie hat sich ja auch bis auf die Orgasmuszuckungen und Höhepunktgeräusche gut gehalten.

Halbzeitstand Sonya — Giulia 0:14

Also mit so einem Pausenstand hätte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Und er erhöht die Spannung für die zweite Hälfte enorm, denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Sonya sich hier schon geschlagen gibt. Und wie hart ihre Rache sein kann, wenn sie den Kampf noch rumdreht, das hat Charlotte Engelhardt bereits im wahrsten Sinne des Wortes „eindringlich” erfahren müssen.

Weiter geht´s!

11. Minute:

In weißer Unterwäsche und auf Stöckelschuhen beginnt Sonya die zweite Halbzeit, während die führende Giulia zwar unten rum noch unversehrt, aber eben auch oben ohne da steht. Sonya greift sofort an, das war zu erwarten. Schnell hängen ihre Hände an Giulias nackten Titten. Die versucht den Angriff abzuwehren, kann aber nicht verhindern an ihrem linken dicken Apfel begrapscht zu werden. Punkt für Sonya! Die geht jetzt noch mehr nach vorne. Upps, da hüpft Giulia blitzschnell zur Seite setzt ihre Hände an Sonyas Rücken an und gibt der Gegnerin einen kräftigen Schubser. Die stürzt nach vorne auf ihre Knie. Giulia wirft sich in Windeseile hinterher und umfasst Sonya von hinten am Bauch. Ui, sie macht da wirklich eine gute Figur, hat jetzt Sonyas Slip herunter gezogen, so dass die nackten prallen Popbacken frei zur Sicht kommen. Punkt für Giulia! Und ihre Hand greift erneut zwischen Sonyas Beine.

Spielstand Sonya — Giulia 1:15

12. Minute:

Giulia fährt mit ihren Fingerspitzen durch die Intimfurche ihrer rassigen Gegnerin. Wie eine Kuh der man an die prallen Euter greift hockt Sonya da auf allen Vieren, starr, bewegungslos. Die Beine hat sie etwas auseinandergestellt was Giulia das durchgreifen von hinten in den Schritt erleichtert. Ohne Widerstand lässt sich die blonde Sonya das Geschlecht streicheln und anmassieren. Punkt für Giulia! Es herrscht hier jetzt eine fast schon gespenstische Ruhe. Kein harter Kampf sondern ein williges Ertragen.

Spielstand Sonya — Giulia 1:16

13. Minute:

Giulia kniet links neben Sonya und zieht deren Hinterteil jetzt zu sich herüber. Sonya blickt sich kurz um und lässt ihren Unterleib dann zur Seite fallen. Giulia rückt etwas zurück und dreht Sonya auf den Rücken. Sie zieht ihr schnell den Slip von den Oberschenkeln und schließlich ganz aus. Punkt für Giulia! Sonya ist nun unten ohne. Und sie liegt auf dem Rücken mit angewinkelten Beinen während ihre Gegnerin wieder dazwischen kriecht. Wow! Und dann geht es blitzschnell. Giulia fährt zwei Finger nach vorne aus und stößt sie fest in Sonyas geilfeuchtes Loch. Wie eine Furie beginnt sie mit einem harten Fingerfick. Sonya bäumt sich mit dem Oberkörper auf und schlägt dann rücklings hart auf die Matte. Sie windet sich und leidet Lustqualen. „Aaah, oooh, oaaah!” Es scheint, als würde sie nach wenigen Sekunden schon wieder kurz vor dem Orgasmus stehen. Das wäre dann sicherlich die Entscheidung. Verbissen bohrt Giulia Mittel- und Zeigefinger ihrer rechten Hand rein und raus, bearbeitet Sonyas Fickloch auf das Heftigste. Zwei Punkte für Giulia, Minuspunkt Sonya!

Spielstand Sonya — Giulia 0:19

14. Minute:

Giulia lässt nicht nach in ihrem Ficktempo. Etwa zwei Stöße pro Sekunde muss Sonya in sich aufnehmen. Ihre Vulva mit dem gepflegten hellbraunen Schamhaarstreifen hebt und senkt sich bei jedem Stoß. Jetzt heben sich Sonyas Füße von der Matte ab. Sie spreizt die Beine so weit sie kann und winkelt die Knie weiter in Richtung Oberkörper. Schließlich hält sie ihre Knie sogar mit den Händen fest und drückt sie fest an sich. Ihr Po hebt sich dadurch ein wenig, wir sehen knapp oberhalb der Matte ihre enge, rosafarbene Rosette blitzen. Für ihre vulgäre Haltung bekommt Sonya jetzt einen weiteren Minuspunkt! Und Giulia fickt und fickt. Pluspunkt! Noch kann Sonya einen weiteren Orgasmus unterdrücken.

Spielstand Sonya — Giulia -1:20

15. Minute:

Die Neueinsteigerin Giulia wird ihren ersten Catfight hier gewinnen, da lege ich mich jetzt mal fest. Sonya grunzt und stöhnt nur noch, liegt da wie eine vulgäre, willenlose Schlampe die nur für den Lustgewinn alles über sich ergehen lässt. Das sie sich da so einfach knacken lässt war nicht zu erwarten. „Uuh, aaääh, oouuhh!” Speichel läuft ihr mit den Stöhnlauten aus dem Mund und rinnt über Wangen und Kinn herab. Zwei Minuspunkte! Jetzt zuckt sie! Ja, ihre Pomuskeln kontrahieren unwillkürlich. Ich glaube Sonya kommt jetzt. „Uh, jetzt wird es aber eng. Du hast ja ganz schön stramme Fotzenmuskeln!” In der Welle ihres Orgasmusses spannen sich Sonyas ( www.germansexgeschichten.com ) Scheidenmuskeln an so als wollten sie einen Schwanz abmelken. Giulia lässt sich da natürlich einen hämischen Kommentar nicht entgehen. Punkt! Feste zieht Sonya ihre Knie an sich. Sie drückt den Rücken durch, ihr Oberkörper hebt und senkt sich, sie atmet heftig. Immer wieder stöhnt sie laut und ungehemmt „Iijjh, uuh, oooaauuh!” Die Augen hat sie geschlossen, ihr Mund ist leicht geöffnet und die Zunge hängt etwas heraus. Gar nicht ladylike, aber wer ist das schon in so einem Moment. Wenn es um das Höchste der Gefühle geht gibt es keinen Preis für Ästhetik zu gewinnen und gerade in der Verruchtheit liegt die Schönheit des Augenblicks. Es ist Sonyas zweiter Orgasmus! Auf dem Höhepunkt der Orgasmuswelle unterbricht Sonya kurz ihr Stöhnen. Für einen Moment hält sie die Luft an um dann ihre unendliche Geilheit mit lautem, fast explosionsartigem Gebrüll herauszustöhnen „Aaahaahaahhh!” Dann verliert ihr Körper die Spannung und sie sackt in sich zusammen. Giulia, die in den letzten Sekunden den harten Fick ihrer Finger verlangsamt hat, hält noch ein paar Sekunden in Sonya inne um dann die Finger langsam zurückzuziehen und Sonyas Möse ihrer eigenen Leere zu überlassen. Die Orgasmuswertung: Acht Punkte für Giulia, acht Minuspunkte für Sonya! Klar, diese Wertung fiel höher aus, denn es war bereits der zweite Orgasmus und diesmal ließ Sonya sich deutlich mehr gehen, als noch beim ersten Mal.

Spielstand Sonya — Giulia -11:29

16. Minute:

Der Catfight ist entschieden, aber es bleiben ja noch fünf Minuten. Wird Giulia jetzt versuchen, noch die Überlegenheitsgrenze zu erreichen? Bis dahin müsste sie noch fünfzehn Punkte machen oder die Differenz um insgesamt achtzehn Punkte ausbauen, dann kann sie Sonya ficken lassen. Das erscheint machbar und das hätte vorher wohl keiner der Catfight-Experten vorauszusagen gewagt.

Der Kampf war kurz unterbrochen damit Sonya wieder etwas runter kommen kann. Beide Damen stehen sich nun wieder gegenüber. Giulia mit entblößtem Oberkörper, Sonya mit nacktem Unterleib, der noch vor Geilheit glänzt. Verwunderlich, dass beide noch ihre Schuhe anhaben, aber der Fokus lag bisher ja auch auf anderen, wichtigeren Dingen.

Der Kampf wird wieder angepfiffen. Bewegungslos stehen sich die Damen gegenüber. Giulia ist vorsichtig, sie scheint der Sache noch nicht zu trauen. Und jetzt prescht Sonya auch vehement nach vorne, greift an Giulias nackte Schultern. Aber sie geht da so ungestüm in die Gegnerin hinein, dass beide Kämpferinnen mit den Köpfen zusammen knallen. Giulia hält sich schmerzverzerrt das Gesicht während Sonya eher unbeeindruckt davon ist. Zum Glück hat das keine blutende Platzwunde gegeben, denn so etwas wollen wir dann doch nicht sehen bei diesen Catfights. Für Sonya wird eine Strafe angezeigt. Der BH? Nein, sie muss ihren linken Schuh ausziehen. Natürlich wird ihr Stand mit einem offenen Absatzschuh dadurch nicht gerade stabiler.

catfight geschichten , catfight meisterschaft , catfight stories deutsch , sexgeschichten catfight , catfight meisterschaften

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72

:, , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.