German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Catfight Meisterschaften

durch auf Apr.18, 2012, unter Gruppensex, Lesben, SexGeschichten und 86,566 views

Spielstand Verona — Anne -5:23

12. Minute:

Verona gelangt in eine etwas günstigere Position. Sie sitzt auf der Matte, während Anne nach hinten purzelt. Schnell greift Verona an Annes Oberschenkeln in den dünnen Stoff der schwarzen Nylonstrumpfhose. Ratsch! Sie reißt ein großes Loch in die Strumpfhose. Anne zappelt und will sich wieder aufrappeln. Verona gibt ihr einen Stoß nach hinten. Sie packt an den Bund von Annes Strumpfhose und zieht kräftig. Anne windet sich. Oh, Verona hat sogar den weißen Slip gleich mitgegriffen. Sie hat die Kleidungsstücke fest gepackt und rollt sich nach hinten, so dass sie mit ihrem ganzen Gewicht an den Teilen zerrt. Anne versucht noch die Hände zu Hilfe zu nehmen aber vergeblich. Nachdem der Po überwunden ist und schließlich die Oberschenkel, wird es immer leichter. Annes Strumpf- und Unterhose passieren die Knie, die Unterschenkel und die Füße. Ausgezogen! Drei Punkte für Verona! Wahnsinn, Anne ist nun unten rum nackt. Zum ersten mal sehen wir ihr Geschlecht und auch sie hat dort ein gepflegtes schwarzes Dreieck im Schambereich. Ihre Haut an Unterleib, Beinen und Füßen ist wesentlich heller als bei Verona.

Spielstand Verona — Anne -2:23

13. Minute:

Anne ist zwar immer noch auf der Siegerstraße, aber selbst wenn sie den Sieg nach Hause bringt, so hat er sie doch einen weitaus höheren Preis gekostet, als sie geplant hatte und als es nach den ersten Minuten aussah. Mit blankem Unterteil wollte sie sicher nicht im Ring stehen. Immerhin hat sie jetzt schnell reagiert und ihre Beine aus Veronas Einzugsbereich weggezogen. Die hatte sich ja selbst nach hinten abgerollt und muss sich erstmal wieder aufraffen. Anne ist schneller auf ihren Knien. Sie sucht die Flucht nach vorne und wirft sich in Veronas Richtung. Ganz schafft sie es aber nicht, auf der Gegnerin zu landen. Sie nestelt hektisch an Veronas Kleid. Verona erhebt sich. Anne liegt nun fast vor ihr und reißt die Hände hoch. Sie fasst an den linken Träger von Veronas Kleid und zieht ihn über die Schulter. Verona versucht sich vorzubeugen. Das ist die falsche Bewegung, denn jetzt packt Anne auch den rechten Träger und zieht ihn über die Schulter. Sie zerrt das Kleid nach unten. Da sehen wir schon Veronas prallgefüllten, weißen BH. Starke Phase jetzt wieder von Anne. Sie umfasst Veronas Oberkörper und öffnet blitzschnell den BH-Verschluss an deren Rücken. Ein kräftiger Zug, während Verona sich schnell zurückziehen möchte. Dadurch verliert sie aber erst recht ihren BH. Da springen die üppigen Möpse auch schon ans Tageslicht. Herrlich füllige Brüste, ein toller Anblick, vor allem, wenn sie wie in dieser Position auch noch wie prall gefüllte Euter herabhängen. Punkt für Anne!

Spielstand Verona — Anne -2:24

14. Minute:

Keine der beiden Duellantinnen gibt hier auf. Verona wirft sich nach hinten um sich Anne zu entziehen. Die steht in Windeseile auf und packt mit grobem Griff Veronas Kleid. Mit einem Kraftakt versucht sie es jetzt der Gegnerin auszuziehen und diese völlig zu entkleiden. Verona wehrt sich hektisch, aber Anne setzt ihre ganze Kraft ein. Ja, es ist geschafft. Sie hat Verona das Kleid über Unterleib, Beine und Füße ausgezogen. Der Stoff ist dabei auch nicht heil geblieben. Zwei Punkte für Anne, ein Minuspunkt für Verona wegen völliger Nacktheit. Das hat Kraft gekostet und Anne plumpst erstmal entkräftet auf den Hosenboden. Das ist schon ein selten erotisches Bild, was sich hier bietet: Die völlig nackte Vollblutfrau Verona mit braunem Teint, üppigen Brüsten und einem süßen schwarzen Dreieck zwischen den Beinen auf der einen Seite und auf der anderen Seite Anne mit hellerem Teint, oben züchtig mit Langarmshirt und unten völlig nackt, ebenfalls mit einem schwarzen Schamhaardreieck im Schritt.

Beide Frauen atmen heftig, ihre Brustkörbe heben und senken sich deutlich, Veronas nackte Titten wiegen sich dabei in sanftem Rhythmus. Während Anne immer noch auf dem Boden sitzend kurze Erholung sucht, rappelt sich Verona langsam wieder auf. Anne beobachtet sie dabei genau und hat die Arme vor dem Körper ausgefahren um einen möglichen Überraschungsangriff abzuwehren. „Wann ist der Widerstand dieser Frau gebrochen,” wird sich Anne sicher denken.

Spielstand Verona — Anne -3:26

15. Minute:

Hier tut sich erstmal nichts. Beide Damen schnaufen durch. Ganz gelassen bleibt Anne auf der Matte hocken. Vielleicht will sie jetzt bewusst Zeit schinden, um den immer noch deutlichen Vorsprung über die Runden zu retten. Sie hat erkannt, wie stark und gefährlich die heutige Gegnerin ist. Aber auch Verona ist deutlich an ihre konditionellen Grenzen gestoßen. Sie steht zwar, aber sie greift nicht an. Noch gibt der Kampfrichter keine Warnung aus, aber bis zum Schluss wird es sicher nicht ohne Kampfhandlungen abgehen. Verona und Anne beobachten sich ganz genau. Anne mit den Armen nach vorne ausgestreckt als Zeichen der Verteidigung. Verona mit leicht geducktem Oberkörper. Sie steht da wie eine nackte Katze die auf Beute lauert. Großgewachsen ist sie, die vollen Brüste hängen schwer vor ihrem Oberkörper auch wenn sie natürlich alles andere als schlaff sind sondern so stramm sitzen wie das bei solch großen Kugeln möglich ist. Jetzt stützt Anne sich mit den Händen ab und erhebt sich. Genau auf diesen Moment hat Verona scheinbar gewartet. Sie wirft sich, tatsächlich in Manier einer Katze, seitlich auf Anne, begräbt Annes Bauch unter sich, die so auf die Matte zurücksinkt und die abgestützten Arme nicht schnell genug nach vorne bekommt. Ihre Füße stehen mit angewinkelten Beinen auf der Matte.

Spielstand Verona — Anne -3:26

16. Minute:

Verona hantiert mit ihrer rechten Hand und versucht sie, zwischen Annes Beinen ins Ziel zu bringen. Was für eine Aktion! Ja! Sie kommt durch! Verona hat ihren Zeigefinger geradewegs in Annes Scheidenöffnung geschoben. Anne junkt auf „Iuuh!” Zum ersten Mal wird sie bei den Catfight-Meisterschaften selbst penetriert. Zwei Punkte für Verona! Die hackt jetzt mit dem Finger richtig auf das Loch ein. „Ah, aah,” schreit Anne, eher panisch als ekstatisch. Ihre Knie bibbern, wissen nicht, welche Bewegung sie ausführen sollen. Verona hat sich auf die Unterlippen gebissen. In diese Aktion setzt sie jetzt alles rein. Sie fickt die Gegnerin weiter mit einem Finger. Die hat sich mit den Armen nach hinten abgestützt und wirft jetzt stöhnend den Kopf zurück. „Aah!” Punkt für Verona, Minuspunkt Anne!

Spielstand Verona — Anne 0:25

17. Minute:

Verona erhebt sich und schiebt sich kniend zwischen Annes Beine. Dabei stolpert sie fast über deren Knie. Aber den Finger kann sie in der Konkurrentin halten. Jetzt nimmt sie sogar noch einen zweiten Finger dazu. Sie hat jetzt eine bessere Position und kann den Fingerfick gut steuern. Punkt für Verona! Zeige- und Mittelfinger bohren sich unterhalb von Annes Schamhaaren in das bisher so gut behütete Lustzentrum der attraktiven Frau. Die sitzt da, immer noch, als ruhe sie, mit nach hinten abgestützten Armen auf der Matte sitzend aus. Aber ihr Blick zeigt einen anderen Gefühlszustand. Sie ist zutiefst geschockt und kämpft nun mehr mit ihren Gefühlen als gegen Verona. Die grinst jetzt schadenfroh und genießt es, der dunkelhaarigen Gegnerin die Finger reinzuschieben. Nicht schnell, aber beharrlich. Jetzt macht sie kreisförmige Bewegungen, dehnt die Scheidenseiten aus. „Hhuuuh,” Anne kann das alles gar nicht aushalten. Minuspunkt für sie!

Spielstand Verona — Anne 1:24

18. Minute:

Drei Minuten noch und was für eine Spannung plötzlich hier. Verona hat jetzt auch den Ringfinger noch dazu genommen und fickt etwas schneller. Das ist schon beachtlich, was Anne da jetzt ausfüllt. Punkt für Verona! Auch Anne beißt sich jetzt auf die Unterlippe. Aber eher aus Verlegenheit. Widerstand? Keine Spur. Dazu hat Verona sie zu dominant in den Fingern. Immer wieder fickt sie ihre drei Finger rhythmisch in Anne. Jetzt hält sie inne und schiebt die Finger dann mit festem beharrlichen Druck so tief es geht in Annes Scheidenloch. Punkt! Anne wirft ihren Kopf zurück und befreit so ihr Gesicht von den langen, glatten Haaren. Ihr Loch ist feucht und es schmatzt und Anne stöhnt devot dazu. „Uuooh, uuooh, uuooh!” Zwei Minuspunkte Anne. Verona drückt ihre Finger fest in Annes weiche Scham. Jetzt dreht sie diese in Annes Loch. Und sie schiebt den kleinen Finger hinterher. Anne junkt erst auf und geht dann in ein tiefes Grunzen über. „Ah, ah, ahah, ooooah!” Punkt für Verona, Minuspunkt Anne!

Spielstand Verona — Anne 4:21

19. Minute:

Wer zuletzt fickt, fickt am besten, oder was wird das hier? Verona nimmt nun auch noch den Daumen dazu, drückt ihre Fingerspitzen vorne fest zusammen und schiebt sie in Annes feuchtes und klaffendes Loch. Je weiter sie schiebt, desto schwerer geht es, weil ihre Hand immer breiter wird. Anne schreit geile und schrille Töne heraus. „Aah, was, uuhuh, iiijh!” Minuspunkt! Wo ist nur die verwegene Catfighterin geblieben? Hektisch rudert sie mit Beinen und Füßen, winkelt sie an, stößt sie wieder weg, hält den Schritt aber breit offen. Eine andere Möglichkeit hat sie auch nicht, so sehr, wie sie mit Annes Fingern ausgefüllt ist. Würde sie da ihre Beine zusammenpressen, würden sie sicher Blitze durchzucken. Aber Verona sitzt ja sowieso dazwischen und kontrolliert sie jetzt eindeutig. Behutsam und mit vor Spannung geöffnetem Mund, schiebt Verona ihre Hand jetzt weiter in Anne, dehnt die Scheidenwände in alle Richtungen aus. „Hööh, hööh!” Aus Annes Mund kommen nur noch tierisch anmutende Guttural-Laute. Minuspunkt Anne, Pluspunkt Verona! Verona drückt immer weiter. Vorsichtig, aber bestimmend. Sie krümmt ihre Finger in Anne, legt den Daumen an, schiebt noch etwas. Annes rosa Schamlippen sind bis aufs Äußerste gedehnt. Der kleine blutdurchzogene Kitzler liegt völlig frei auf dem Venushügel. „Uuuh, ich, uuuh, Veroon, aaah, hööh, hööhaa!” Veronas Handrücken verschwindet mehr und mehr in Annes Körper. Ein weiterer Punkt!

Spielstand Verona — Anne 6:19

20. Minute:

Annes Beine zucken vor und zurück, ihre nackten Füße suchen Halt. Wie hilflos sie jetzt ist und wie absurd es da aussieht, dass sie oben noch züchtig mit Langarmshirt gekleidet ist. Hören wir sie an, es sagt uns alles: „Uaaaah, haah, Ver.., nnicht, Ddu, uuh, Ddu fistest mich, nnngggaaah, ahh, du fistest mich, ich-ich werde gefistet, iiieeeh, oooahh, ooaah!” Ja, es ist wahr, wir erleben hier den ersten Faustfick bei einem Catfight. Dem Publikum stockt der Atem vor Begeisterung. Verona steckt mit ihrer ganzen, zur Faust geballten Hand in Annes zierlichem Geschlecht und wütet nun rhythmisch stoßend, allerdings auch mit der gebotenen Vorsicht, darin umher. Vier Punkte Verona für Fisting! Mit gefletschten Zähnen schaut Verona Anne ins Gesicht. „Ja, ich fäuste Dich, ich fäuste Dich, geile Sau!” Anne quiekt und schreit in den abartigsten Tönen. Der Gedanke, auf so perverse Art genommen zu werden macht sie panisch und geil zu gleich, kurz genommen wahnsinnig. „Komm, jetzt fäuste ich Dich zum Orgasmus!” Verona hat ihre eigene Wortkreation. „Iiijhm, öööhhrgg, uuhuuuaah, jaaa was, jjaaaa was, wiiieee!” Annes gutturales Geschrei erfüllt das ganze Gebäude. Punkt für Verona, zwei Minuspunkte für Anne! Was ist das? Die Säfte sprudeln plötzlich nur so aus Annes faustgedehntem Loch. Aber das ist kein Urin, es ist etwas dickflüssiger und milchiger. „Aasah, zieh mich aus, zieh mich aus, will nackt, will nackt!” Anne ist aus der Wirklichkeit in eine Art Nirwana entrückt. Klar, körperliche Freiheit, sprich Nacktheit würde sicher helfen, diese wilden Gefühle noch besser zu ertragen und zu erleben. Aber Verona denkt nicht daran, sie kann es auch gar nicht, denn ihre Faust soll ja weiter die Gegnerin bearbeiten. Minuspunkt für Anne! Und die ejakuliert hier scheinbar gerade was das Zeug hält. Jetzt erlebt sie genau das, was sie ihrer letzten Gegnerin Monica zugefügt hatte. Sie spritzt zwar nicht, aber sie stößt unkontrolliert Drüsensäfte aus. Und natürlich kommt sie dabei. Sie kommt wie ein Orkan, das ist keine Frage. Beine und Füße zucken nur noch wild umher, der ganze Unterleib pocht, ihr Oberkörper bebt unter dem Langarmshirt, die Brustwarzen sind vor Geilheit so spitz, dass sie sich durch BH und Shirt abmalen, Speichel läuft ihr das Kinn herab, die Augen sind starr, und sie quiekt wie eine Sau. „Iiijjh, uuuh, iijaaah, aaaah, uuuuuh, chööööörrhrhhg.” Schlusssirene! Aber hier ist noch kein Denken ans Aufhören. Verona braucht ihre Faust jetzt gar nicht mehr zu bewegen. Allein dieses enorme Gefühl des Ausgefülltseins, hält Anne Sekunde um Sekunde auf dem Gipfel, der gar nicht mehr abklingen will. Ihre Drüsen werden danach völlig leer sein, so läuft hier der Saft aus ihr, mittlerweile an Veronas Unterarm herab und die Matte benässend. „Oooooooooooooohhhhhhhhhhh!” Mit einem langgezogenen Seufzer lässt Anne all das heraus, was sie hier in den letzten Minuten bewegt hat, die Kraft, die Geilheit, den Orgasmus, die Enttäuschung, die Scham. Öffentlicher kann eine Frau nicht sein, als sie in diesen Minuten. Sie nimmt die Hände vor, umfasst damit Veronas rechten Unterarm und zieht, unter gnädiger Mithilfe ihrer Gegnerin, Veronas Faust langsam und ganz vorsichtig aus ihrem Lustzentrum. Sofort fallen die weichen, nassen Schamlippen mit einem propfenden Geräusch schlaff zusammen, langsam zieht sich das immer noch gedehnte Loch zu. Verona springt auf, hüpft umher und reißt die Arme hoch. Ihre Titten schwingen wie verrückt auf und ab. Dann wirft sie sich auf die Matte. Entkräftet und glücklich. Aber für dieses nackte Rumhüpfen, durch das sie ja auch viel von sich darbietet, gibt es noch einen Minuspunkt! Anne kauert sich derweil auf dem Cumquarter zusammen. Sie zittert, Schweißperlen laufen über ihr Gesicht. Schnell bekommt sie einen Bademantel übergelegt. Wir warten auf die letzte, die Orgasmuswertung: Eine Wahnsinnswertung: 16 Punkte für Verona, 15 Minuspunkte für Anne!

Endstand Verona — Anne 26:1

Das hier war definitiv ein historischer Kampf und Verona hat ihn noch gewonnen! Nichts ist es mit der fast schon sicher geglaubten Tabellenführung Annes. Nach einem lange Zeit überlegen geführten Kampf mit sicherem Vorsprung wurde sie hier noch besiegt, vorgeführt, vernichtet, geschlagen, zerstört. Als Favoritin in den Kampf gegangen wurde sie hier auf vulgärste Art abgefistet. Das Publikum tobt vor Begeisterung, niemand sitzt mehr, die Leute kriegen sich gar nicht ein. Was ist hier los?!

Ich weiß nicht, ob wir jetzt schon ein Statement der beiden Damen bekommen können. Wir versuchen es einfach mal:

Anne (den hellblauen Bademantel übergezogen, von einer Betreuerin gestützt, die Augen schamvoll geschlossen):

„Ich bin hier gefistet worden. Klar bin ich dabei gekommen. Das hat doch wohl jeder gesehen. Gefistet und dabei gekommen. Ich kann dazu momentan nicht mehr sagen. Bitte haben Sie Verständnis.”

Verona (zufrieden lächelnd, ebenfalls im hellblauen Catfight-Bademantel):

„Ich kann das noch gar nicht fassen, das ich wirklich gewonnen habe. Das macht ja richtig Spaß. Über die erste Halbzeit und die ganzen peinlichen Dinge, die alle sehen konnten rede ich gar nicht mehr. Aber Anne zu fäusten war klasse. Das war natürlich ganz eng, da musste ich schon aufpassen um sie nicht zu verletzen. Aber anscheinend hat sie sich auf meiner Faust ja ganz wohl gefühlt.”

Ja, zumindest Annes Körper hat verrückt gespielt, da hat Verona ganz Recht. Man darf wirklich gespannt sein, wie es mit den beiden Frauen weiter geht in dieser Meisterschaft. Annes Angriff auf die Tabellenspitze ist zunächst mal grandios gescheitert. Dafür hat Verona nach ihrem famosen Einstand auch punktemäßig gute Perspektiven. Die Tabelle:

1. Gabriele Pauli 221 Punkte / 2 Kämpfe

2. Heidi Klum 216 Punkte / 2 Kämpfe

3. Anne Will 202 Punkte / 3 Kämpfe

4. Barbara Schöneberger 160 Punkte / 2 Kämpfe

4. Magdalena Neuner 160 Punkte / 2 Kämpfe

6. Yvonne Catterfeld 144 Punkte / 2 Kämpfe

7. Jeanette Biedermann 118 Punkte / 2 Kämpfe

8. Collien Fernandes 116 Punkte / 3 Kämpfe

9. Alexandra Neldel 110 Punkte / 2 Kämpfe

10. Veronica Ferres 96 Punkte / 1 Kampf

11. Stefanie Kloß 95 Punkte / 2 Kämpfe

12. Sarah Connor 93 Punkte / 1 Kampf

13. Lena Gercke 86 Punkte / 1 Kampf

13. Verona Pooth 86 Punkte / 1 Kampf

15. Sonya Kraus 84 Punkte / 1 Kampf

16. Enie van de Meiklokjes 75 Punkte / 2 Kämpfe

17. Gina-Lisa Lohfink 57 Punkte / 1 Kampf

18. Franziska van Almsick 51 Punkte / 2 Kämpfe

19. Katarina Witt 41 Punkte / 1 Kampf

20. Vera Int-Veen 28 Punkte / 3 Kämpfe

21.Charlotte Engelhardt 14 Punkte / 1 Kampf

22. Sandy Mölling 9 Punkte / 1 Kampf

23. Eva Briegel – 1 Punkte / 1 Kampf

24. Nora Tschirner – 5 Punkte / 1 Kampf

25. Nazan Eckes -15 Punkte / 1 Kampf

26. Ariane Hingst -17 Punkte / 1 Kampf

27. Barbara Meier -21 Punkte / 2 Kämpfe

28. Christine Neubauer -23 Punkte / 1 Kampf

29. Cordula Stratmann -24 Punkte / 1 Kampf

30. Gülcan Kamps -26 Punkte / 2 Kämpfe

31. Monica Lierhaus -40 Punkte / 1 Kampf

32. Andrea Kiewel -47 Punkte / 1 Kampf

33. Kader Loth -53 Punkte / 2 Kämpfe

Sollte Euch dieser Kampf Lust auf mehr gemacht haben, gibt es eine gute Nachricht: Schon in wenigen Tagen geht es weiter. Dann werden wieder zwei jüngere Athletinnen in den Cumquarter steigen.

Wie immer, Vorschläge für die Zukunft gerne posten oder an die E-Mail-Adresse. Ich versuche auf alles zu antworten.

catfight geschichten , catfight meisterschaft , catfight stories deutsch , sexgeschichten catfight , catfight meisterschaften

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72

:, , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.