German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Catfight Meisterschaften

durch auf Apr.18, 2012, unter Gruppensex, Lesben, SexGeschichten und 86,847 views

Ein neuerliches Catfight-Duell steht an und es steht den bisherigen Kämpfen an Brisanz in nichts nach. Heute geht es einerseits um die Tabellenspitze, andererseits wird sich eine sehr populäre Neueinsteigerin die Ehre geben.

Es treten die auf vielfältige Weise bekannte Vollblutfrau Verona Pooth und die bereits in zwei Catfights erfolgreiche TV-Moderatorin Anne Will gegeneinander an.

Als Duell der dunklen Haare könnte man diesen Kampf auch bezeichnen, in dem aufgrund der bisher gezeigten Leistungen und gewonnenen Erfahrungen Anne als Favoritin gilt. Aber auch von Verona weiß man ja, dass sie eine durchaus ehrgeizige und willensstarke Person ist. Die Möglichkeit für Anne heute die Tabellenführung von Gabriele Pauli zu übernehmen bringt zusätzliche Spannung in diesen Kampf. Für ihr Vorhaben würde Anne unter Umständen bereits eine knappe Niederlage reichen, aber wer sie kennt der weiß, dass allein der Sieg für sie zählt.

Hier sind die technischen Daten der beiden Akteurinnen:

Verona Pooth: 41 Jahre, Größe 1,78 m, Gewicht 58 kg

Anne Will: 43 Jahre, Größe 1,69 m, Gewicht 55 kg

Ihr Live-Kommentator am Cumquarter wird sie nun mit weiteren Informationen auf den Kampf einstimmen.

Guten Abend meine Damen und Herren. Ich begrüße Sie zu diesem spannungsgeladenen Kampf zweier starker weiblicher Persönlichkeiten, die dennoch sehr unterschiedlich sind. Während die Eine ihre Popularität durch seriöse Journalismusarbeit erlangt hat, ist die andere vielleicht das Paradebeispiel für eine Karriere auf der Welle unserer heutigen Spaßgesellschaft. Aber auch privat haben beide schon von sich reden gemacht. Es gibt nicht wenige böse Zungen die behaupten, dass Verona sich aus finanziellen Gründen hat überreden lassen, bei diesem äußerst delikaten Event die Intimität ihres Körpers aufs Spiel zu setzen. Andererseits wird Anne aufgrund ihrer Neigungen gehässigerweise der Vorwurf nachgesagt, ihr sei es insgeheim ganz recht, bei einem Kampf mal richtig rangenommen zu werden. Ihre bisherigen Auftritte haben allerdings ein anderes Bild gezeigt. Da war sie absolut siegeshungrig.

Werfen wir nun mal einen Blick auf die Kleidung der beiden Frauen:

Bei Verona war fast zu erwarten, dass sie hier mit einem betont sexy Outfit antreten würde und genau dies ist auch der Fall. Ein weißes, knapp über den Knien endendes Sommerkleid mit großen bunten Blumenmotiven verziert, üppigem Ausschnitt und zwei Finger breiten Schulterträgern. Dazu trägt sie passend weiße, offene Schuhe, die am Zehenansatz von drei schmalen Bändchen und am Knöchel von einem etwas breiteren Bändchen am Fuß gehalten werden. Das Knöchelbändchen ist an einer von der Ferse ausgehenden, drei Zentimeter breiten Hinterkappe befestigt. Die Schuhe haben einen sechs Zentimeter hohen Pfennigabsatz. Als Unterwäsche trägt Verona einen weißen Slip und einen weißen BH, der ihre üppige Auslage durch das Zusammendrücken noch großzügiger im Dekollete erscheinen lässt.

Anne tritt in fast schon bewährter Weise an, seriös, sicher, aber dennoch elegant: Wieder startet sie in einem dunkelblauen Hosenanzug. Unter der Jacke trägt sie ein weißes Langarmshirt. Dazu passend hat sie hochhackige, schwarze Pumps angezogen. Eine schwarze Nylonstrumpfhose, ein weißer Slip und ein weißer Spitzen-BH bilden das Ensemble, das sie drunter trägt.

Hinsichtlich der Kleiderwertung hat Verona natürlich eindeutige Vorteile. Dafür hat Anne aber genau deshalb eine Ausgangslage, die es ihr ermöglicht, wegen Veronas risikoreichem Outfit eventuell schneller zu Kampfpunkten zu kommen.

Drei Punkte für Verona! Oh, das ist eine Menge, da hätte ich nur mit zwei gerechnet. Anne schüttelt auch ein wenig verständnislos den Kopf, aber damit muss sie nun leben. Die Entscheidung der Jury ist unumstößlich.

Spielstand zu Beginn also: Verona — Anne 3:0

1. Minute:

Wird es Anne verunsichern, dass sie hier zunächst einem kleinen Rückstand hinterherlaufen muss? Ich denke nicht. Es geht los und beide Frauen greifen sofort an. Das sieht man selten. Sie machen einen entschlossenen Schritt aufeinander zu und versuchen sich gegenseitig an den Armen zu packen. Verona gelingt dies zunächst besser, aber Anne schüttelt sie kraftvoll wieder ab. Sie drückt sich jetzt mit dem Oberkörper gegen Verona und schiebt die Gegnerin auf diese Weise etwas nach hinten. Verona muss aufpassen. Noch ist da zwar genügend Platz, aber sie darf die Cumquarterumrandung nicht übertreten. Anne hat sie jetzt an der linken Schulter gepackt. Sie drückt Veronas Oberkörper etwas nach unten und umfasst schließlich deren Hals mit dem linken Arm. Sofort umklammert sie die Gegnerin mit festem Griff. Verona steht mit gebeugtem Oberkörper vor Anne, ihr Kopf kommt zwischen Annes linkem Arm und ihrem Rücken hervor. Eine aktionsreiche erste Kampfminute

Spielstand Verona — Anne 3:0

2. Minute:

Verona versucht sich zu befreien, aber Anne hält sie gut in diesem Klammergriff. Oh, sie rafft Veronas Kleid nach oben. Ja, dass ist der Nachteil mit solch einem Kleidungsstück. Wow, und da zieht sie ihr auch schon den weißen Slip über den Po. Er hängt nun auf Veronas Oberschenkeln und wir sehen ihren gebräunten, knackigen Hintern. Der ist gut in Form, was nochmals unterstrichen wird, als Anne mit der flachen rechten Hand darauf klatscht und die straffe Haut nur wenig vibriert. Zwei Punkte für Anne! Verona bockt mit dem Hinterteil mehrmals aus, aber sie kann sich nicht befreien. Anne führt ihre Hand seitlich haltend durch Veronas Pofurche, so als wolle sie sie durchteilen. Punkt für Anne. Tiefer und tiefer fährt sie. Verona presst derweil die Beine nicht zusammen, sie versucht sich weiter mit ruckartigen Bewegungen zu lösen. Das ist jetzt Abwägungssache: Ruhig halten und versuchen, den Unterleib dicht zu machen oder Gegenwehr leisten und offener zu sein für weitere Attacken. Verona entscheidet sich deutlich sichtbar für das zweite. Aber zur Zeit noch ohne Erfolg.

Spielstand Verona — Anne 3:3

3. Minute:

Anne hat mit den Fingern inzwischen Veronas Geschlecht erreicht. Aus der speziellen Kameraeinstellung sehen wir das gepflegte schwarze Dreieck in ihrem Schritt, in dem Anne inzwischen wühlt. Punkt für Anne! „Oooh!” Verona reißt Mund und Augen auf. Sie spürt Annes rechten Mittel- und Zeigefinger in ihr Lustloch gleiten. Zwei Punkte für Penetration! Wer hätte gedacht, dass das Anne so schnell gelingt. Aber es ist nun mal die Anatomie der Frau, gepaart mit einer leichtfertigen Bekleidung, die ein plötzliches und schnelles Eindringen in die tiefste Íntimität des weiblichen Körpers ermöglicht. Anne krümmt ihre Finger etwas nach oben durch und bohrt sich langsam tiefer. Nach dem ersten überraschten Aufstöhnen konzentriert sich Verona, nun die Contenance zu halten. Bisher bleibt sie leise. Aber Anne beginnt jetzt, sie zu ficken. Mit mittelhohem Tempo bohrt sie ihre beiden Finger vor und zurück zwischen Veronas Beine. Ein weiterer Punkt! Wie maschinell gesteuert behält sie einen gleichmäßigen Rhythmus hinsichtlich Stoßgeschwindigkeit und –tiefe bei. Wie kleine Widerhaken bohren sich die Finger in Veronas Geschlecht nach oben Richtung Scheidenhinterwand.

Spielstand Verona — Anne 3:7

4. Minute:

Verona presst jetzt, von den Knien ausgehend, die Oberschenkel zusammen. Aber durch die Verengung des Schritts spürt sie Annes Fingerfick nur noch stärker. Sie nimmt die Knie wieder auseinander und öffnet sich etwas. Auch das ist aber ein schwer zu ertragendes Gefühl. Wir können den inneren Kampf in Veronas Gesicht ablesen, auch wenn ihrem Mund kein Gefühlston entweicht. Wieder presst sie die Beine zusammen, wieder gibt sie Sekunden später den Druck auf. Jetzt knickt sie mit dem rechten Schuhabsatz um. Ja, sie verliert die Kontrolle. Sie steht wieder auf beiden Absätzen, aber ihr Unterleib und die Beine beginnen zu zittern. Anne fickt und fickt, mit ganz gelassener Miene. Punkt für Anne! Leicht schmatzt es jetzt schon, wenn sie ihre Finger vor und zurückschiebt. Das ist ja das absurde: Auf Veronas Körper wirken Gefühle ein, die zur Selbstbefeuchtung ihres Loches führen und so die Attacken der Gegnerin noch erleichtern. Wie soll man sich da effizient wehren, wenn der eigene Körper die Fronten wechselt? Wieder knickt Verona mit einem Absatz um. Anne huscht ein Lächeln über das Gesicht. Für das fortwährende Ficken erhält sie jetzt noch einen Punkt!

Spielstand Verona — Anne 3:9

5. Minute:

Es scheint, als würde Anne heute mühelos und souverän an die Tabellenspitze klettern. Ja, mit ihr ist zu rechnen bei den Catfight-Meisterschaften das steht fest. Und das spürt Verona jetzt immer deutlicher. Sie spannt ihre Pomuskeln an und löst sie kurze Zeit später wieder. Oder sind das schon unkontrollierte Kontraktionen? Der weiße Slip hängt immer noch auf ihren langen, straffen Oberschenkeln. Ganz langsam rutscht er tiefer, befindet sich jetzt knapp über den Kniekehlen. Jetzt knickt sie wieder um, diesmal bricht der Absatz ihres linken Schuhs ab. Minuspunkt Verona! Sie stößt einen langen, leisen Seufzer aus. Ja, so hätte sie sich das sicher nicht vorgestellt. Sie ist zwar dafür bekannt, das sie mit Erotik kokettiert, aber bisher hat sie sich auch intime Geheimnisse bewahrt und ihre Körpervorzüge, geschweige denn in solch einer Situation, nicht offen gezeigt. Aber jetzt ist sie wirklich zu einem schwachen Weibchen in der Hand von Anne beziehungsweise in den Fingern von Anne geworden. Die hält sie weiter im Klammergriff und bohrt nun etwas schneller in die schwarzbehaarte Fotze. Verona winkelt ihren rechten Unterschenkel nach hinten hoch. Sie greift mit der rechten Hand an ihren Schuh, öffnet das Riemchen um den Knöchel und wirft den Schuh weg. Minuspunkt Verona! Aber jetzt kann sie wenigstens wieder einigermaßen gleichmäßig stehen, mit einem nackten Fuß und einem Schuh mit gebrochenem Absatz. „Ooooahh!” Verona pumpt zum ersten Mal laut hörbar ihre Luft raus. Sie stellt die Beine etwas breiter, so dass sich der Slip sehr spannt. Weiter geht es nicht, da ist das kleine Stoffstück im Weg. Anne erhält derweil einen weiteren Punkt!

Spielstand Verona — Anne 1:10

6. Minute:

So wie der Kampf bisher gelaufen ist, wage ich die vorsichtige Prognose, dass wir gleich noch Zeuge der Überlegenheitsregel werden und zusehen, wie Verona in einem richtigen menschlichen Paarungsakt gefickt wird. Aber warten wir erst einmal ab. Bisher sind es Annes lange Finger, die Veronas Geschlecht von innen bearbeiten. Süffisant, aber auch ein wenig mitleidsvoll schaut Anne drein. Das Geficke und der Schwitzkastengriff scheinen ihr überhaupt keine Mühe zu machen. Punkt für Anne! Vulgär steht Verona da, mit gebeugtem Oberkörper, die Beine halb breit geöffnet, den Slip über den Kniekehlen hängend, ein Fuß nackt, der andere in einem Schuh mit abgebrochenem Absatz. Ihr Arsch wippt jetzt bei jeder Fickbewegung mit. Minuspunkt! Wüsste man nicht, dass es sich um einen Catfight handelt und Verona in diese Lage gezwungen wird, könnte man meinen, sie wäre eine billige Schlampe, die es sich auf schnelle Art besorgen lässt. „Huuuhh!” Leise heult sie auf, wie eine Wölfin. Ja, jetzt kommt sie, jetzt kommt sie! Schauen sie auf ihren rechten Fuß, wie sie die Zehen nach oben durchdrückt und auseinanderspreizt. Das sieht wahrlich nicht ästhetisch aus, ist aber Zeichen dessen, was in ihrem Körper gerade abläuft. Beinahe spastische Krämpfe durchschütteln sie. Ihre Beine zucken, der Slip rutscht jetzt nach unten durch zu Boden. „Öööööh, ööööh!” Aus tiefem inneren grunzt sie undefinierbare Laute heraus, wenn auch nicht allzu laut. Ihr Blick wirkt geradezu belustigend. Sie schielt in höchstem Maße, sieht dabei beglückt und geil aus. Wieder ein Zeichen, wie unterschiedlich Frauen ihren Orgasmus erleben. Krampfartig bockt Verona ihren Unterleib noch mehrmals nach hinten und spießt sich so selber hart auf Annes Finger auf. Diese Frau ist gerade richtig fällig. Wir sehen Verona beim Orgasmus! Und sie läuft dabei förmlich aus. Ihr Fotzensaft rinnt an den Innenseiten ihrer Oberschenkel herab. Das ist zwar keine Ejakulation, aber sie ist richtig nass vor Geilheit Was für eine denkwürdige Szene. Anne fickt weiter mit den Fingern, wird aber jetzt etwas langsamer. Oh, jetzt gehen Verona die Beine weg. Sie knickt in den Knien ein und sinkt auf dieselben. Anne lässt den Klammergriff um ihren Hals los. Sie geht ebenfalls in die Knie und erhöht noch mal das Ficktempo. Wie gemein! „Uaaaahhhrr,” schreit Verona jetzt zum ersten Mal inbrünstig heraus. Dann wirft sie sich aber nach vorne, so dass Annes Finger aus ihrer Scheide entgleiten. Sie dreht sich auf den Rücken, zieht ihren Kleidersaum herab und hält die Hände vor ihr Geschlecht um ein neuerliches Eindringen Annes zu verhindern. Ihr Blick ist wieder etwas klarer, sie scheint, vom Gipfel herabzukommen. Aber gekommen ist sie eindeutig, da gibt es kein Vertun. Deshalb gibt es jetzt auch folgerichtig die Orgasmuswertung: Neun Punkte für Anne, sieben Minuspunkte für Verona, die sich zwar nicht sehr hat gehen lassen, deren Körper aber eine eindeutige Sprache gesprochen und ihr damit mehr Minuspunkte als erwartet eingebracht hat.

Spielstand Verona — Anne -7:20

7. Minute:

Verona bleiben nur wenige Sekunden um sich zu erholen. Man sieht, Anne möchte schon wieder angreifen, aber der Ringrichter hat den Kampf noch nicht wieder freigegeben. Jetzt steht Verona wieder, mit zitternden Beinen. Ihr Kleid zieht sie so tief runter, wie es geht, aber es endet halt nun Mal oberhalb der Knie. Es geht wieder weiter. Verona greift sich an den linken Fuß und zieht ihren kaputten Schuh aus. Minuspunkt! Aber das war wohl notwendig, um hier mit einigermaßen sicherem Stand weiterkämpfen zu können. Pudding in den Beinen hat sie jetzt eh genug. Ihr Gesichtsausdruck wirkt mitgenommen, aber sie versucht sich zu fangen. Anne verhält sich ruhig. Vielleicht sollte sie jetzt noch mal nachsetzen, auch wenn sie bereits klar in Führung liegt.

Spielstand Verona — Anne -8:20

8. Minute:

Dadurch, dass Verona barfuss im Cumquarter steht hat Anne einen Teil des Größenunterschieds von 8 Zentimetern wett gemacht. Da ist sie jetzt durch den Absatz ihrer Pumps fast auf Augenhöhe. Kampfmäßig liegt sie derzeit sogar eine oder mehrere Klassen über Verona. Aber deren Willen ist noch nicht gebrochen. Sie greift jetzt an, obwohl sie immer noch unter den Spuren ihres Orgasmus leidet, wenn man das so sagen darf. Sie hat Anne an der Jacke ihres dunkelblauen Hosenanzuges gepackt und zerrt sie hin und her, so als wolle sie sie schütteln. Anne wehrt sich und versucht Veronas Hände abzuwehren. Die schiebt ihren nackten rechten Fuß jetzt zwischen Annes Beine und drückt diese dann nach hinten. Prompt stürzt Anne über Veronas Fuß und plumpst auf die Matte. Verona packt ihren linken Arm, drückt Anne mit dem rechten Fuß auf die Seite, zerrt an dem Blazer und zieht Anne die Ärmeljacke aus. Die hängt nun halb auf dem Bauch und kann sich mit der halb ausgezogenen Jacke nicht frei bewegen. Sie muss dem Ziehen Veronas nachgeben, lässt sich ganz auf den Bauch drehen und die Jacke ausziehen. Punkt für Verona! Eine schöne Aktion, die zeigt, dass sie noch kämpft. Trotzdem gibt es eben nur einen Punkt dafür.

Spielstand Verona — Anne -7:20

9. Minute:

Anne dreht sich schnell auf den Rücken zurück und versucht die Situation unter Kontrolle zubringen. Verona macht Druck und setzt sofort nach. Sie steht vor Anne und packt sich deren linkes Bein. Sie nimmt es hoch, greift an den Schuh und zieht Anne diesen aus. Punkt für Verona! Jetzt lässt sich Verona auf die Knie fallen und greift sich auch Annes rechten Pumps. Die strampelt wie wild, aber Verona kann den Fuß sicher packen und den zwar gut aber eben nicht allzu fest sitzenden Schuh mühelos entfernen und aus dem Cumquarter schleudern. Punkt Verona! Es ist zwar erstmal nur ein kleines Comeback, aber nach dem bisherigen Kampfverlauf schon erstaunlich und überaus selten. Und Verona hat noch nicht genug. Sie wirft sich auf Annes Beine. Die versucht ihre Gegnerin an den Schultern zu packen und von sich wegzuschieben, ist dabei aber nicht erfolgreich. Anders Verona: Sie drückt sich mit ganzem Gewicht auf Annes Beine und Unterleib und nestelt mit ihren Händen unter sich an Annes Hose. Ja, sie öffnet den Knopf und zieht den Reißverschluss herab. Klasse! Verona erhebt sich, stemmt sich auf Annes Schulterblätter und drückt die Frau mit den glatten, dunklen Haaren auf den Cumquarter. Dann steht sie selbst blitzartig auf, packt Anne an den Hosenbeinen und zieht mit kräftigen Griffen Annes Hose Stück für Stück herunter. Die verzieht verbissen ihr Gesicht. Es hat keinen Sinn hier Gegenwehr zu leisten. Die Hose ist verloren. Punkt für Verona!

Spielstand Verona — Anne -4:20

10. Minute:

Anne verliert zwar im Moment nicht ihre Führung, jedoch ein Stück ihrer bisherigen Souveranität. In ihrer schwarzen Nylonstrumpfhose strampelt sie da jetzt auf dem Cumquarter liegend. Genau diese ist Veronas nächstes Ziel. Sie wirft sich wieder auf Annes Beine und versucht den Bund der Strumpfhose zu packen. Aber Anne fasst sie jetzt an den Schultern und wirft Verona mit einem kräftigen Schwung zur Seite. Da hat sie alle Kraft rein gesteckt, dass sah man auch an ihrem verbissenen Blick. Jetzt ist es Anne, die sich Verona hinterher wirft. Das sind kräfteraubende Szenen. Anne schubst Verona nach hinten, die knallt mit dem Kopf auf die Matte, die zum Glück recht weich ist. Das gibt keine Beule. Aber andere Blessuren kann sie hier schon davon tragen. Denn Anne ist unterdessen zwischen Veronas Beine gekrochen. Sie drückt mit ihren Händen Veronas Oberschenkel hoch, so dass diese ihre Beine anwinkeln muss. Das Kleid rutscht die hübschen Schenkel herab auf den Unterleib. Anne fährt mit ausgestrecktem rechten Mittelfinger zwischen Veronas Beine. Die spürt das jetzt. Wie ein Fisch im Wasser empfängt sie mit weit aufgerissenem Mund die erneute Penetration durch Annes Mittelfinger. Unterhalb des schwarzen Schamhaardreiecks, das wir jetzt gut sehen können fährt Annes Finger in Veronas Pussy. Zwei Punkte für Anne! Die bohrt und fickt nach. „Huuoh,” entfährt es der überraschten Verona. Das sind schon deutlichere Ausdrücke, als zu Beginn der ersten Penetration. Schnell und hart fickt Anne in Veronas Möse, deren Saft vom letzten Fingerfick noch nicht getrocknet ist. Da steckt jetzt auch die Wut über die soeben verlorenen Kleidungsstücke mit drin. „Aaahah,” ruft Verona laut heraus. Minuspunkt! Sie versucht sich auf den Unterarmen hochzustützen. Es gelingt ihr nur mühsam. So muss sie jetzt zusehen, was da unten los ist. Der Pausengong ertönt. „Weiter,” fragt der Kampfrichter in Veronas Richtung? Stimmt sie jetzt zu und lässt sich vollends fertig machen und das schon zum Ende der ersten Halbzeit? Aber nein! Ein lautes „Stopp,” aus Veronas Mund beendet die erste Halbzeit. Der Kampfrichter hält Annes Arm, so dass diese nicht mehr weiter machen kann. Sie zieht ihren Finger aus Verona zurück. Die hatte sich also doch noch so weit unter Kontrolle, dass sie zum Abbruch fähig war. Aber es kommen ja noch lange zehn Minuten. Für Anne wird noch ein Punkt angezeigt.

Halbzeitstand Verona — Anne -5:23

Eine tolle erste Halbzeit! Da hat Anne zum Schluss noch mal gezeigt, wer Herrin im Ring ist. Verona hat viel riskiert und war vielleicht ein bisschen leichtsinnig. Aber was soll sie auch anders machen, wenn sie den Kampf noch drehen will? Ich glaube, dass wird auch in der zweiten Hälfte kein Kindergeburtstag.

Nach der kurzen Erholungspause geht es jetzt wieder weiter!

11. Minute:

Verona ist jetzt wieder deutlich größer. Beide Frauen stehen ohne Schuhe im Cumquarter. Es ist sogar Verona, die auf den ersten Blick besser bekleidet aussieht. Aber unter ihrem kurzen Kleid ist ja auch nichts mehr drunter. Anne nimmt den Kampf in Strumpfhose und Langarmshirt wieder auf. Momentan wäre sie Tabellenführerin der Catfight-Meisterschaften. Mal sehen, ob sie die noch weiter ausbauen kann.

Anne greift sofort an. Man merkt, dass sie den Sack jetzt zumachen will. Sie versucht an Veronas Hals zu gelangen und sie wieder in den Schwitzkasten zu zwingen. Aber Verona wehrt den Angriff zunächst recht gelassen ab. Anne lässt nicht locker. Jetzt hat sie mit beiden Händen Veronas linke Schulter gefasst und drückt die brünette Frau zur Seite. Verona kämpft um ihr Gleichgewicht. Sie umfasst mit beiden Armen Annes Bauch und lässt sich dann seitwärts auf den Bodenfallen. Natürlich zieht sie Anne so mit. Eine gute Konteraktion. Die Kämpferinnen ringen nun auf dem Boden miteinander.

catfight geschichten , catfight meisterschaft , catfight stories deutsch , sexgeschichten catfight , catfight meisterschaften

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72

:, , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.