German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Catfight Meisterschaften

durch auf Apr.18, 2012, unter Gruppensex, Lesben, SexGeschichten und 86,928 views

Spielstand Barbara — Heidi -5:21

18. Minute:

Schnell drückt Heidi die elastische und durchsichtige Plastikhaube der Vakuum-Pumpe auf Barbaras Geschlecht. Es handelt sich um eine Haube, die sowohl die Klitoris, als auch die Schamlippen umschließt. Barbara kann sich nicht wehren. Ihre Beine kann sie nicht zusammendrücken und mit den Armen gelangt sie nicht bis an den Schauplatz des Geschehens. Heidi schaltet die Pumpe ein, die leicht zu brummen beginnt. „Haah,” entfährt es der hilflosen Barbara. Die Pumpe arbeitet derweil, saugt die Luft zwischen Haube und Barbaras Geschlecht heraus und sich somit an der jungen Frau fest. Zwei Punkte für Heidi! Mit einer Hand hält sie die Pumpe, die andere hat sie frei, um darauf zu achten, dass Barbara sich nicht doch noch befeien kann. Aber das wird gleich vorbei sein. Ab einem gewissen Stadium des Vakuums, wird Barbara kaum noch zu kontrollierten Bewegungen geschweige denn ernsthafter Gegenwehr fähig sein.

Spielstand Barbara — Heidi -5:23

19. Minute:

Was macht Heidi jetzt? Sie zieht sich doch glatt ihr „Queen” T-Shirt aus. Nun sitzt sie im weißen BH, der die prallen Möpse bedeckt hält, da. Das ist sehr sexy, aber auch absolut risikoreich und eigentlich nicht nachvollziehbar. Dafür bekommt sie natürlich auch einen Minuspunkt! Aber bei Heidi zählt scheinbar auch der publikumswirksame Auftritt und sie versteht es, die Catfight-Fans heiß zu machen. In einem engen Fight, würde sie das sicherlich nicht tun.

Die Pumpe dröhnt und dröhnt. Heidi hat sich jetzt erhoben und dreht sich um die eigenen Achse um sich schließlich von vorne zwischen Barbaras Beine zu knien. Sie schiebt die gestiefelten Beine der Frau noch etwas auseinander, so dass sich der Schritt weiter öffnet. Barbara beißt sich derweil auf die Finger. Wir hören, wie sie leise und völlig hilflos unter der Einwirkung der Vakuum-Pumpe wimmert. Als Kämpferin gestartet ist sie nun nur noch Lustspielzeug von Heidis Gnaden. Sie erhebt den Oberkörper leicht und stützt sich auf die Unterarme. Sie will sehen, was sich da zwischen ihren Beinen abspielt. „Schau, wie dick und saftig Dein Geschlecht schon geworden ist. Spürst Du den Druck?” Oh, Heidi ist wirklich gemein. Noch mal zwei Punkte für sie! Barbaras Geschlecht hat inzwischen einiges an Größe gewonnen. Die Schamlippen werden mehr und mehr mit Blut vollgesogen, haben sich dunkelrot gefärbt. Hart und fest drückt sich die Haube auf Barbaras blankrasierte Pussy. Auch die kleine Klitoris wird zunehmend deutlicher sichtbar. Jetzt erhöht Heidi noch den Unterdruck der Vakuum-Pumpe. Barbara junkt auf, ja sie schreit jetzt fast und kann nur noch mühevoll atmen. „Huah, huahh, huuaaaah!” Punkt für Heidi, zwei Minuspunkte für Barbara!

Spielstand Barbara — Heidi -7:25

20. Minute:

Kommt hier noch die Überlegenheitsregel zum Tragen? Von der Kräfteverteilung ist dies eindeutig, aber letztlich zählen dabei nur die reinen Punkte und da fehlen noch einige bis zur nötigen Punktedifferenz von 60 Punkten. Es wäre Barbara zu gönnen, das ihr eine Verlängerung ihrer öffentlichen Lusttortur erspart bleibt, aber für uns als Zuschauer wäre es natürlich eine tolle Sache.

Wow, es ist schon beeindruckend, wie sehr sich ein weibliches Geschlechtsorgan unter der Einwirkung einer Vakuum-Pumpe verändern kann. Barbaras Geschlecht ist tiefrot durchblutet und fast zu doppelter Größe aufgedunsen. Das sieht zwar nicht ästhetisch aus, aber doch irgendwie geil, wie sich die dicken Schamlippen an der Plastikhaube der Vakuum-Pumpe festgesaugt haben. Oben sticht der Kitzler hervor, der fast einem kleinen Penis gleicht, so ist auch er gedehnt. Das muss ein wahnsinniges Gefühl sein, schrecklich und geil zugleich und wir sehen und hören Barbara an, das es für sie kaum auszuhalten ist. Heidi kniet vor ihr und öffnet jetzt den Reißverschluss von Barbaras linkem Stiefel. Dann zieht sie ihr den Schuh ab, ein zierlicher nackter Fuß kommt zum Vorschein. Punkt für Heidi! Für Barbara scheint es jetzt eher hilfreich zu sein, den Fuß aus der Enge des Stiefels befreit zu bekommen. Am Krampfen der nackten Zehen sehen wir, was in ihrem Körper vorgehen muss. Heidi weiß um die schwere Situation ihrer Gegnerin. Sie rutscht nun zwischen Barbaras Beinen weg und postiert sich hinter ihr, zieht ihren Oberkörper etwas hoch und stützt ihn ab, indem sie die Gegnerin von hinten umarmt. Barbara zittert und schreit in grellen Lauten „Iijaah, uaaah, aaaah!” 3 Minuspunkte für Barbara! Heidi streichelt ihr über die Stirn und über den Bauch. Sie hält sie ganz fest, während Barbara wie von Stromstößen erfasst fortwährend zuckt. „Aaah, uuaaahh, iiiieeeeh!” Sie schreit und schreit jetzt während die Pumpe weiter ihr Geschlecht bis zum Bersten dehnt. Das sieht jetzt so unnatürlich aus, die blanke, rasierte Scham einer junge Frau aufs Äußerste aufgepumpt. Die Schamlippen wirken wie von einer Elefantenkuh. Ja, Barbara die Elefantenkuh, zumindest jetzt im Schritt. Oh, ich glaube, jetzt passiert´s. Jetzt hat sie einen ganz außergewöhnlichen Abgang. Immer schneller zuckt Barbaras Körper zusammen, wir sehen, wie sich die Zehen des nackten linke Fußes ganz fest nach unten verkrampfen und sie schreit in stakkatoartigen kurzen Lauten „Ah, ah, ih, ih, ah, uh, ooooaaaah, ah, ih, iiih, aaaaaaah, aaaaaaaah!” Ja, jetzt kommt sie. Der Schlussgong ertönt. Heidi hält die zuckende Barbara immer noch fest und gibt ihr ein wenig Halt. Die kriegt sich gar nicht ein, der Orgasmus zieht sich und zieht sich. Heidi weist den Kampfrichter an, die Vakuum-Pumpe abzustellen und sie von Barbaras Geschlecht zu nehmen. Es macht ein deutlich hörbares Ploppen und der Druck der Pumpe entfließt mit einem Mal. Das aufgedunsene tiefrote Geschlecht ist frei, aber es wird einige Zeit dauern, bis es wieder zu Normalgröße geschrumpft ist. Barbaras Gipfelsturm ist klingt derweil ab. Aber nur langsam erholt sie sich von diesem ungewöhnlichen Orgasmus. Sie zuckt immer noch, wenn auch nicht mehr so stark wie vor einigen Sekunden. Ihr Stöhnen lässt etwas nach, sie japst nach Luft. Ui, da tropft jetzt scheinbar etwas Urin aus ihrem Löchlein. Ja, die Kontrolle über den Schließmuskel ist jetzt nicht so einfach, wo das Geschlecht eine so unnatürliche Größe angenommen hat und der Körper von wilden Gefühlen durchflossen wird. Eine kleine Pfütze muss sie daher unter sich gehen lassen. Heidi streicht über Barbaras Stirn: „Ist nicht schlimm, Baby. Lass mal gut sein und erhol Dich erstmal.” Jetzt ist sie doch sehr rücksichtsvoll und wenn man es nicht wüsste, würde man kaum glauben, dass sie das alles so eingefädelt hat. Der Kampf ist aus. Es erfolgen nun noch die letzten Wertungen. Zehn Orgasmuspunkte für Heidi! Auf der anderen Seite kostet der Orgasmus Barbara 8 Minuspunkte, hinzu kommen 3 weitere Minuspunkte für das urinieren!

Endstand Barbara — Heidi -21:36

Damit hat Barbara haarscharf die Überlegenheitsverlängerung abwenden können, was sie in erster Linie wohl der Gnade der Kampfrichter verdankt. Wenn man das Häufchen Elend im Cumquarter kauern sieht, hätte man sich allerdings auch nicht vorstellen können, wie es hier noch fünf Minuten und sogar mit einem Mann hätte weitergehen sollen. Ich glaube nicht, dass Barbara momentan zum Geschlechtsverkehr fähig ist. Die erstmals eingesetzte Vakuum-Pumpe wird fortan aber wohl der Horror einer jeden Catfight-Kämpferin sein.

Heidi aber hat unterstrichen, dass sie zu Recht zu den großen Favoritinnen des Catfight-Wettbewerbes gehört und darüber hinaus auch ideenreich ist und eine gute Show bietet.

Hören wir, was die beiden Athletinnen zu sagen haben:

Barbara (in einen hellblauen Bademantel gehüllt, auf dem Boden des Cumquarters sitzend und ausgepowert an einem Becher Wasser trinkend, das Gesicht immer noch stark gerötet):

„Ich wusste, das es heute schwer werden würde. Deshalb hält sich die Enttäuschung über die Niederlage in Grenzen. Was schwerer wiegt ist natürlich, öffentlich so intim vorgeführt zu werden. Ich weiß nicht, ob es viele gibt, die das Gefühl bei einer Vakuum-Pumpe kennen. Ich kann jetzt mitreden und sagen, dass das Gefühl kaum auszuhalten ist. Es ist eine regelrechte Qual und trotzdem, wie ferngesteuert und ohne jedes Zutun kommt man plötzlich und so heftig, dass es einem fast das Bewusstsein raubt. Das muss ich wirklich nicht noch mal Tage haben, aber es war eine faszinierende und im Nachhinein auch geile Erfahrung.”

Heidi (verschmitzt lächelnd, wieder in ihrem „Queen”-T-Shirt):

„Das war ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur Meisterschaft. Eine echt geile und gute Erfahrung mit der Vakuum-Pumpe. Da musste ich aufpassen, dass mir meine Wonnekugeln (sie deutet zaghaft auf ihre Brüste) nicht vor Begeisterung rausgehüpft sind. Ich freue mich auf die nächste Aufgabe (augenzwinkernd spitzt sie die Lippen zu einem Kuss in die Kamera).”

Ja, dem ist, glaube ich, nicht mehr viel hinzuzufügen. Ein klarer Ausgang dieses Kampfes und sicherlich von Heidis Seite auch ein Wink an die Konkurrentinnen. Die potenziellen Gegnerinnen werden heute sicher sehr interessiert zugeschaut haben. Wir schauen auf die aktuelle Catfight-Tabelle, wo wir sehen, dass es für Heidi nicht ganz zum Sprung an die Tabellenspitze gereicht hat. Jedoch bleibt sie ungeschlagen und ganz eng vorne dran:

1. Gabriele Pauli 221 Punkte / 2 Kämpfe

2. Heidi Klum 216 Punkte / 2 Kämpfe

3. Anne Will 201 Punkte / 2 Kämpfe

4. Barbara Schöneberger 160 Punkte / 2 Kämpfe

4. Magdalena Neuner 160 Punkte / 2 Kämpfe

6. Yvonne Catterfeld 144 Punkte / 2 Kämpfe

7. Jeanette Biedermann 118 Punkte / 2 Kämpfe

8. Collien Fernandes 116 Punkte / 3 Kämpfe

9. Alexandra Neldel 110 Punkte / 2 Kämpfe

10. Veronica Ferres 96 Punkte / 1 Kampf

11. Stefanie Kloß 95 Punkte / 2 Kämpfe

12. Sarah Connor 93 Punkte / 1 Kampf

13. Lena Gercke 86 Punkte / 1 Kampf

14. Sonya Kraus 84 Punkte / 1 Kampf

15. Enie van de Meiklokjes 75 Punkte / 2 Kämpfe

16. Gina-Lisa Lohfink 57 Punkte / 1 Kampf

17. Franziska van Almsick 51 Punkte / 2 Kämpfe

18. Katarina Witt 41 Punkte / 1 Kampf

19. Vera Int-Veen 28 Punkte / 3 Kämpfe

20.Charlotte Engelhardt 14 Punkte / 1 Kampf

21. Sandy Mölling 9 Punkte / 1 Kampf

22. Eva Briegel – 1 Punkte / 1 Kampf

23. Nora Tschirner – 5 Punkte / 1 Kampf

24. Nazan Eckes -15 Punkte / 1 Kampf

25. Ariane Hingst -17 Punkte / 1 Kampf

26. Barbara Meier -21 Punkte / 2 Kämpfe

27. Christine Neubauer -23 Punkte / 1 Kampf

28. Cordula Stratmann -24 Punkte / 1 Kampf

29. Gülcan Kamps -26 Punkte / 2 Kämpfe

30. Monica Lierhaus -40 Punkte / 1 Kampf

31. Andrea Kiewel -47 Punkte / 1 Kampf

32. Kader Loth -53 Punkte / 2 Kämpfe

Das war der erste Kampf nach einer längeren Catfight-Pause. Vier weitere Kämpfe sind bereits angekündigt und auch darüber hinaus wird die Serie mit großer Wahrscheinlichkeit weiter fortgeführt werden. Die vielen Fans und guten Zusprüche sind hier Verpflichtung.

Es sei bereits verraten, dass im nächsten Kampf Anne Will antreten wird und die Chance hat, die Tabellenspitze zurück zu erobern. Ihre Gegnerin wird eine Neueinsteigerin sein, die mit großem Abstand auf Platz 1 der Wunschliste steht.

Nach wie vor gilt, das Vorschläge aller Art gerne gesehen werden. Bitte posten oder an die E-Mail-Adresse. Ich versuche auf alles zu antworten.

catfight geschichten , catfight meisterschaft , catfight stories deutsch , sexgeschichten catfight , catfight meisterschaften

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72

:, , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.