German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Catfight Meisterschaften

durch auf Apr.18, 2012, unter Gruppensex, Lesben, SexGeschichten und 87,002 views

Der heutige Kampf bei den Catfight-Meisterschaften wird einigen Aufschluss über die Chancen der beiden Kontrahentinnen in diesem Wettbewerb geben. Beide haben bereits einen Kampf absolviert und dabei ein durchwachsenes Ergebnis erzielt. Ihre Kämpfe endeten jeweils Remis.

Gegenüber stehen sich heute die Schauspielerin Alexandra Neldel sowie die Ex-Schwimmerin, Franziska van Almsick, die sich inzwischen als Sport-Reporterin versucht.

Hier die technische Daten der beiden Athletinnen:

Alexandra Neldel: 32 Jahre, Größe 1,70 m, Gewicht 52 kg

Franziska van Almsick: 30 Jahre, Größe 1,80 m, Gewicht 69 kg

Klarer Größenvorteil also für Franziska. Da wird sich Alexandra einiges einfallen lassen müssen, um die körperliche Unterlegenheit im Kampf ausgleichen zu können.

Ob und wie ihr das gelingt, wird uns unser Reporter am Cumquarter schildern, zu dem wir nun live hinunter schalten.

Ich begrüße sie zu diesem spannungsgeladenen Kampf am heutigen Abend. Viel wird meiner Meinung nach davon abhängen, mit welcher Taktik und welchem Outfit die beiden Damen den heutigen Fight angehen werden.

Schauen wir uns zunächst mal an, für welche Kleidung sie sich entschieden haben:

Eine Frau wie Alexandra kann wahrscheinlich gar nicht anders als sexy aussehen, es sei denn, man entstellt sie bewusst so, wie einst in ihrer bekannten Serie. So muss sie auch heute gar nicht viel Haut zeigen, um unglaublich sexy rüber zu kommen. Sie trägt eine lange, figurbetonte blaue Jeans und dazu einen weißen enganliegenden Langarmrolli, darüber eine braune Steppweste und an den Schuhen fraulich wirkende schwarze Stiefeletten mit Absatz. Drunter, und dass interessiert die Catfight-Fans vielleicht am meisten, trägt sie einen weißen Spitzen-BH, einen weißen Slip und eine schwarze Nylonstrumpfhose. Recht zugeknöpft beginnt sie also, setzt nicht wie zuletzt auf ein luftiges Kleid. Sie möchte wohl verhindern, erneut penetriert zu werden, wie bei ihrem ersten Kampf gegen Collien, was sie letztlich den Sieg kostete. Der große Respekt vor der heutigen Aufgabe zeigt sich auch daran, dass sie ihre langen braunen Haare nicht offen, sondern zu einem Bauernzopf geflochten und hochgesteckt trägt.

Schauen wir uns Franziska an. Deren Outfit ist allerdings fast eine Sensation. In selbstbewusster Überzeugung von ihrer scheinbaren Überlegenheit legt sie so gut wie gar keinen Wert auf Kleiderschutz und tritt in für sie altgewohnter Schwimmerkleidung auf. Sie trägt einen knallengen schwarzen Sportbadeanzug, der fast als zweite Haut am Körper anliegt, aber ihr Dekollete dennoch gut verhüllt. Dazu trägt sie schwarze Badelatschen aus Gummi. Das sieht nicht besonders elegant aus, aber die Regeln sehen vor, dass die Kämpferinnen zu Beginn eines Kampfes zumindest Geschlecht, Po und Brüste von Kleidungsstücken bedeckt haben und eben auch Schuhe tragen müssen. Die Wahrscheinlichkeit, dass solche lose getragenen Latschen nicht bis zum Kampfende getragen werden ist allerdings sehr groß.

Sehr groß ist natürlich auch die zu erwartende Kleiderwertung für Franziska und das könnte eine gerissene Taktik sein. Durch diesen Startvorsprung zwingt sie Alexandra etwas offensiver zu agieren und nicht auf Zeit zu kämpfen und kann dann vielleicht ihre körperliche Überlegenheit umso besser ausspielen. Eine spannende Sache also.

Hier die Kleiderwertung: Vier Punkte für Franziska! Das ist schon eine Menge Holz und eine große Hypothek für Alexandra gleich zu Beginn des Kampfes. Andererseits wird sie sich in ihrem Outfit für den Kampf jetzt sicherlich wesentlich wohler fühlen, als Franziska, die sehr offen startet und sich keine größeren Fehler erlauben darf um nicht schnell entblößt zu sein.

Spielstand: Alexandra — Franziska 0:4

Jetzt geht es los!

1. Minute:

Beide Frauen belauern sich respektvoll. Wer gedacht hatte, Alexandra würde gleich versuchen, den Rückstand zu verringern, hat sich getäuscht. Zu groß ist der Respekt vor der zehn Zentimeter größeren und gut durchtrainierten Gegnerin. Aber Sportlichkeit und Kraft sind ja wie wir wissen, nicht die Hauptkriterien, um so einen Catfight erfolgreich zu bestehen. Ich erzähle Ihnen das, weil sich im Cumquarter noch überhaupt nichts tut. Die erste Minute ist jetzt vorbei.

Spielstand Alexandra — Franziska 0:4

2. Minute:

Gleich könnte es die erste Passivitätsstrafe geben, wenn hier weiter nichts geschieht. Dadurch ist natürlich Franziska etwas unter Druck, denn eine Strafe würde sie umso härter treffen, da sie kaum Puffer hat, was ausziehbare Kleidungsstücke anbetrifft. Man sieht förmlich, wie es in ihr arbeitet und sie drauf und dran ist, hier den ersten Vorstoß zu wagen. Aber Alexandra ist auf der Hut und sieht sehr entschlossen aus. Deshalb wartet Franziska noch ab.

Spielstand Alexandra — Franziska 0:4

3. Minute:

Ungewöhnlich lange wartet der Schiedsrichter und es kommen schon die ersten Zwischenrufe und Pfiffe aus dem Publikum. Jetzt hat er ein Einsehen und verhängt eine Passivitätsstrafe gegen beide Damen. Franziska muss einen Badeschuh ausziehen. Sie entscheidet sich für den Rechten. Alexandra muss ihre Weste ausziehen und sich mit abgewandtem Gesicht vor Franziska knien. Klar, dass sie hier etwas stärker bestraft wird, da sie ja deutlich mehr Kleidung trägt.

Es geht nun weiter. Alexandra wirft sich schnell nach vorne, noch bevor Franziska sich auf sie werfen kann. Die bricht daraufhin auch den Angriff ab und Alexandra steht schnell wieder von der Matte auf. Da hat sie eine sehr schnelle Reaktion gezeigt. Sie scheint körperlich und mental fit zu sein. Franziska hat nun die störende Das sieht hier bereits in der Anfangsphase wie eine klare Sache aus. Gina-Lisa hat linke Badelatsche von ihrem Fuß gekickt und kämpft barfuss weiter. So dämpft sie die Stolpergefahr, erhält dafür aber einen Minuspunkt!

Wieder beäugen sich die Frauen in vorsichtig gebückter Haltung. Bisher ein enttäuschender Kampf, aber es ist ja noch genügend Zeit.

Spielstand Alexandra — Franziska 0:3

4. Minute:

Jetzt fasst sich Franziska doch ein Herz und greift an. Sie täuscht zunächst einen Angriff auf Alexandras Beine an, woraufhin diese ihre Hände nach unten nimmt und sich weiter abduckt. Blitzschnell nutzt Franziska diese Position und wirft den rechten Arm um Alexandras Hals. Schnell hat sie die Gegnerin in einem Klammergriff. Den zieht sie jetzt ziemlich fest zu. Alexandra ächzt und versucht mit den Händen die Umklammerung etwas zu lockern. Aber Franziska hat da doch mehr Kraft. Sie greift jetzt mit dem linken Arm hinter sich und versucht so an Alexandras Rolli zu greifen. Die schiebt ihren Oberkörper aber geschickt seitwärts weg. Franziska muss sich etwas anderes einfallen lassen. Geschickt und sehr schnell greift sie jetzt um. Das ist eine gekonnte Aktion. Sie lockert den Klammergriff, dreht sich um 180 Grad und nimmt Alexandra jetzt mit links in den Schwitzkasten. Jetzt hat sie die Rückseite der Gegnerin vor sich und kann gute Aktionen starten.

Spielstand Alexandra — Franziska 0:3

5. Minute:

Klatsch! Franziska gibt Alexandra einen harten Klaps auf den noch jeansbedeckten Po. Jetzt zerrt sie an dem Rolli und zieht ihn einige Zentimeter den Rücken hoch. Alexandras nackte Haut wird sichtbar. Die junge Frau bockt jetzt aber wie wild mit ihrem Hinterteil. Wow, da steckt wirklich viel Kampfleidenschaft dahinter und es sieht auch sexy aus, wie sie so mit dem knackigen Arsch wackelt. Mit dem ganzen Oberkörper rempelt sie nach oben gegen Franziska. Das zeigt Wirkung. Franziska verliert das Gleichgewicht und nach einem weiteren harten Stoß von Alexandras Becken muss sie die Konkurrentin aus dem Schwitzkasten freilassen. Schnell erhebt Alexandra ihren Oberkörper und springt einen Meter zurück. Keine Punkte und beide Frauen belauern sich wieder.

Spielstand Alexandra — Franziska 0:3

6. Minute:

Franziska gibt aber keine Ruhe und greift gleich wieder an. Abermals täuscht sie geduckt einen Angriff auf Alexandras Beine an. Die versucht zu verhindern, dass Franziska ihr diese wegzieht, offenbart aber so wieder ihren Oberkörper. Erneut ist Franziska erfolgreich. Fast wie in einer Wiederholung der ersten Szene hat sie blitzschnell den rechten Arm um Alexandras Hals geschlungen und die Gegnerin in den Würgegriff genommen. Fest hält Franziska die junge Frau umklammert. Alexandra japst und ist diesmal scheinbar deutlich mehr beeindruckt. Für einige Momente ist sie regelrecht starr. Etwas hektisch greift ihr Franziska jetzt mit der freien linken Hand an den Rolli, versucht ihn hochzuziehen. Alexandra wehrt sich kaum, deshalb könnte sie sich etwas mehr Ruhe gönnen. So aber greift sie einige Male daneben und kommt nicht recht zum Ziel.

Spielstand Alexandra — Franziska 0:3

7. Minute:

Mehr als die Hälfte des ersten Durchgangs ist bereits verstrichen und es wurden noch keine Kampfpunkte erzielt. Das ist recht selten. Aber Franziska hat jetzt das Heft in der Hand. Der Größenunterschied zwischen ihr und Alexandra hat sich etwas verringert, da sie barfuss kämpft, während Alexandra noch Stiefeletten mit Absatz trägt. Trotz des Schuhvorteils ist sie aber momentan in Bedrängnis. Jetzt endlich hat Franziska ihre linke Hand unter den Rolli schieben können. Alexandra versucht sich noch mit den Händen zu verteidigen, aber Franziska ist da jetzt am Drücker. Sie hat sich unter dem Rolli am BH-Körbchen eingehakt und zerrt nun daran. Alexandras linke Brust flutscht sogleich aus der Geborgenheit des Körbchens, ist aber zumindest noch vom Rolli bedeckt. Trotzdem gibt es nun den ersten Kampfpunkt für Franziska! Sie hat Alexandras Brust ergrabscht und hält sie nun knetenderweise in der linken Hand. Noch ein Punkt! Alexandra seufzt und versucht sich nun mit wilden, ruckartigen Stoßbewegungen erneut aus der Umklammerung zu befreien. Aber Franziska kann sie diesmal besser halten und nach einigen Sekunden gibt Alexandra erstmal wieder Ruhe.

Spielstand Alexandra — Franziska 0:5

8. Minute:

Mit beiden Händen versucht sich Alexandra von Franziskas rechtem Arm zu befreien. Dadurch kann diese sich aber an Alexandras Busen ungehindert zu schaffen machen. Knetend wiegt sie die feste und recht üppige Brust ihrer Gegnerin in der Hand. Die kann sich jetzt aber doch befreien. Mit einem Arm gegen zwei reichte Franziskas Kraft auf Dauer nicht. Alexandra hat sich aus dem Schwitzkasten gelöst und weicht gleich zwei Schritte zurück um ein wenig Distanz zwischen sich und der Gegnerin zu bringen und kurz zu verschnaufen. Der Rolli ist nach wie vor unten, wenn auch etwas verrutscht. Das heruntergezogenen BH-Körbchen darf Alexandra jedoch nicht richten. Und jetzt deutet sich durch den enganliegenden Rolli ohne den Körbchenschutz auch eine süße Folge von Franziskas beharrlichem Kneten an. Deutlich sieht man wie die aufgerichtete Warzenknospe der linken Brust gegen den Stoff des Oberteils drückt. Minuspunkt Alexandra! Ja, die Catfightwelt ist manchmal erbarmungslos, aber es könnte ja noch viel schlimmer kommen.

Spielstand Alexandra — Franziska -1:5

9. Minute:

Franziska gibt keine Ruhe. Sofort greift sie wieder an und langsam ist Alexandra konsterniert. Hektisch fuchtelt sie mit den Armen vor ihrem Körper um die Gegnerin wegzustoßen. Doch die drängt weiter. Alexandra macht weitere Rückwärtsschritte und tritt schließlich aus dem Cumquarter. Sofort wird eine Strafe angezeigt. Bloßes Hinausschubsen der Gegnerin ist nicht erlaubt, aber wenn man die Kontrahentin so unter Druck setzt wie es Franziska tut, dann kann man doch sichtbar nachhelfen und sich so durch eine Strafe gegen die Gegnerin weitere Vorteile verschaffen.

Alexandra muss jetzt den Rolli ausziehen. Vorher darf sie allerdings den BH wieder richten und die verloren gegangene Brust zurück ins Körbchen legen. Diese zeigen zu müssen wäre als Strafe dann doch schon etwas zu weit gegangen. Aber Alexandra muss sich auch erneut mit dem Rücken zu Franziska auf den Boden knien. Auch wenn hier noch gar nichts entschieden ist, treibt Franziska Alexandra doch bisher ziemlich vor sich her und die hübsche braunhaarige Frau muss sich auf Defensivarbeit beschränken, was bisher allerdings auch noch recht gut gelingt. Gewinnen kann sie den Kampf allerdings so nicht.

Weiter geht´s! Diesmal kann Alexandra nicht nach vorne entfliehen. Sie wirft sich zwar sofort vorwärts auf die Matte, aber Franziska ist schnell unten und hat den Rumpf ihrer Gegnerin mit beiden Händen umfasst.

Spielstand Alexandra — Franziska -1:5

10. Minute:

In sechzig Sekunden ist Pause und dann kann Alexandra zumindest etwas verschnaufen. Aber jetzt muss sie erstmal aufpassen, dass ihr hier nichts Schlimmeres widerfährt. Zum Glück kann Franziska sich noch nicht so recht entscheiden, was sie machen soll. Den Oberkörper angreifen und versuchen den BH auszuziehen oder eine Aktion am Unterleib starten? Scheinbar hat sie sich jetzt für Letzteres entschieden. Sie nestelt am Verschluss von Alexandras Jeans. Die kann sich in der Position gar nicht richtig wehren, hat ihre Arme nach vorne gestreckt auf der Matte liegen. Gefährliche Situation! Franziska zieht Alexandras Hinterteil in die Höhe. Ja, sie hat es geschafft, die Jeans ist geöffnet. Sie reißt nun daran. Aber jetzt wehrt sich Alexandra wieder mit wilden Ausschlägen ihres Hinterteils. Wie bei einer Stute die verhindern will bestiegen und zugeritten zu werden. Naja, so ganz weit ist dieser Vergleich ja vielleicht gar nicht weg. Es gelingt ihr aber jetzt, sich zumindest auf den Rücken zu drehen. Die bereits offene Jeans rutscht dabei jedoch etwas weiter herunter, hängt aber noch auf dem Po. Franziska zerrt daran. Sie macht das gut. Die Hose ist herabgezogen und hängt auf Alexandras Oberschenkeln. Da ertönt der Pausengong. Wie wird das jetzt gewertet? Punkt für Franziska! Alexandra darf ihre Hose wieder hochziehen, muss sie allerdings geöffnet lassen und den zweiten Durchgang rücklings auf dem Boden beginnen, während Franziska zwischen ihren Beinen knien darf.

Halbzeitstand Alexandra — Franziska -1:6

Halbzeit in einem Kampf, der noch nicht so recht begeistern konnte. Es spricht allerdings einiges dafür, dass uns der zweite Durchgang noch einiges bieten wird. Seien wir gespannt!

11. Minute:

Der Kampf läuft jetzt wieder. Man sieht Alexandra den Respekt vor der Situation an. Die nächsten Sekunden werden nicht einfach. Ihre Hose ist bereits offen und Franziska kniet zwischen ihren Beinen. Da muss sie sich jetzt gut verteidigen. Sogleich stürzt sich Franziska auch auf den offenen Hosenbund. Mit verbissenem Gesicht und fuchtelnden Händen versucht Alexandra sie abzuwehren. Und es gelingt ihr tatsächlich. Sie schafft es, Franziska nach hinten zu schubsen. Die rollte sich zur Seite weg, aber sogleich stürzt sich Alexandra auf sie. Zum ersten Mal startet sie eine Angriffsaktion. Doch schnell hat die auf der Seite liegende Franziska die Situation wieder unter Kontrolle und drückt Alexandra ihrerseits weg. Sie erhebt sich und die beiden Frauen raufen nun im Sitzen miteinander. Jetzt hat Franziska Alexandra seitlich auf die Matte gedrückt. Sie rollt sich auf die Gegnerin, stürzt aber sofort wieder von der anderen Seite herab. Kämpfend wälzen sich die Frauen über den Boden, dabei rutscht Alexandras offene Jeans immer tiefer, was sie natürlich behindert. Hinten sieht man bereits die schwarze Nylonstrumpfhose herausragen.

Spielstand Alexandra — Franziska -1:6

12. Minute:

Punktemäßig ist das hier nach wie vor Magerkost, aber kampftechnisch wird es jetzt wilder. Alexandras Gesicht ist rot angelaufen, so fightet sie hier. Muss sie auch um der großen, durchtrainierten Sportlerin einigermaßen Paroli bieten zu können. Franziska versucht jetzt, dem Herabrutschen der Jeans etwas nachzuhelfen. Auch wenn sich die beiden Frauen bei diesem Bodenkampf nicht viel schenken, so gelingt es ihr auf diese Weise doch, Alexandra zu behindern. Deren Po ist nun bereits jeansfrei. Sie wird von Franziska bäuchlings auf die Matte gedrückt. Franziska sitzt nun auf ihr und rutscht etwas nach oben. Gefühlvoll hakt sie jetzt ihre nackten Füße am Hosenbund der Jeans ein und tritt diese so weiter an Alexandras Beinen herab. Vorne gräbt sie währenddessen ihre Hände seitlich unter Alexandras Oberkörper an deren BH. Die Jeans hängt nun bereits auf Alexandras Unterschenkeln. Punkt für Franziska! Dort geht es nicht weiter, weil die Stiefeletten ein völliges Ausziehen verhindern. Aber die Jeans versperrt Alexandras Beinfreiheit enorm. Wir sehen unter Franziska die Hinteransicht von Alexandras langen, nylonbestrumpften Beinen. Schlanke, sexy Beine! Vorne grabscht Franziska beidseitig an Alexandras Brüste. Die drückt sich aber so fest wie möglich auf die Matte. Punkt für Franziska!

Spielstand Alexandra — Franziska -1:8

13. Minute:

Franziska hat den Kampf jetzt unter Kontrolle. Aber was ist das? Der Kampfrichter zeigt einen Minuspunkt gegen Franziska an! Ja klar, jetzt sehen wir es auch: Franziskas harte Nippel zeichnen sich deutlich an dem schwarzen Badeanzug ab. bei dem dünnen hautengen Stoff fällt das natürlich sofort auf. Kalt ist es hier nicht, daran kann es nicht liegen. Eher scheint sie die Situation doch ein wenig zu erotisieren. Aber warum soll sie nicht auch ein bisschen Freude haben, solange sie alles im Griff hat. Und das hat sie momentan. Jetzt dreht Franziska Alexandra unter sich herum, bis diese auf dem Rücken liegt. Alexandra hat ihre Hände fest auf ihre Brüste gelegt. Das bringt ihr zwar einen Minuspunkt ein, verhindert aber das Abziehen des BH´s durch Franziska! Die hält sich dann auch gar nicht lange damit auf, sondern dreht sich blitzschnell auf der Kontrahentin herum und wendet sich Alexandras Stiefeletten zu. Das ist schwierig, denn die auf dem Boden Liegende fuchtelt wie wild mit Beinen und Füßen.

Spielstand Alexandra — Franziska -2:7

14. Minute:

Es vergehen einige Sekunden, in denen Franziska mit ihrem Vorhaben nicht recht weiterkommt. In ihrer Verteidigung ist Alexandra vehement. Aber irgendwann bröckelt auch mal die stolzeste Festung. Jetzt hat Franziska den rechten Unterschenkel fest gepackt. Mit der linken Hand streift sie den Jeansstoff etwas hoch und zieht den Reißverschluss der Stiefelette nach unten. Danach hilft alles Strampeln und Treten nicht mehr, der Schuh ist verloren und fliegt in hohem Bogen aus dem Cumquarter. Punkt für Franziska! Auf der linken Seite sehen wir das gleiche Spiel. Zunächst kann Alexandra sich noch erfolgreich wehren und einige Sekunden schinden. Dann aber wird sie von Franziska am Unterschenkel gepackt, der Reißverschluss geöffnet und der schwarz glänzende Frauenschuh abgezogen. Punkt!

Spielstand Alexandra — Franziska -2:9

15. Minute:

Ohne größere Fehler dürfte Franziska diesen Kampf jetzt siegreich nach Hause bringen. Aber beim Catfighten muss man immer auf der Hut sein. Alexandra trommelt mit ihren Händen wie wild auf Franziskas Rücken. Die aber lässt sich nicht beirren und sitzt so sicher auf der Gegnerin wie eine gute Reiterin auf ihrem Pferd. Vielleicht ein interessanter Vergleich! Franziska wird nun beim Ausziehen von Alexandras Jeans nicht mehr länger durch die den Weg versperrenden Schuhe behindert. Sie hat bereits ein Hosenbein ausgezogen. Alexandras glatte Haut schimmert durch die dunkle Nylonstrumpfhose hindurch. Vielleicht fällt ja gleich noch mehr Licht auf diese Stellen. Während Franziska dabei ist, mit dem Ausziehen des linken Hosenbeins ihr Werk zu vollenden und weiter zu punkten, drückt Alexandra vehement mit beiden Händen gegen Franziskas Po um die Rivalin herunterzuschieben. Franziska schaut sich kurz um und hebt das Hinterteil kurz an um ihre Position zu richten. Ein Fehler!

Spielstand Alexandra — Franziska -2:9

16. Minute:

Das ist genau das, was ich gerade angedeutet habe: Es kann immer noch etwas passieren. Franziska hat den Po kurz angehoben und Alexandra hat blitzschnell die Lücke genutzt um ihre rechte Hand zwischen ihren Bauch und den Hintern der Gegnerin zu schieben. Die hat ja nur ihren Badeanzug an und schon nestelt Alexandra mit der Hand an dem durch den Schritt verlaufenden Kleidungsstück. Franziska scheint das zunächst nicht zu beeindrucken oder sie unterschätzt einfach die Situation. Sie fährt mit dem Ausziehen der Jeans fort, was ihr auch erfolgreich gelingt. Punkt für Franziska! Aber Alexandras Hand hat derweil den Badeanzug an der durch die Leiste verlaufenden Naht gepackt und ihre Hand darunter geschoben. Jetzt erkennt auch Franziska die Bedrohung beziehungsweise sie spürt sie ja im Schritt. Alexandras Hand ist an ihrer nackten Scham. Schnell will sie sich erheben, wird aber mit einem Schubser von Alexandras linker Hand heftig nach vorne geschubst. Franziska verliert etwas das Gleichgewicht. Schnell schiebt sich Alexandra ein gutes Stück unter ihr nach hinten weg und erhebt ihren Oberkörper. Die rechte Hand ist immer noch im Schritt des Badeanzugs und sucht Franziskas geheimste Körperöffnung. Da! Franziska reißt die Augen weit auf und ächzt. Alexandras Mittelfinger hat das Loch gefunden und bohrt sich geradewegs in ihre Scheide. Zwei Punkte für die Penetration! Wir erleben eine konsternierte und scheinbar hilflose Franziska. Die will immer wieder mit den Händen hinter sich greifen, hat aber nicht die nötige Balance um der Gegnerin genügend Kraft entgegen setzen zu könne. Den Hintern herausgestreckt fällt sie, das Gleichgewicht verlierend mit Kopf und Schultern auf die Matte.

catfight geschichten , catfight meisterschaft , catfight stories deutsch , sexgeschichten catfight , catfight meisterschaften

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72

:, , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.