German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Catfight Meisterschaften

durch auf Apr.18, 2012, unter Gruppensex, Lesben, SexGeschichten und 87,373 views

Es ist der Kampf Nr. 20 bei den Catfight-Meisterschaften und es treten zwei Neulinge in den Cumquarter.

Wir haben Sie, meine sehr verehrten Damen und Herren, gefragt, welche von vier bisher sehr häufig vorgeschlagenen Damen sie gerne im Cumquarter kämpfen sehen möchten. Und das Ergebnis war überwältigend. Überwältigend deshalb, weil jede der Kämpferinnen immens viele Stimmen auf sich vereinigen konnte und weil der Ausgang äußerst knapp war. Die Catfight-Kommission hat deshalb entschieden, dass allen vier Frauen die Möglichkeit gegeben werden soll, in die Catfight-Serie einzusteigen.

Der Vollständigkeit halber aber zunächst ihr Wahlergebnis:

Gina-Lisa Lohfink 30%

Nazan Eckes 26%

Sarah Connor 22%

Verona Pooth 22%

Während zwei der Frauen demnächst gegen unterschiedliche Gegnerinnen ihr Debüt geben werden, wird es für die anderen beiden bereits heute ernst, denn sie treten gegeneinander an. Über die Konstellation der Kämpfe hat letztendlich das Los entschieden. Die Catfight-Kommission hofft, damit im Sinne der Fans gehandelt zu haben. Für den heutigen Kampf wurden deshalb die Sängerin Sarah Connor und die Moderatorin Nazan Eckes nominiert.

Die beiden Damen weisen folgende technische Daten auf:

Sarah Connor: 28 Jahre, Größe 1,78 m, Gewicht 61 kg

Nazan Eckes: 32 Jahre, Größe 1,75 m, Gewicht 61 kg

Es wird sicherlich spannend heute und um nichts zu verpassen schalten wir deshalb jetzt schnell zu unserem Live-Reporter an den Cumquarter:

Guten Abend liebes Publikum, es geht gleich los und ich will Ihnen vorher noch kurz die Kleidung der beiden jungen Frauen vorstellen:

Sarah ist bekannt für ihre häufig wechselnden Frisuren. Beständig ist jedoch ihre blonde bis dunkelblonde Haarfarbe. Heute trägt sie ihre Haare knapp schulterlang, offen und leicht gelockt. Sie beginnt hier in einer weißen Jeans mit schwarzen Absatzstiefeln, die sie allerdings unter der Jeans trägt. Dazu trägt sie eine langärmelige weite Rüschenbluse aus Seide in einem glitzernden Dunkelblauton. Die Bluse ist zwar nicht weit ausgeschnitten aber dünn und ein wenig durchsichtig. Darunter schimmert leicht ein dunkelblauer Spitzen-BH hervor. Des Weiteren hat Sarah einen dunkelblauen Stringtanga sowie eine schwarze Nylonstrumpfhose als Kleidung angegeben.

Auch Nazan, die ihre langen braunen Haare leicht gewellt trägt, beginnt in einer Jeans, allerdings in dunkelblau. Dazu trägt sie flache, weiße Sneakers und ein orangefarbenes T-Shirt. Ihr Unterwäsche ist ebenfalls orange, ein BH und ein Stringtanga. Socken oder Strümpfe trägt sie nicht.

Beide Frauen beginnen bei ihrem Catfightdebüt also in einem eher vorsichtigen Outfit. Wir wissen aber, und auch das, was sie drunter tragen bestätigt dies, dass sie sich durchaus sexy kleiden und geben können. In diesem Fall erfolgt aber zunächst keine Kleiderwertung.

Der Kampf beginnt also mit dem Spielstand: Sarah — Nazan 0:0

Der Gong ertönt!

1. Minute:

Aus ihren zugewiesenen Ecken im Cumquarter treten die Frauen vorsichtig heraus und nähern sich einander. Wie zwei Katzen belauern sie sich aber einen Vorstoß wagt derzeit noch keine. Das kennen wir ja bereits aus früheren Kämpfen. Diese erste Minute vergeht ohne eine einzige Aktion.

Spielstand Sarah — Nazan 0:0

2. Minute:

Scheinbar hat der Schiedsrichter noch Geduld mit den beiden und berücksichtigt ihr Lampenfieber aufgrund des Kampfdebüts. Irgendwann muss aber mal etwas passieren, denn sonst wird das Publikum ungeduldig. Sarah hat gerade eine schnelle Bewegung mit den Armen gemacht, aber das war eher ein Zucken, als der ernsthafte Versuch eines Vorstoßes. Anderthalb Minuten sind vorbei und jetzt bricht der Kampfrichter ab. Er verhängt eine Passivitätsstrafe gegen beide, da ja noch keine einen Vorteil erzielen konnte. Beide müssen ihr Oberteil ausziehen, Sarah die schöne Rüschenbluse und Nazan das orange T-Shirt. Zum Glück ist Sarahs dunkelblauer Spitzen-BH nicht durchsichtig wie die Bluse. Nazans orangefarbener BH sieht eher sportlich aus. Mit je einem Kleidungsstück weniger geht es weiter. Aber immer noch tut sich nichts. Die zweite Minute ist vorbei.

Spielstand Sarah — Nazan 0:0

3. Minute:

So einen zurückhaltenden Auftakt haben wir überhaupt noch nicht erlebt. Weder Nazan noch Sarah scheint hier die Traute für eine Angriffsaktion zu haben. Dabei wäre es ratsam mal was zu wagen, denn sonst gibt es weitere Passivitätsstrafen und das kann keine von beiden wollen. Wir können dass ja mal hochrechnen: Wenn jede der Frauen pro Strafe ein Teil ausziehen muss, dann hat Sarah einen leichten Vorteil, da sie sieben, statt wie Nazan sechs Kleidungsstücke, trägt. Aber das ist eher scherzhaft zu sehen, denn so weit wird es sicher nicht kommen. Trotzdem besteht hier scheinbar weiter ein Nichtangriffspakt und zum zweiten Mal bricht der Kampfrichter ab. Oh, er differenziert jetzt bei den Strafen, ohne jedoch eine von beiden zu bevorteilen. Nazan muss ihre Schuhe ausziehen. Sie kämpft also ab der 3. Minute barfuss weiter. Sarah hingegen muss ihre weiße Jeans ausziehen. Dazu darf sie zunächst in ihrer Ecke die Stiefel ausziehen um sich der Jeans zu entledigen. Dann werden die Stiefel wieder angezogen. Das ist jetzt eine wahre Freude für Nylonfans. Sarah kämpft in einer schwarzen durchsichtigen Nylonstrumpfhose, unter der ihr dunkelblauer Stringtanga zu sehen ist. Am Po schimmert also bereits ziemlich viel Haut durch den dünnen Nylonstoff hervor. Die fast knielangen schwarzen Lederstiefel mit einem ca. 4 cm breiten und 6 cm hohen Absatz lassen die ohnehin recht große Sarah fast wie eine Domina für Nylonfetischisten wirken. Das hatte sie so sicher nicht geplant.

Spielstand Sarah — Nazan 0:0

4. Minute:

Interessant und völlig neu für uns, auf welche Art hier die erotische Spannung zunimmt. Nazan hat noch ihre Jeans an, trägt aber insgesamt nur noch drei Kleidungsstücke, während es bei Sarah noch fünf an der Zahl sind. Aber die Menge macht´s ja nicht immer und bei Sarah fehlt bereits die doch sehr schützende Jeans. So, mal sehen, wie es jetzt hier weiter geht. Gibt´s das? Immer noch wagt hier keine Kämpferin den Angriff. Ist das Feigheit? Sicher nicht, denn es gehört schon eine ganze Menge Mut dazu, sich den Catfights zu stellen und in den Cumquarter zu treten, da man nie weiß, was einen hier erwartet. Respekt vor der Situation ist also nachvollziehbar, aber diese totale Zurückhaltung kann es auch nicht sein. Was ist jetzt? Ah, Sarah deutet zumindest mal einen Angriff an, hat einen Ausfallschritt nach vorne gemacht und versucht an Nazans Armgelenk zu greifen. Jetzt setzt sie nach! Sie prescht nach vorne. Endlich mal eine Aktion. Sarah greift an Nazans BH. Sie zerrt daran und siehe da: Es gelingt ihr, Nazans linke Brust aus dem BH zu holen, indem sie das linke Körbchen nach unten reißt. Punkt für Sarah! Schnell weicht Nazan zurück, verschränkt schützend die Hände vor dem Oberkörper. Und wieder warten beide ab.

Spielstand Sarah — Nazan 1:0

5. Minute:

Etwas Entscheidendes hat sich jetzt verändert. Durch Sarahs Vorstoß hat sie einen leichten Kampfvorteil und das kann dazu führen, dass bei einer weiteren Passivitätsstrafe ausschließlich Nazan betroffen ist. Das heißt, die kann jetzt nicht mehr so passiv bleiben. Das weiß sie scheinbar auch, denn jetzt versucht sie zum ersten Mal einen Vorstoß. Aber sehr gewagt ist das nicht. Halbherzig greift sie nach Sarahs Händen, aber die ist schnell genug um sie wegzuziehen. Immer wieder schaut Nazan herunter auf ihre nackte linke Brust. Es irritiert sie sichtlich, dass bereits jetzt so viel von ihrem Körper zu sehen ist. Die wie ihr ganzer Körper braungebrannte Brust sieht sehr einladend aus. Fest steht sie wie ein kleines dickes Kissen. Der recht kleine Warzenvorhof ist noch ein gutes Stück dunkler. Die Warze liegt noch zurückgezogen in seiner Mitte eingebettet. Noch mal greift Sarah jetzt an. Sie fasst um Nazans Hals. Ja, sie kann deren Oberkörper jetzt etwas nach vorne beugen. Mit links greift sie wieder an die Brust und kann nun auch den BH von Nazans rechtem Busen herunterziehen. Punkt für Sarah! Beide Brüste liegen nun frei und die BH-Körbchen hängen darunter.

Spielstand Sarah — Nazan 2:0

6. Minute:

Sarah hat nicht nachgesetzt und Nazan konnte sich unter ihrem Arm herauswinden. Die beiden stehen sich jetzt wieder gegenüber. Nun greift Nazan endlich an! Ihr Blick wirkt jetzt auch entschlossener. Mutig geht sie vor. Beide Frauen fuchteln mit den Händen vor ihren Oberkörpern. Nazan ist jetzt einen Tick schneller in ihren Bewegungen. Jetzt kommt sie durch an Sarahs Hals. Sarah war vorwiegend bemüht ihre Brust zu schützen. Nazan hat jetzt Sarahs Hals umgriffen und drückt sie mit dem Oberkörper nach vorne. Weiter beugt Nazan Sarah vor bis diese auf die Knie sinkt. Geschickt schwingt sie sich jetzt um 180 Grad mit dem linken Bein über Sarah um entgegengesetzt auf deren Rücken zu sitzen. Sie greift an den Bund der Nylonstrumpfhose und zieht diese über die rechte Pobacke herunter. Aber Sarah bockt jetzt so enorm hoch, dass Nazan das Gleichgewicht verliert. Immerhin kann sie im Fallen noch mit der flachen rechten Hand auf Sarahs rechte Pobacke klatschen. Ein Punkt! Aber dann fällt sie seitlich auf die Matte zurück. Sarah erhebt sich schnell und zieht die Strumpfhose wieder hoch. In diesem Fall ist das erlaubt, weil das Kleidungsstück noch nicht zur Hälfte heruntergezogen war und ansonsten in den weiteren Bewegungen behindern würde. Sarah also wieder mit kompletter Strumpfhose. So langsam nimmt der Kampf an Fahrt auf.

Spielstand Sarah — Nazan 2:1

7. Minute:

Hoffen wir, dass es jetzt so weiter geht und dass sich die Frauen mehr zutrauen. Auch Nazan steht jetzt wieder auf zwei Beinen. Und sie setzt nach! Wieder versucht sie Sarahs Brüste zu packen, aber die ist flink genug, schützend ihre Hände davor zu legen. Jetzt greift sie ebenfalls an, tatscht nach Nazans Brüsten, aber mehr als ein Streifen gelingt auch ihr nicht, denn Nazan schreckt zurück. Beide Frauen sind jetzt aktiv. Es ist ein unüberschaubares Handgemenge. Sarah hat um Nazans Hals gegriffen, aber die windet sich abduckend wieder aus der Umklammerung heraus. Jetzt versucht Nazan einen Vorteil zu erzielen, indem sie durch Sarahs Beine um deren linkes Bein greift. Aber sie kann die Konkurrentin nicht aushebeln. Die drückt auf ihre Schultern und schließlich muss Nazan wieder zurückweichen. Von einer Passivitätsstrafe sind die Kämpferinnen zurzeit weit entfernt, auch wenn keine zählbaren Aktionen zustande kommen. Aber sie kämpfen inzwischen wie zwei Furien, das Handgemenge wird immer wilder.

Spielstand Sarah — Nazan 2:1

8. Minute:

Nazan scheint einen Tick flinker zu sein als Sarah, denn sie agiert meist, während Sarah reagiert und Nazans Hände immer wieder von sich wegdrückt. Dafür wirken Sarahs Aktionen etwas kraftvoller denn sie kann Nazan problemlos zurückschieben. Jetzt hat Sarah sich geduckt und um Nazans linken Unterschenkel gefasst. Das mit der größeren Kraft scheint sich jetzt zu bestätigen, denn sie hebt Nazans Bein an und hebelt die Gegnerin so aus, dass die ihren Halt verliert und rückwärts auf die Matte fällt. Sarah macht einen Schritt auf sie zu und stellt ihren rechten Stiefel in Hüfthöhe mitten auf Nazan. Sie belastet ihn mit soviel Gewicht, dass Nazan sich nicht darunter wegdrehen kann. Die braunhaarige Türkin erhebt zwar ihren Oberkörper und versucht mit beiden Händen den Fuß von sich herunterzudrücken, aber Sarah hat in Bein und Fuß mehr Kraft. Sie geht nun etwas in die Knie und packt Nazan an den Handgelenken. Jetzt lässt sie ihren Stiefel mit beharrlichem Druck auf Nazan kreisen.

Spielstand Sarah — Nazan 2:1

9. Minute:

Nazans Blick wirkt angespannt. Verbissen versucht sie ihre Handgelenke loszureißen, schafft es aber nicht. Sarah übt weiter Druck mit dem Stiefel aus. Nicht schmerzhaft, aber so, dass Nazan darunter fixiert ist. Scheinbar sucht Sarah eine bestimmte Stelle. Sie beobachtet genau Nazans Gesichtszüge. Jetzt scheint sie ihr Ziel erreicht zu haben. Sie drückt etwas fester zu. Nazan reißt die Augen auf, dann verzieht sie krampfhaft das Gesicht. Sie kneift die Augen zusammen so als wolle sie sich innerlich gegen etwas wehren. „Aaaah!” Nazan lässt eine lauten Seufzer heraus. Und jetzt sehen wir auch warum. Die Spezialkamera mit Zoom zwischen Nazans Beine zeigt es. Die Jeans färbt sich langsam dunkelblau. Feuchtigkeit dringt durch. Sarah hat mit dem Stiefel auf Nazans Blase gedrückt und sie so gereizt, dass diese ihren Blasenmuskel nicht mehr kontrollieren konnte. Jetzt nässt sie ein, auch wenn es nicht viel ist, denn sicher war ihre Blase nicht voll. Erzwungene Inkontinenz, eine ganz neue Szene bei den Catfight-Meisterschaften. Sarah nimmt ihren Fuß jetzt von Nazans Unterleib herunter. Sie drückt ihn aber nun mit dem Stiefel zwischen Nazans Beine und gegen deren Geschlecht. Immer noch sehen wir, wie die Jeans im Schritt feuchter wird. Nazans Gesicht ist schamhaft gerötet. Mit so etwas hatte sie sicher nicht gerechnet. Aber nun versucht sie nicht mehr einzuhalten. Sie lässt auch noch die letzten Tropfen hinauslaufen, damit sie wenigstens im weiteren Kampfverlauf nicht mehr von ihrem gereizten Blasenmuskel oder zurückgehaltenem Urindrang behindert wird. Punktwertung: Drei Punkte für Sarah! Zusätzlich noch ein Punkt für das Drücken mit dem Stiefel in Nazans Schritt! Zwei Minuspunkte für Nazan wegen des unkontrollierten Einnässens!

Spielstand Sarah — Nazan 6:-1

10. Minute:

Da hat sich Sarah jetzt einen schönen Vorsprung erarbeitet. Beinahe triumphierend steht sie vor Nazan, die immer noch auf dem Boden liegt. Sarah hat ihre Handgelenke jetzt losgelassen. Nazan stützt sich mit den Händen auf der Matte ab und erhebt den Oberkörper. Sie ist ziemlich konsterniert und wirkt gerade nicht so, als wolle sie zum Gegenangriff blasen. Eine gefährliche Situation. Durch die warme Nässe im Schritt wird sie natürlich jetzt noch zusätzlich abgelenkt und behindert. Sarah lässt jetzt von Nazan ab und macht einen Schritt zurück. Sie ist sichtlich zufrieden mit den letzten Minuten. Schnell erhebt sich Nazan, deutet kurz einen Angriff auf Sarah an, bricht diesen aber dann ab. Sie schaut an sich herunter, sieht den feuchten Fleck im Schritt der Jeans. Damit muss sie jetzt leben, aber das wird trocknen. An dieser Stele sollte noch erwähnt werden, dass die Kämpferinnen aber auch die eventuell beteiligten weiteren Akteure einige Tage vor dem Kampf einem speziellen Ernährungsprogramm unterliegen. Durch die Auswahl der Speisen und Getränke, bei denen ein Schwerpunkt auf Obst liegt, werden unangenehme Gerüche, in welcher Form auch immer, weitestgehend vermieden. Die Frauen verhalten sich jetzt äußerst passiv. Die letzten Sekunden dieser ersten Halbzeit verrinnen. Eine Passivitätsstrafe wird jedoch nicht mehr ausgesprochen.

Halbzeitstand Sarah — Nazan 6:-1

Die Schlussphase der ersten Halbzeit hat Sarah durch eine ganz ungewöhnliche Aktion auf die Siegerstraße gebracht. Aber noch sind zehn Minuten zu kämpfen und für Nazan ist noch alles drin. Aber sie muss jetzt mehr riskieren.

11. Minute:

Nazans Jeans hat zwar noch feuchte Flecken im Schritt und an der Innenseite der Oberschenkel, ist aber von außen zumindest schon wieder ein wenig getrocknet. Wie es in der Hose aussieht wissen wir nicht, aber vielleicht werden wir da im Laufe der zweiten Halbzeit noch mehr von erfahren. Die Körbchen des BHs sind nach wie vor heruntergezogen, die standhaften, braungebrannten Brüste liegen frei. Sarahs BH sitzt noch an der dafür vorgesehenen Stelle und verdeckt zwei wohlproportionierte Busenhälften. Sie kämpft weiter im dunkelblauen Stringtanga, der unter der schwarzen Nylonstrumpfhose hindurch schimmert und in den langen schwarzen Lederstiefeln, mit deren Hilfe sie die entscheidende Aktion der ersten Halbzeit landen konnte. Sarah ist jetzt selbstbewusst und sucht gleich den Weg nach vorne. Sie greift an die Innenseite von Nazans linkem Oberschenkel, zieht die Hand dann aber wieder, das Gesicht demonstrativ verziehend, zurück. „Iih, da ist ja noch alles nass!” Nazan ist das sichtlich peinlich und sie fühlt sich ein wenig provoziert. Sie holt mit der rechten Hand aus, und schlägt vor Sarah in die Luft. Zum Glück, denn bei einer Ohrfeige hätte sie eine Strafe kassiert und die kann sie jetzt wahrlich nicht gebrauchen. Sarah hat ein gemeines Grinsen im Gesicht. Ist das Selbstzufriedenheit oder führt sie was im Schilde?

Spielstand Sarah — Nazan 6:-1

12. Minute:

Jetzt duckt sich Sarah, wirft sich vor Nazan auf die Knie und drückt ihren Kopf durch deren Beine hindurch. Trotz der Feuchtigkeit in Nazans Schritt hat sie da jetzt scheinbar keine Hemmungen. Sie erhebt sich und hebelt Nazan so aus. Die kann ihr Gleichgewicht nicht halten und stürzt nach vorne. Doch sie hält sich an Sarahs Rücken fest. Sarah kann das Gewicht nicht mehr halten und sinkt zurück auf alle Viere. Da hat sie sich jetzt selbst in die Bredouille gebracht, denn Nazan sitzt ihr nun sprichwörtlich im Nacken und klemmt ihren Kopf mit den Beinen ein. Nazan beugt sich vor und packt an Sarahs herausgestreckten Po. Sie reißt die Pobacken auseinander und krallt sich mit den Fingerspitzen dazwischen in der Nylonstrumpfhose fest. Jetzt hören wir wie das dünne Textil ratscht. Nazan reißt die Strumpfhose am Po entzwei. Der schmale Zwickel des dunkelblauen Tangas liegt frei. Punkt für Nazan! Die Strumpfhose reißt durch Sarahs ganzen Schritt. Die spürt jetzt die Gefahr und wehrt sich vehement. Sie bäumt sich unter enormer Kraftanstrengung noch mal auf und schüttelt Kopf und Schultern hin und her. Nazan verliert das Gleichgewicht und stürzt schließlich von ihr runter. Beim Fallen reißt sie die Strumpfhose noch entlang Sarahs rechtem Oberschenkel weiter auf bis in die Kniekehle. Noch ein Punkt für Nazan, denn dieses zerfetzte Nylonstück sieht nun ziemlich erotisch an Sarah aus.

Spielstand Sarah — Nazan 6:1

13. Minute:

Bei Sarah zeigt sich unten rum jetzt ein recht mitgenommenes Bild, obwohl der Schein trügt, denn eigentlich ist da ja noch nichts passiert außer dass ein bisschen Nylon zerrissen wurde. Die Befreiungsaktion hat sehr viel Kraft gekostet. Deutlich ist zu sehen, wie Sarahs Lungen pumpen, wie sich der Brustkorb hebt und senkt und die Brüste dabei beben. Noch mehr hüpfen aber Nazans Brüste bei jeder schnellen Bewegung, denn die sind vom Schutz des BHs bereits entledigt. Jetzt hüpfen sie sogar sehr schnell, denn Nazan versucht sich schnell zu erheben, noch bevor Sarah eine neue Aktion starten kann. Aber Sarah versucht trotz der konditionellen Anstrengung ihre Gegnerin am Boden zu halten, wirft sich jetzt sogar auf sie. Die beiden Frauen raufen am Boden mit deutlichen Vorteilen für Sarah, die über Nazan gebeugt ist. Sie rollt die Deutsch-Türkin auf den Bauch und setzt sich nun auf deren Po. Nazan versucht noch, sich unter Sarah herauszuschieben, aber es gelingt ihr nicht. Im Gegenteil, Sarah hat jetzt auch noch Nazans Handgelenke gepackt und zieht so deren Arme auf den Rücken. Wie ein Fisch auf dem Trockenen strampelt Nazan nun in den Fängen ihrer Feindin. Sarah atmet einige Momente durch um sich von den letzten kraftraubenden Aktionen wieder etwas zu erholen. Nazan bewegt sich nun auch kaum noch, sie weiß, dass sie momentan keine Chance hat, aus dieser Position zu entkommen. Da muss sie erst auf einen Fehler ihrer Gegnerin warten.

Spielstand Sarah — Nazan 6:1

14. Minute:

Oh, ich habe es befürchtet, beziehungsweise positiv formuliert gehofft: Sarah lässt sich einen Umschnalldildo geben. Gekonnt, weil es die Athletinnen auch vorher üben, legt sie den Gurt mit einer Hand an, indem sie Nazans linkes Handgelenk vorübergehend frei lässt. Schließlich ragt das dritte Bein aus Gummi vor ihrem Unterleib in die Höhe. Jetzt beginnt sie den Dildo einzuschmieren. Nazan muss dass alles aus den Augenwinkeln mit ansehen. Was mag jetzt in der hübschen Moderatorin vorgehen? Das kann man als Außenstehender sicher gar nicht nachvollziehen. Hat sie noch eine Chance, der zwangsweisen Penetration zu entgehen? Noch ist sie durch die Jeans geschützt. Sie bleibt überraschend ruhig. Vielleicht wartet sie aber auch nur höchst aufmerksam darauf, eine sich womöglich noch bietende Chance zur Flucht zu nutzen. Sarah hat eine gute Ausgangsposition. Sie hat Nazan wieder an beiden Handgelenken gepackt, was ein Leichtes in dieser Position war, da Nazan ihren Arm nicht entscheidend wegziehen konnte. Sie führt nach Punkten, ist in dieser Position klar überlegen und es ist noch genügend Zeit. Deshalb lässt sie es auch ruhig angehen. Zu lange darf sie allerdings nicht mit einer Aktion warten denn auch jetzt kann es noch eine Passivitätsstrafe geben, die dann zwar Nazan treffen würde, deren missliche Position aber beenden würde.

catfight geschichten , catfight meisterschaft , catfight stories deutsch , sexgeschichten catfight , catfight meisterschaften

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72

:, , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.