German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Catfight Meisterschaften

durch auf Apr.18, 2012, unter Gruppensex, Lesben, SexGeschichten und 87,352 views

Im Rahmen der Catfight-Meisterschaften kommt es heute zu einem echten Spitzenduell. Es treten zwei Athletinnen an, die beide ihren ersten Kampf gewonnen haben und auch ansonsten eine Menge Gemeinsamkeiten aufweisen. Beide sind sowohl in der Schauspielerei, als auch in der Musikbranche tätig, beide haben ihre Karriere in der Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten” begonnen und beide sind sehr hübsch anzusehen. So ist es auch keine große Überraschung, dass sich das Publikum in unserer Umfrage mit großer Mehrheit für das Duell zwischen Jeanette Biedermann und Yvonne Catterfeld entschieden hat.

Die diesmal nicht ausgewählten Charlotte Engelhardt, Lena Gercke und Sandy Mölling müssen damit noch etwas auf ihren nächsten Kampfeinsatz warten.

Nun aber zu den technische Daten unserer heutigen Duellantinnen:

Jeanette Biedermann: 27 Jahre, Größe 1,59 m, Gewicht 49 kg

Yvonne Catterfeld: 28 Jahre, Größe 1,68 m, Gewicht 59 kg

Bei den Kampfprognosen sind sich die Experten nicht einig. Es wird ein enger Kampf erwartet, bei dem Yvonne nicht zuletzt wegen ihres ersten Auftrittes und wegen der technischen Daten als leichte Favoritin eingeschätzt wird.

Um die Ungewissheit aufzulösen geben wir nun aber hinunter zu unserem Live-Reporter am Cumquarter.

Herzlich Willkommen meine sehr verehrten Damen und Herren zu diesem spannenden Kampf der uns in wenigen Minuten erwartet. Um unsere Ungeduld etwas zu legen, schauen wir zunächst mal auf das Outfit der beiden Damen:

In dunkelblauen Socken und weißen Joggingschuhen steht Jeanette im Cumquarter. Sie trägt eine peppige hautenge bis oberhalb der Knie reichende Leggins, wild gemustert in den Farben gelb, grün und violett. Dazu trägt sie ein dunkelblaues T-Shirt und darüber eine knallgelbe Joggingjacke, deren Reißverschluss bis zum Hals hochgezogen ist. Als Unterwäsche hat sie einen schwarzen Seidenstringtanga sowie einen schwarzen Push-Up BH angegeben. Sehr sexy also.

Yvonne trägt ein knielanges, weißes Cocktailkleid in Neckholderform welches schwarz gepunktet und an den Rändern ebenfalls schwarz abgesetzt ist. Dazu trägt sie schwarze, geschlossene Pumps und als Unterwäsche einen weißen Slip und einen weißen BH. In ihre blonden offenen Haare ist eine schwarze Schleife eingesetzt. Das sieht alles sehr sexy und elegant aus, ist aber aus meiner Sicht alles andere als für einen Catfight geeignet.

Sicherlich wird die Kleiderwertung zugunsten von Yvonne ausfallen. Die Frage ist, wie sehr die Kampfrichter ihr Outfit als luftiger und mehr sexy gegenüber ihrer Kontrahentin bewerten.

Jetzt wissen wir´s: Zwei Kleidungspunkte für Yvonne, keiner für Jeanette.

Damit beginnt der Kampf mit folgendem Spielstand: Jeanette — Yvonne 0:2

Auf geht´s!

1. Minute:

Wir alle haben noch die denkwürdigen Szenen aus den ersten Kämpfen der beiden Damen in Erinnerung, als Jeanette einen schier aussichtslosen Rückstand durch einen sensationellen Analangriff mit dem Schuhabsatz ihrer Gegnerin noch umdrehte während Yvonne ihrer Kontrahentin Gülcan regelrechte Orgasmusqualen zuteil werden ließ. Will sie heute daran anknüpfen? Sie greift sofort an, packt Jeanette an den Schultern und drückt sie nach hinten. Die kann nicht gegenhalten und wird an den Rand des Cumquarters gedrückt. Jetzt nicht übertreten! Um das zu vermeiden, lässt sich Jeanette auf den Boden fallen. Yvonne hat damit ihr Ziel erreicht und kniet sich sogleich neben ihre Gegnerin. Sie fasst zwischen die Beine der ihr seitlich zugewandten Jeanette. Eigentlich wollte sie diese wohl nur auf den Bauch drehen, aber da ihre Hand so schön in Jeanettes Schritt gelandet ist, greift Yvonne gleich mal kräftig rein und massiert das weiche Fleisch durch die enge Leggins. Punkt für Yvonne! Jeanette drückt deren Hand aber jetzt weg.

Spielstand Jeanette — Yvonne 0:3

2. Minute:

Die Stimmung vor Beginn des Kampfes war recht entspannt und freundschaftlich. Aber jetzt scheinen sich die Athletinnen nichts schenken zu wollen. Jeanette versucht ihren Oberkörper zu erheben. Yvonne drückt sie zunächst zurück auf die Matte. Es folgt ein Handgemenge, bei dem Jeanette schließlich die Handgelenke ihrer Gegnerin ergreifen kann. Sie zieht sich daran hoch. Beide Frauen knien sich am Rand des Cumquarters gegenüber. Jeanette duckt sich etwas und greift an Yvonnes Oberschenkel. Sie versucht das Kleid hochzuraffen. Es gelingt zumindest zum Teil. Wir sehen Yvonnes Knie und den Ansatz der nackten Oberschenkel. Jetzt gibt Jeanette ihr einen Schubser, so dass sie rücklings nach hinten fällt. Jeanette setzt nach, und reißt Yvonne die Schleife aus den Haaren. Dann fährt sie ihren rechten Arm aus und umgreift Yvonne am Hals. Sie drückt Yvonne in Bauchlage auf die Matte und hält sie mit dem rechten Arm im Schwitzkasten.

Spielstand Jeanette — Yvonne 0:3

3. Minute:

Was wird sie nun tun? Ah, sie steigt über Yvonne, von der linken zur rechten Seite. So wird der Schwitzkastengriff mit der rechten Hand zwar etwas schwieriger, aber sie hat die linke direkt neben Yvonnes Körper. Mit der greift sie jetzt das Kleid auf Pohöhe und zieht es hoch. Da taucht auch schon der weiße Slip unter dem modischen Cocktailkleid auf, der einen süßen Po verdeckt. Schnell schiebt Jeanette ihre Hand von oben hinein und fährt durch Yvonnes Pospalte. Punkt für Jeanette! Yvonne bockt erschrocken hoch und mobilisiert alle Kräfte. Wie ein wilder Stier, oder hier wegen des Geschlechts besser gesagt wie eine wilde Kuh versucht sie sich aus dem Schwitzkasten zu befreien, stößt mit dem Kopf in Jeanettes Richtung. Schließlich gelingt es ihr tatsächlich, wieder die Oberhand zu gewinnen. Jeanette verliert das Gleichgewicht und stürzt zur Seite. Sie muss den Griff lösen.

Spielstand Jeanette — Yvonne 1:3

4. Minute:

Jetzt setzt Yvonne wieder nach und wirft sich in Jeanettes Richtung. Die taumelt rücklings auf die Matte. Yvonne hat den Bund ihrer Leggins gepackt und zerrt daran. Ja, die Leggins rutscht schnell die Oberschenkel herab und auch der darunter zum Vorschein kommende Seidenstringtanga gerät leicht in Schieflage. Es gelingt Yvonne ihrer Gegnerin die Leggins ganz auszuziehen. Punkt für Yvonne! Jeanette richtet schnell ihren String und rollt sich seitwärts weg. Schnell genug, um Yvonne, die sich gerade auf sie werfen wollte auszuweichen. Yvonne landet auf der Matte. Jetzt kann Jeanette sich ihrerseits schneller erheben und über Yvonne werfen. Die liegt auf dem Bauch, Jeanette jetzt ebenfalls in Bauchlage schräg über ihr.

Spielstand Jeanette — Yvonne 1:4

5. Minute:

Wieder versucht Jeanette ihren Angriff am Kleid anzusetzen. Klar, das ist die einfachste Stelle um schnell zum Erfolg zu kommen. Sie drückt sich mit ganzen Gewicht auf Yvonnes Rücken, die immer wieder versucht hochzubocken. Jeanette hat das Kleid wieder über den Po hochgezogen und nestelt mit der Hand an der linken Slipseite. Sie schiebt die Hand unter den Slip und drückt sie in die Pospalte. Jetzt greift sie auch tiefer, grabscht mitten in Yvonnes weiches Scheidenfleisch. Punkt für Jeanette! Die verzieht angespannt das Gesicht. Jeanette fährt ihren Mittelfinger aus. Yvonne schreit kurz auf. „Aah!” Ob das so geplant war von Jeanette? Sie ist mit ihrer Hand wieder etwas hoch gerutscht und so mit dem Finger lediglich an Yvonnes Hitereingang gelandet. Aber auch dort hat sie nun kurz mit dem Mittelfinger Druck ausgeübt und konnte mit dem oberen Fingergelenk den Schließmuskel durchbohren. Zwei Punkte für Jeanette! Wild versucht sich Yvonne zunächst zu wehren, hält dann aber still. Klar, je mehr sie nach oben bockt, desto größer ist auch die Gefahr, dass sich der Finger weiter in ihren Analkanal bohrt. So beschränkt sie sich zunächst aufs Stillhalten und zusammenpressen ihres Schließmuskels.

Spielstand Jeanette — Yvonne 4:4

6. Minute:

Roter und roter wird Yvonnes Gesicht. Scham und Anspannung stehen darauf geschrieben. Aber es nützt nichts. Mit ihrem geschickten und dünnen Mittelfinger kann sich Jeanette Millimeter für Millimeter tiefer in Yvonnes After bohren. Schließlich sind zwei Drittel des Fingers in ihrem Enddarm versenkt. Punkt für Jeanette! Schade dass der Slip dieses Schauspiel verdeckt. Jetzt nimmt Yvonne allen Mut zusammen,. Klar, sie muss etwas unternehmen. Sie bockt hoch. Dadurch drückt sich Jeanettes Finger noch tiefer in ihren Arsch. „Aah, ah,” stöhnt Yvonne mit zitternder Stimme. Man spürt richtig, wie es ihren Körper durchkribbelt und diese Gefühle sind keineswegs negativer Art. Sie stöhnt weiter, während Jeanette begonnen hat, den Finger rhythmisch zu bewegen. Punkt! „Aah, ah, ah!” Minuspunkt für Yvonne. Doch sie stößt mit ihrem Hinterteil nun in alle Richtungen um Jeanette irgendwie von sich zu werfen. Was für eine Überwindung mag das kosten. Jetzt stützt sie sich auf der Matte ab und drückt das ganze Gewicht Jeanettes über sich nach oben, während der Mittelfinger sie weiter in dem engen Arschloch aufgespießt hat. Dann beginnt sie, sich schnell zur Seite zu drehen. Ja, jetzt ist Jeanettes Finger aus Yvonnes Poloch geglitten. Wütend aber jetzt auch ohne Handicap, dreht sich Yvonne unter Jeanette auf den Rücken. Sie zieht die Beine an, so als wolle sie zu einem Tritt ausholen. Dann drückt sie kraftvoll nach oben und wirft Jeanette von sich runter. Die purzelt auf die Matte, erhebt sich aber in einer Bewegung wieder auf zwei Beine, während Yvonne noch auf dem Boden kniet.

Spielstand Jeanette — Yvonne 6:3

7. Minute:

Yvonne zupft an Slip und Kleid um die Kleidungsstücke wieder etwas gerade zu richten. Dann klammert sie sich an Jeanettes Unterschenkel. Wie eine Klette hängt sie sich daran und versucht Jeanette wieder auf die Matte zu ziehen. Mannomann, die beiden Frauen schenken sich hier wirklich gar nichts. Das muss eine Menge Kraft kosten und die bessere Kondition könnte am Ende entscheidend sein. Mit ihrem ganzen Gewicht hat sich Yvonne an Jeanette gehangen. Die geht zwar etwas in die Knie, kann sich aber noch aufrecht halten. Sie versucht Yvonne an den Schultern wegzudrücken. Yvonne klammert jetzt nur noch mit dem linken Arm um Jeanettes Beine. Da! Ein schneller Griff und sie hat mit der rechten Hand Jeanettes Stringtanga runtergezogen. Der hängt jetzt auf ihren Knien. Yvonne zieht ihn weiter herunter bis auf die Knöchel. Jeanette steht nun blank da. Zwei Punkte für Yvonne! Die klammert jetzt wieder mit beiden Armen. Rutscht noch etwas zu Jeanette hin und drückt ihr Gesicht nun geradewegs von vorne in Jeanettes Schritt. Jeanette versucht ihren Kopf wegzuschieben, aber sie schafft es nicht. Yvonne hat ihr Gesicht bereits tief in den Schritt gedrückt.

Spielstand Jeanette — Yvonne 6:5

8. Minute:

Was für ein ständiges hin und her. das Publikum ist begeistert. Jetzt ist Yvonne wieder am Drücker. Sie kniet vor der stehenden Jeanette und hat ihr Gesicht in deren Schoß gedrückt. Zwar kommt sie in der Position nicht ganz tief in den Schritt hinein, aber es reicht, um sie von vorne durch den hellbraunen Schamflaum am oberen Ausläufer ihrer Scheide zu belecken und das ist ja die Position, wo sich auch der kleine Kitzler befindet, die wohl empfindlichste Stelle einer jeden Frau. Das weiß auch Jeanette, die deshalb versucht Yvonnes Kopf schnell wegzudrücken. Aber sie schafft das so nicht, denn Yvonne hält sich gut mit beiden Händen fest, indem sie diese von hinten in Jeanettes Pobacken gekrallt hat. Das gibt jetzt auch einen Punkt! Wir sehen an den Bewegungen von Yvonnes Kopf, dass sie Leckbewegungen durch Jeanettes nackte Schamspalte durchführt. Die hat ihre Beine eng zusammengepresst, aber für Yvonnes Zunge ist es kein Problem die weichen Schamlippen zu durchteilen. Punkt für Yvonne! Jeanette presst ihre Lippen zusammen. Sie spürt natürlich jede Berührung da unten sehr intensiv. Yvonnes Kopf kann sie nicht wegdrücken, einen Schritt zurück kann sie auch nicht machen, da Yvonne sie fest an sich drückt und mit ihren Händen in das knackige Fleisch ihres Po´s greift.

Spielstand Jeanette — Yvonne 6:7

9. Minute:

Yvonnes Zunge leistet scheinbar gute Arbeit. Bei genauem Hinschauen sehen wir, dass es Jeanette immer schwerer fällt, ihre Beine zusammenzupressen. Ich meine, sie hat sie jetzt sogar ein kleines bisschen geöffnet. Rhythmisch bewegt Yvonne ihren Kopf rauf und runter. Oh, was passiert jetzt? Jeanette hat ihre Beine geöffnet, steht nun breitbeinig vor Yvonne. Statt ihn wegzudrücken presst sie jetzt deren Kopf in ihren Schritt und damit die Zunge zwischen ihre Schamlippen. Sie stöhnt gedämpft auf „Mmmh!” Drei Minuspunkte! Eine harte Wertung gegen Jeanette. Yvonne kann sie nun viel tiefer im Schritt lecken. Auch über den Kitzler schnellt die Zunge immer wieder. Punkt für Yvonne! Jeanette stöhnt auf „Hhhaah!” Aber dann fasst sie sich noch mal ein Herz, drückt Yvonnes Kopf schroff zurück. Durch den breitbeinigen Stand hat sie etwas mehr Halt und kann mehr Kraft aufbringen. Jetzt ist es ihr gelungen. Sie kann Yvonnes Kopf aus ihrem Schoß drücken. Schnell sinkt sie auf die Knie, so dass sich die beiden Frauen gegenübersitzen. Damit ist Yvonnes Aktion erstmal unterbrochen.

Spielstand Jeanette — Yvonne 3:8

10. Minute:

Gleich ist Halbzeit. Yvonne konnte sich in den letzten Minuten etwas absetzen und Jeanette muss aufpassen, dass ihr der Kampf nicht aus der Hand gleitet. Geschickt wurde sie jetzt von Yvonne getäuscht, die sich rechts an ihr vorbei schiebt und von hinten den Stringtanga über die Schuhe reißt. Punkte gibt es dafür aber nicht, denn der Kampfrichter hatte den String vorher bereits gepunktet. So ist die Aktion aber zumindest vollendet und Jeanette muss den Kampf unten ohne zu Ende bringen. Yvonne ist nun schnell aufgestanden. Scheinbar ersehnt sie sich nach dieser anstrengenden und aufwühlenden ersten Hälfte den Halbzeitgong herbei. Auch Jeanette erhebt sich schnell. Mit der rechten Hand fährt sie sich durch den Schritt. Da war es wohl doch etwas nass geworden und sie muss sich abwischen um nicht vom Tropfen abgelenkt zu werden. Minuspunkt! Aber Jeanette versucht noch mal etwas. Von vorne greift sie mitten in Yvonnes Schritt. Trotz des Kleides kann sie zupacken. Yvonne schubst sie zwar weg, aber Jeanette setzt nach. Noch mal greift sie ins Zentrum, rafft sogar das Kleid etwas hoch und greift nochmals darunter geradewegs an Yvonnes Slip. Jetzt ertönt der Halbzeitgong. Noch ein Punkt für Jeanette! Sichtlich erschöpft gehen die beiden Damen in ihre Ecken um neue Kraft zu tanken.

Halbzeitstand Jeanette — Yvonne 3:8

11. Minute:

Es geht weiter. Yvonne sieht gut erholt aus und steht mit dem gepunkteten Cocktailkleid und auch ansonsten noch vollkommen angezogen im Cumquarter, während Jeanette den Kampf ohne Hose und Slip, mit blankem Geschlecht wieder aufnehmen muss. Auch so wirkt sie etwas mitgenommener. Mal sehen, ob sie das Ruder noch mal herumreißen kann. Bereits bei ihrem Catfightdebüt hat Jeanette ja ihr Kämpferherz unter Beweis gestellt. Jetzt muss sie aber erstmal aufpassen, denn Yvonne greift wieder an. Sie versucht einen Griff an Jeanettes Hals anzusetzen, aber die duckt sich erfolgreich weg. Belauernd stehen sich die jungen Frauen jetzt gegenüber. Jeanette wird die Luft auf der Haut ihres nackten Geschlechts spüren und dass ist ohne Zweifel nicht förderlich für die Konzentration. Aber sie kämpft. Jetzt springt sie ihre Gegnerin an, zerrt an deren Hals. Yvonne ächzt und ist in der Defensive. Fast ängstlich versucht sie den ungestümen Vorstoß Jeanettes abzuwehren. Die zieht Yvonne nun an den Händen nach vorne. Sie stellt ihr den linken Fuß in den Weg und Yvonne stürzt auf die Knie. Das war Jeanettes Absicht, die sich schnell um die eigene Achse dreht, mit der linken Hand Yvonnes rechten Arm ergreift und ihn in einen Polizeigriff auf den Rücken zieht. „Au!” Vor Schmerz schreit Yvonne kurz auf, ehe Jeanette den Griff so weit lockert, dass sie die Gegnerin zwar noch unter Kontrolle hat, ihr aber keine unnötigen Schmerzen zufügt und so auch dass Risiko eines Fouls vermeidet.

Spielstand Jeanette — Yvonne 3:8

12. Minute:

„Hier koste mal!” Oh, das ist bitter. Jeanette hat ihre rechte Hand auf Yvonnes Gesicht gelegt. Mit Daumen und Zeigefinger hält sie deren Nase zu und schiebt ihr gleichzeitig den Mittelfinger zwischen die Lippen. Das ist genau der Finger, mit dem sie Mitte der ersten Halbzeit bereits in Yvonnes süßen Hintern eingedrungen ist und mit dem sie sich eben die Mischung aus Yvonnes Speichel und ihres eigenen Lustsaftes aus dem Schritt gewischt hat. Um überhaupt Luft zu bekommen, öffnet Yvonne ihren Mund und Jeanette kann den Finger ungehindert hinein schieben und auf Yvonnes Zunge legen. Beißen ist nicht erlaubt, deshalb braucht sich Jeanette keine Sorgen um ihren Finger zu machen. „Na, wie schmeckt Dir Dein Arsch?” „Hmmmpf!” Es ist deutlich zu sehen, dass Yvonne ziemlich angewidert ist. Punkt für Jeanette! Sie lässt es aber jetzt gut sein und zieht den Finger zurück. Noch mal zieht sie Yvonnes Arm etwas fester auf den Rücken. Jetzt greift sie mit der Rechten in Yvonnes Neckholderausschnitt. An der linken Brust schiebt sie die Hand hinein und begrabscht Yvonnes Busen. Sie zieht die Hand etwas zurück und schiebt sie schließlich auch unter den BH-Stoff. Nackte Hand auf nackter Brust! Punkt für Jeanette! Wieder zieht sie ihre Hand zurück, nimmt dabei aber die wohlgeformte Apfelbrust ihrer Kontrahentin mit und lässt sie elegant aus dem Ausschnitt springen. Noch etwas eingezwängt, aber doch im Kern frei und gut zu sehen bebt die helle, weiße Haut der Brust mit ihrem hellbraunen Warzenvorhof. Punkt für Jeanette! Sie zwirbelt nun an der Brustwarze und wir sehen aus der Nahperspektive, wie sich die Haut um den Warzenvorhof zusammenzieht, wie er runzeliger und runzeliger wird und wie sich schließlich die Brustwarze aufzustellen beginnt bis sie als kleiner dünner Turm inmitten dieses herrlichen Gebildes herausragt. Klar, dass sich Yvonne dafür einen unvermeidbaren Minuspunkt einfängt! Sie schaut recht verzweifelt drein, versucht sich immer wieder loszureißen, aber Jeanette hält sie nach wie vor gut im Polizeigriff und auch mit ihrer linken freien Hand kann sich Yvonne nicht ausreichend schützen.

Spielstand Jeanette — Yvonne 6:7

13. Minute:

Jeanette ist wieder dran und hat derzeit immer noch die günstige Kampfposition. Immerhin gelingt es Yvonne jetzt, Jeanettes Hand von ihrer linken Brust wegzudrücken und ihrerseits die Hand schützend darauf zu legen. Aber nun gilt Jeanettes Angriff auch schon der rechten Brust. Die Hand nestelt im Neckholderausschnitt. Noch mal drückt Yvonne sie weg. Jeanette, die immer noch leicht gebückt hinter der knienden Yvonne steht beugt sich weiter vor. Doch das nutzt Yvonne jetzt, um mit ihrem Rücken nach hinten zu stoßen. Jeanette hat Mühe, den Schubser abzufangen, aber sie kann ihren Stand und auch den Polizeigriff halten. Jedoch muss sie den Angriff auf die rechte Brust neu aufbauen. Nochmals beugt sie sich vor. Oh, jetzt beginnt sie sogar an Yvonnes rechtem Ohrläppchen zu knabbern. Sie leckt daran und fährt mit der Zunge bis in die Ohrmuschel. Yvonne zieht reflexartig ihren Kopf zur Seite. Jeanette geht derweil auch in die Knie und setzt nach. Sie küsst Yvonne am Hals und fährt mit der Zunge hinauf bis an Yvonnes Kinn. Die muss das über sich ergehen lassen, da Jeanette sie immer noch im Polizeigriff hält. Schon hat sie Yvonnes Lippen erreicht und beginnt die Gegnerin zärtlich zu küssen ja vielmehr ihr einen zärtlichen Kuss aufzuzwingen. Punkt für Jeanette! Der Ausgleich! Unbemerkt fährt Jeanettes Hand dabei wieder tiefer. Yvonne ist durch die Kussattacke abgelenkt. Schon streift Jeanette mit der flachen Hand über Yvonnes nackte, erigierte Brustwarze. Yvonne öffnet derweil ihre Lippen und erwidert nun den Kuss. Jeanette hält ihre linke Brust jetzt fest und sicher in der Hand und spielt damit. Punkt für Jeanette!

Spielstand Jeanette — Yvonne 8:7

14. Minute:

Wer hätte das gedacht? Jeanette geht in Führung. Mit ihr ist einfach immer zu rechnen. Yvonne muss sich irgendwie aus diesem Polizeigriff befreien sonst sehe ich schwarz für sie. Ihr Widerstand nimmt ab. Beide Frauen küssen sich inzwischen wild und heftig, dass wirkt nicht unbedingt wie scharfe Rivalität. Jeanette hat ihren Kopf über Yvonnes rechte Schulter gebeugt und dirigiert so dass zärtliche Lippenspiel der beiden Münder, bei dem nun auch die Zungen reichlich mitmischen. Bei Jeanette ist es Taktik und bei Yvonne? Ist es Verlegenheit? Ausweglosigkeit? Oder doch Lust? Beide Kämpferinnen erhalten nun einen Minuspunkt! Damit können sie zur Zeit aber leben. Uih, Jeanette hat derweil geschickt in den rechten Ausschnitt von Yvonnes Kleid gegriffen und die zweite Brust nach gleichem Schema herausgeholt. Beide Brüste stülpen sich nun aus dem Neckholderausschnitt hervor, haben den BH an den Rand in die Schranken gewiesen. Anmutig beben die hellen Brüste Yvonnes, heben und senken sich bei jedem Atemzug. Punkt für Jeanette! Auch das ist eine Taktik, dieses langsame Vorgehen, das schrittweise Ausziehen. Auf diese Weise bekommt man mehr Punkte vom Kampfgericht, als wenn die Hüllen schnell und drastisch fliegen. Trotzdem kann man es sich ja nicht immer aussuchen, denn die Gegnerin hat im allgemeinen etwas dagegen. So wohl auch Yvonne, die gespürt hat, wie ihre zweite Brust ins Freie geflutscht ist oder vielmehr herausgepellt wurde. Schlagartig hat sie den Kuss beendet und leistet nun wieder heftigeren Widerstand. Spielstand Jeanette — Yvonne 8:6

catfight geschichten , catfight meisterschaft , catfight stories deutsch , sexgeschichten catfight , catfight meisterschaften

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72

:, , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.