German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Catfight Meisterschaften

durch auf Apr.18, 2012, unter Gruppensex, Lesben, SexGeschichten und 86,564 views

Nun ist also mit leichter Verzögerung endlich Halbzeit. Es erfolgt natürlich noch eine Wertung: Drei Punkte gibt es noch mal für Stefanie und ebenfalls drei Minuspunkte für Eva. Obwohl es keinen Orgasmus gab, wird die extreme Erregung, aber auch die Gegenwehr natürlich bei der Bepunktung auf beiden Seiten berücksichtigt.

Halbzeitstand Eva — Stefanie –5:19

Klare Sache hier, aber warten wir trotzdem noch mal den Verlauf der zweiten Halbzeit ab.

11. Minute:

Eva, die sichtlich aufgewühlt aussieht und deren Wangen immer noch stark gerötet sind, durfte sich den Slip wieder hochziehen und startet in Unterwäsche, BH und Slip in die zweite Halbzeit. Stefanie fährt nach wie vor in ihrer vollen schwarzen Ledermontur fort. Der Kampf ist freigegeben.

Oh, wie eine Furie stürzt sich Eva nun auf Stefanie. Sie springt ihre Gegnerin an, wirft den rechten Arm um ihren Hals, nimmt sie in den Schwitzkasten und drückt sie innerhalb von Sekundenbruchteilen zu Boden. „Uaaah,” schreit sie dabei unter großer Kraftanstrengung. Dies ist aber eindeutig keine Lustbekundung, deshalb wird dieser Schrei auch nicht mit Minuspunkten bewertet. Stefanie kann der furios auftrumpfenden Eva kräftemäßig nichts entgegensetzen. Endlich zeigt Eva hier ein richtiges Kämpferherz, während sie sich in der ersten Hälfte fast kampflos von Stefanie erniedrigen ließ. Sie drückt Stefanies Kopf flach auf die Matte, der Unterleib ragt dabei noch in die Höhe. Hätte sie nicht noch diese Ledermontur an, man könnte glauben, Stefanie erwarte in Hündchenstellung von hinten genommen zu werden. Schade, dass die Kleidung die Geilheit der Szene noch dämpft. Jetzt ächzt Stefanie zum ersten Mal, während Eva ihre Arme in einem Sicherungsgriff auf den Rücken gezogen hat. Die kniende Blonde versucht nun, beide Handgelenke ihrer Gegnerin mit der linken Hand zu umfassen, um die rechte frei zu haben für Aktionen. Kurz gelingt ihr das auch und sie greift blitzschnell mit der rechten Hand vorne an Stefanies Ausschnitt und reißt das Top am Kragen kaputt. Beide Frauen ächzen vor Belastung und Anstrengung. Stefanie kann ihre Hände wieder befreien und lässt sich nun mit dem ganzen Körper flach auf die Matte fallen. Eva greift derweil die Lederjacke am Kragen, steht auf und reißt mit einer Wahnsinnswucht an dem Kleidungsstück. Stefanies Arme werden dadurch nach hinten katapultiert und die Jacke ist schließlich weg. Punkt für Eva! Die will sich sofort wieder auf Stefanie werfen, die sich ihrerseits auf den Rücken dreht, schnell ihre Beine anhebt und Eva so mit ihren Knien abfängt. Natürlich ist das schmerzhaft, aber Eva kämpft jetzt wild entschlossen. Sie drückt sich auf Stefanie, greift mit den Armen um deren Oberkörper. Die beiden Frauenkörper wälzen sich nun auf der Matte. Sie machen anderthalb Drehungen bis Eva, während sie auf dem Rücken unter Stefanie liegt, von hinten an den Kragen des Tops greift und es weiter kaputt reißt. Vorne schnürt das Kleidungsstück nun Stefanies Hals zu. Stefanie erhebt sich ein wenig und sofort drückt Eva ihre Hände zwischen sich und die Kontrahentin und schubst sie von sich herunter. Schnell erhebt sie sich mit dem Oberkörper, kriecht schräg oberhalb von Stefanie und greift erneut nach dem Top. Jetzt hat sie es gepackt und zieht es hoch, bis über Stefanies Kopf. Endlich ist es ausgezogen. Stefanies Wonnekugeln werden nur noch von einem schwarzen BH geschützt. Punkt für Eva!

Spielstand Eva — Stefanie -3:19

12. Minute:

Hier ist noch eine Menge Feuer drin. Eva lässt jetzt nicht locker und greift sogleich Stefanies BH an. Die seufzt wieder laut auf, ja fast schon verzweifelt. Ratsch! Wahnsinn, schon ist der schwarze Stoff weggefetzt. Jetzt hat Stefanie obenrum sogar noch weniger an als Eva, nämlich gar nichts mehr. Obwohl wir Evas nackte Brüste ja eben auch schon kurz bewundern konnten. Punkt für Eva! Eva hat beide Brüste ergriffen. Inzwischen kniet sie genau über der auf dem Rücken liegenden Stefanie. Sie drückt mit den Händen auf die Brüste. Somit werden diese einerseits geknetet, andererseits ist Stefanie auch nicht in der Lage, ihren Oberkörper zu erheben. Noch ein Punkt für Eva! Jetzt reibt sie mit den flachen Innenseiten ihrer Hände schnell über die Brustkuppen. Klar, dass deren Gipfel wenige Sekunden später bereits hart geworden sind. Punkt für Eva! Minuspunkt für Stefanie!

Spielstand Eva — Stefanie 0:18

13. Minute:

Eva ist nun wieder aus den Minuspunkten heraus. Sie ist wieder zurück im Kampf, aber der Rückstand ist dennoch enorm. Ihr Gesicht ist knallrot vor Anstrengung. Aber sie gönnt sich und ihrer Konkurrentin keine Verschnaufpause. Jetzt wirft sie sich nach vorne, so dass sie schließlich auf Stefanies Oberkörper landet. Stefanies Gesicht spannt sie zwischen ihren Knien ein und beugt ihren Körper weiter vor. Weit genug, um ihren Slip vor Stefanies Mund zu schützen. Auch mit den Armen, die zwischen Oberkörper und Evas Beinen eingekesselt sind, kann Stefanie derzeit nichts ausrichten. Eva versucht schnell, Stefanies Hose zu öffnen, beginnend mit dem nietenbesetzten Gürtel. Sie hat jedoch so ihre Probleme damit. Sekunden vergehen, während Stefanie verzweifelt versucht, aus der Position herauszukommen. Schließlich kann Eva den Gürtel abziehen. Nun werden Knopf und Reißverschluss der schwarzen, engen Lederhose geöffnet. Punkt für Eva! Das Herunterziehen der nun offenen Hose will aber nicht gelingen. Einerseits ist die Hose ziemlich eng und andererseits presst Stefanie ihr Hinterteil vehement auf die Matte. So sehr Eva es auch versucht und ihre Kräfte einsetzt, sie kommt bei dem Versuch nicht weiter.

Spielstand Eva — Stefanie 1:18

14. Minute:

Da ihr das Herunterziehen der Hose nicht gelingt versucht Eva jetzt etwas anderes. Sie schiebt ihre flache rechte Hand in die geöffnete Hose hinein. Das Ziel ist klar. Stefanie protestiert. Sie zappelt heftig und jetzt kann sie tatsächlich einen Arm befreien. Sie reißt an der auf ihr liegenden Eva und bringt sie ins Wanken. Jetzt kann Stefanie auch den zweiten Arm befreien und es gelingt ihr, Eva von sich runterzureißen. Stefanie erhebt ihren Oberkörper und wirft sich sogleich auf Eva, die ihrerseits auch schon wieder im Begriff war aufzustehen. Die beiden Frauen ringen mit ihren Leibern wild auf der Matte. Es ist ein hektisches Getümmel, bei der im Handgemenge keine der beiden einen Vorteil erkämpfen kann. Man muss das Kraft kosten! Die Beiden gönnen sich ja wirklich keine Verschnaufpause.

Spielstand Eva — Stefanie 1:18

15. Minute:

Während die beiden jungen Frauen immer noch heftigst und mit verbissenen Blicken miteinander ringen, ist Stefanies Hose, die ja eben von Eva geöffnet worden war, etwas herunter gerutscht. Deutlich ist der schwarze Tangastreifen zu sehen. Hätte sie sich doch für einen Slip entschieden. So erblicken wir natürlich auch den größten Teil ihrer süßen Pobäckchen. Die Kontrahentinnen wälzen und wälzen sich hin und her auf der Matte. So ein Gefecht habe ich noch selten bei einem Catfight gesehen. Eva hat jetzt erkannt, dass Stefanie Probleme mit der offenen Hose hat. Immer wenn sie mit den Händen daran kommt, zupft sie jetzt ein bisschen an dem Kleidungsstück ihrer Gegnerin um es noch weiter herunterzuziehen. Eva hat Stefanie jetzt auf den Rücken gedrückt und hält sie dabei an den Schultern. Die Lederhose hängt nun schon auf den Oberschenkeln und ist für Stefanie eine eindeutige Behinderung. Eva lässt Stefanies Schultern los, erhebt sich etwas, rutscht zurück und packt Stefanie an den schlanken Oberschenkeln.

Spielstand Eva — Stefanie 1:18

16. Minute:

Eva drückt Stefanies Oberschenkel nach oben, zerrt die Hose nun noch etwas tiefer in Richtung Knie und taucht dann gekonnt mit ihrem Kopf durch das Loch, welches durch Stefanies Oberschenkel und die Hose gebildet wird zwischen deren Beine. Schnell schiebt sie die dünne Stoffleiste des Tangas zur Seite und vergräbt ihr Gesicht in Stefanies Schoß. Punkt für Eva! „Hahh,” entfährt es der überraschten Stefanie. Eva hat jetzt ihre Zunge ausgefahren. Ratsch! Jetzt hat sie der Kontrahentin den Tanga ganz von den Hüften gerissen. Das störende Stück Stoff fliegt zur Seite. Punkt für Eva! Stefanies Scham ziert ein dunkelbrauner gepflegter Schamhaarstreifen durch den Eva nun mit ihrer Nase fährt, während sich die Zunge dem weichen einladenden Fleisch darunter widmet. Stefanie hat sich etwas erhoben und auf den Unterarmen aufgestützt. Sie schaut angespannt nach unten zwischen ihre Beine, wo die großgewachsene blondgefärbte Gegnerin sie oral verwöhnt. Es schmatzt ein wenig während Eva mit ihrer Zunge rauf und runter durch die schmale Spalte in Stefanies Schoß gleitet. Ein weiterer Punkt! Stefanie hat ihre Lippen fest zusammengepresst. Doch das leichte Schnauben durch die Nase zeigt, wie schwer es ihr bereits fällt, hier nicht laut loszustöhnen und sich der oralen Verwöhnung hinzugeben.

Spielstand Eva — Stefanie 4:18

17. Minute:

Stefanie zappelt jetzt mit Unterleib und Beinen. Das ist das einzige Mittel. Sie ist durch das dumme Herabrutschen der Hose nun wirklich gefangen. Da sie erkennt, dass diese Art Gegenwehr nichts nützt, zieht sie jetzt die Beine an den Körper heran, erhebt sich mit dem Oberkörper, streckt die Arme aus und greift in Evas Haare. Man sieht ihr immer deutlicher an, wie sehr sie sich zusammenreißen muss um nicht zu stöhnen, denn Eva beleckt sie nun doch recht heftig. Punkt für Eva! Durch die Positionsveränderung hat sich Stefanies Schoß nun weiter geöffnet. Fest presst Stefanie nun Evas Kopf mit den Händen in ihren Schritt. So fest, dass diese kaum noch Luft bekommt. Wir vernehmen, wie Eva tief in Stefanies Lustgrotte hinein ächzt. „Mmmpff, mmmpff!” Stefanie hingegen gibt sich mit einem Mal wilder Ekstase hin. Was ist hier los? „Jaaaa, iiijaaaah, iiijaaaaah!” Rhythmisch bewegt sie ihr Becken vor und zurück und stößt Evas Kopf dabei immer wieder gegen ihre Spalte. Eva läuft rot an, dass sehen wir an den Gesichtsrändern. Immer noch ächzt, sie, ringt nach Luft. „Mmmmhpff, mmmmhpff!” Auch wenn Stefanie hier agiert, muss dass doch als Minuspunkt gewertet werden, denn sie drückt die Gegnerin ja in ihren eigenen Schritt und stöhnt noch dazu hemmungslos. Drei Minuspunkte! Aber auch ein Minuspunkt für Eva, die hier nicht mehr Herrin der Lage ist! Jetzt reißt Stefanie Evas Kopf aus ihrem Schritt. Die japst laut nach Luft ist knallrot im Gesicht. Sie braucht einen Moment um wieder zu Atem zu kommen und den nutzt Stefanie um auf der Matte nach oben zu rutschen und Evas Kopf zwischen ihren Beinen und der herab gerutschten Lederhose herauszufädeln. Stefanie steht auf, zieht schnell ihre Hose wieder hoch und schließt diese. Sie presst die Beine eng zusammen und geht etwas in die Hocke. So versucht sie scheinbar das zweifelsohne durch Evas Gelecke hervorgerufene Lustkribbeln aus ihrem Schritt herauszubekommen. Eva sitzt in Unterwäsche noch seitlich auf der Matte, rappelt sich jetzt aber auch wieder hoch. Momentan hat keine der beiden Frauen noch die Kraft für eine weitere schnelle Attacke.

Spielstand Eva — Stefanie 4:15

18. Minute:

Die beiden Frauen stehen sich wieder aufrecht gegenüber. Eine Auszeit gibt es hier nicht. Eva in Unterwäsche, Stefanie wieder in T-Shirt, Hose und Stiefeletten. Nur den Tanga darunter hat sie gerade verloren. Obwohl sie hier eben Minuspunkte kassiert hat, war das eine taktisch hervorragende Aktion, denn so ist sie noch relativ unbeschadet aus der prekären Situation herausgekommen. Natürlich war das aber auch ein hohes Risiko, denn sie hätte hier leicht die Selbstkontrolle verlieren und damit auch den Kampf gegen sich entscheiden können.

Es verrinnen jetzt einige Sekunden. Die Brustkörbe beider Frauen heben und senken sich heftig. Sie hätten jetzt dringend eine Verschnaufpause nötig, aber der Kampf ist noch nicht vorbei.

Vor allem nicht für Eva, denn die greift jetzt an. Dabei wirkte sie deutlich erschöpfter als Stefanie, aber sie muss ja schnell agieren, denn noch liegt sie deutlich zurück. Eva greift an Stefanies Hals, versucht jetzt, die Gegnerin in den Schwitzkasten zu bekommen. Es gelingt ihr, Stefanies Oberkörper etwas nach unten zu ziehen, aber mit beiden Hände versucht Stefanie nun Evas Arme von sich loszureißen. Blitzartig ist es aber Eva, die sich zurückzieht. Schnell macht sie einen Schritt in den Rücken der Rivalin, ergreift ihren rechten Arm von hinten und zieht ihn auf den Rücken in einen schmerzhaften Polizeigriff. Stefanie schreit auf. Eva lockert daraufhin den Griff etwas, damit der Kampfrichter die Aktion nicht abbricht. Aber immer noch hält sie Stefanies rechten Arm fest auf deren Rücken. Die junge Frau mit den schwarz gefärbten Haaren kann sich nicht wehren, denn bei jeder falschen oder ruckartigen Bewegung zieht Eva den Arm nach oben, so dass sie Stefanie dadurch extreme Schmerzen verursacht. Nach zwei, drei zaghaften Versuchen gibt Stefanie dann auch auf und bleibt erstmal ruhig vor Eva stehen.

Spielstand Eva — Stefanie 4:15

19. Minute:

Mit der linken Hand hält Eva jetzt Stefanies Arm auf deren Rücken. Die rechte Hand streckt sie nach vorne, streichelt Stefanies nackten Bauch unter dem schwarzen Top. Jetzt öffnet sie den Knopf der Hose. Wieder zappelt Stefanie ein wenig worauf Eva den Arm wieder etwas fester anzieht. Stefanie schreit erneut kurz auf um dann wieder ruhig zu halten. Wir sehen, wie es in ihr arbeitet und sie verzweifelt einen Ausweg aus der erneut prekären Lage sucht. Was fällt ihr diesmal ein? Zunächst öffnet Eva aber auch den Reißverschluss der Hose und streichelt dann noch mal über Stefanies Bauch. Punkt für Eva! Ihre Hand gleitet nun in die Lederhose. Darunter ist Stefanie ja nackt und Evas Hand findet sicher ihr Ziel im Schoß der Gegnerin. Punkt für Eva! Stefanie ächzt leise auf. Eva hat ihre Hand noch mal herausgezogen und zerrt nun an der schwarzen Lederhose. Einfach ist die enge Hose mit einer Hand nicht runterzuziehen, aber es gelingt ihr nach und nach, das Kleidungsstück über Stefanies Po hinab zu ziehen. Schließlich rutscht die Hose von selbst die Schenkel hinab, bleibt jedoch oberhalb der Knie hängen, da Stefanie ihre Füße etwas auseinandergestellt hat. So kann sie zumindest verhindern, dass die Hose ganz herabrutscht und sie vollends in ihren Bewegungen, die ja momentan ohnehin kaum möglich sind, hindert. Trotzdem erhält Eva jetzt aber einen Punkt für den freigelegten Schambereich! Mit der flachen Hand fährt sie von oben nach unten über Stefanies Venushügel durch den dichten dunkelbraunen Schamhaarstreifen und weiter die enge Spalte hinab. Sie streichelt über Stefanies Schamlippen und erhöht nun die Geschwindigkeit ihrer Bewegungen. Der lange Mittelfinger streicht genau durch die schmale Trasse von Stefanies Scheide. Stefanie hat derweil die Augen geschlossen, presst sich auf die Lippen und konzentriert sich darauf, möglichst nicht zu stöhnen. Jetzt entrückt ihr aber doch ein mittellautes „Hhuuh!” Eva hat nämlich soeben ihre kleine Lustperle am oberen Ausläufer der Schamlippen entdeckt und in die Streicheleinheiten miteinbezogen. Dort, an dem kleinen, so unscheinbar wirkenden Kitzler hat auch die stärkste Kämpferin ihre schwächste Stelle und keine Chance unbeeindruckt von derartigen Berührungen zu bleiben. Zwei Punkte für Eva! Langsam rückt sie punktemäßig an Stefanie heran! Das kann sogar noch reichen!

Spielstand Eva — Stefanie 9:15

20. Minute:

„Orgasmus” heißt vielleicht das alles entscheidende Zauberwort. Würde Stefanie hier noch zum Höhepunkt kommen, dann reicht es für Eva zum Sieg und das hätte nach dem Verlauf der ersten Halbzeit niemand mehr für möglich gehalten. Evas Blick ist aber jetzt sehr verbissen. Man sieht ihr die Anstrengung an. Es kostet Kraft und Konzentration, so eine Streichelaktion auszuführen und gleichzeitig Stefanies Arm auf dem Rücken festzuhalten. Auch wenn sie vorsichtig ist wegen der Schmerzen, versucht Stefanie doch immer wieder den Arm nach unten zu drücken und sich so zu befreien.

Eva reibt ihre Hand weiter durch Stefanies Schritt. Die hat jetzt den Mund geöffnet und stöhnt laut auf. „Hoaah!” Minuspunkt für Stefanie! Eva beschleunigt die Bewegungen ihrer Hand. Noch ein Punkt für sie! Aber Vorsicht! Jetzt ist ihr Stefanies Arm aus der Umklammerung der linken Hand gerutscht. Stefanie bemerkt dass sofort, zieht den Arm nach vorne, stößt ruckartig mit dem Hintern zurück, geradewegs in den Unterleib der hinter ihr stehenden Eva hinein. Die zieht reflexartig die Hand aus Stefanies Schoss und krümmt sich. Stefanie dreht sich schnell herum so gut sie dass mit der auf den Knien hängenden Hose kann. Sie wirft sich mit ganzem Gewicht in Evas Richtung. Beide Frauen purzeln fast kraftlos zu Boden. Eva fällt auf den Rücken. Stefanie kriecht seitlich an sie heran, greift nach Evas schwarzen Slip und zieht daran. Eva kann sich nicht schnell genug erheben. Schon ist ihr der Slip vom po gezogen worden. Nun zerrt ihn die deutlich kleiner der beiden Kämpferinnen auch über Evas lange helle Beine und Füße. Eva liegt immer noch rücklings auf der Matte. Stefanie liegt in Bauchlage daneben, den Oberkörper links neben Evas Beinen, den Kopf auf Hüfthöhe. Stefanie greift Eva zwischen die leicht geöffneten Beine. Einen, nein, zwei Finger drückt sie geradewegs in Evas Scheide hinein. „Uaaah,” jault diese auf. Mit auf die Unterlippe beißenden Zähnen beginnt Stefanie Eva mit den Fingern zu ficken. Zwei Punkte für Stefanie! „Aaaah, aaaah,” tönt es durch den Cumquarter. Eva versucht noch die Beine zusammenzupressen und den Oberkörper zu erheben. Aber sie hat scheinbar keine Kraft mehr. Rücklings plumpst sie mit dem Kopf wieder auf die Matte, ihre Beine lässt sie nach außen fallen. Ja, sie macht sie tatsächlich breit, hat nicht mehr die Kraft und die Willenstärke sie zusammenzuhalten. Stefanie fickt und fickt sie mit den Fingern. Eva zuckt, so als würden Stromstöße ihren Körper durchjagen. Der Schlussgong ertönt. „Weiter, weiter,” ruft Stefanie energisch, in der Absicht ihr Werk noch zu beenden. Eva bringt das notwendige deutliche „Nein!” nicht heraus. Stattdessen hören wir sie Stöhnen: „Huuh, huuuaaah, hoaaah, oooh!” Stefanie hat sich auf die Knie erhoben. Ihre linke Hand liegt jetzt auf Evas nacktem Bauch, die rechte penetriert die große Blonde nach Belieben. Sekunden später stößt Eva ein lautes, langgezogenes und fast gurrendes „Hhuuuuuuhrrrrhh,” heraus. Dabei kommt sie mit Kopf und Oberkörper etwas von der Matte hoch, spannt Hals und Nackenmuskulatur an, spreizt ihre zuckenden Beine ganz weit auseinander um sie dann im Gegenreflex zusammenzupressen, Stefanies Hand in ihrem Schritt einquetschend. Es folgen langgezogene Wimmerlaute. „Oooh, oooh, oooh!” Wie wunderbar, aber auf den Kampf bezogen auch gleichzeitig tragisch kann doch ein weiblicher Orgasmus sein. Man möchte sich erfreuen, an der Lust, die die junge Frau in diesen Sekunden empfindet, aber leidet gleichzeitig auch mit ihr aufgrund dieser unvermeidbaren öffentlichen Zurschaustellung intimer Geheimnisse. Einige lange Sekunden dauert Evas Höhepunkt an. Schließlich erschlafft deutlich sichtbar ihr ganzer Körper, sie liegt flach auf der Matte. Stefanie zieht ihre Finger behutsam aus Evas nasser Scheide heraus und rollt sich ihrerseits nach Luft ringend flach auf den Rücken. Auch sie hat jetzt noch nicht mal mehr die Kraft ihre heruntergezogene Hose hochzuziehen und ihren Genitalbereich zu bedecken. Der Kampf ist vorbei, Die Betreuer kommen um die beiden Mädchen zu versorgen. Wir erwarten nun noch die Schlusswertung. Da hat es noch mal ordentlich gescheppert. Elf Punkte für Stefanie, ebenso viele Minuspunkte für Eva.

Endstand also Eva — Stefanie -1:27

Ich denke das war, wenn man die gesamte Kampfzeit betrachtet, ein verdienter Sieg für Stefanie, auch wenn es am Ende knapper war, als es das Ergebnis aussagt. Das hätte zum Schluss durchaus auch noch anders ausgehen können. Eva wurde jedoch letztlich das Opfer ihres enormen Krafteinsatzes. Zwar ist auch Stefanie hier zum Schluss auf dem Zahnfleisch gegangen, aber sie hatte noch die Kraft und vor allem die Konzentration für die entscheidende Aktion. Was dieses Ergebnis für die Catfight-Meisterschaften bedeutet und wo wir die beiden Kämpferinnen hinsichtlich ihrer Kampfstärke einordnen müssen, wird sich aber frühestens im nächsten Kampf von einem der beiden Mädchen zeigen.

catfight geschichten , catfight meisterschaft , catfight stories deutsch , sexgeschichten catfight , catfight meisterschaften

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72

:, , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.