German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Catfight Meisterschaften

durch auf Apr.18, 2012, unter Gruppensex, Lesben, SexGeschichten und 87,353 views

Spielstand Sonya — Charlotte 26:-6

12. Minute:

Das ist jetzt ein klarer Vorteil für Charlotte, die sich hier keineswegs aufgegeben zu haben scheint. Unten ist sie durch ihre Jeans noch gut abgesichert und bei Sonya hat sie mit dem Kleid und wegen des fehlenden Höschens wenig Kleidungswiderstand. Sie drückt ihren Kopf jetzt zwischen Sonyas Beine, hat den Saum des Kleides hochgerafft und vergräbt ihr Haupt nun in Sonyas süßem Geheimnis. Verzweifelt versucht die, Charlotte abzuwerfen, aber ihre Gegnerin hat sich ganz fest um Sonyas Oberschenkel gekrallt. Aber Sonya hat enorme Kraft und es gelingt ihr jetzt zumindest, sich nach oben zu drehen, so dass sie nun über Charlotte liegt. Die lässt jedoch nicht los und hat ihren Mund dicht an Sonyas Schamlippen gepresst. Jetzt ist sie dran, es gelingt ihr, die Oberschenkel noch ein bisschen auseinander zu ziehen und jetzt leckt sie durch Sonyas Spalte. Mit einem deutlichen „Aaah,” quittiert die großgewachsene Blondine diese Berührung. Punkt für Charlotte! Mehr und mehr drückt sie ihren Kopf fest in Sonyas Scham. Jetzt hat sie ihre Zunge bereits zwischen die äußeren Schamlippen geschoben. Weiter dringt der kleine Lappen vor und ist nun in Sonyas Loch. Punkt für Charlotte! Sonya versucht alles, aber Charlotte hat sich total festgekrallt.

Spielstand Sonya — Charlotte 26:-4

13. Minute:

Jetzt beginnt Charlotte feste an Sonya zu saugen. Man hört das richtig! Sonya versucht sich etwas aufzurichten, aber Charlotte hängt mit ihrem Mund wie ein Pfropfen zwischen ihren Beinen. Fest saugt sie an der intimen Zone ihrer Gegnerin und sorgt so dafür, dass sich deren Schamlippen kräftig mit Blut füllen. Zwei Punkte! Ja, so leicht kann man die Kontrolle über seine Gegnerin bekommen und andererseits die Kontrolle verlieren. Sonya kann gar nichts machen. Sie lässt sich jetzt herabsinken auf Charlotte. Für einen Moment, scheint sie sich voll auf die Gefühle zwischen ihren Beinen zu konzentrieren und schließt die Augen. Charlotte saugt so kräftig, dass sie mit ihrem Mund schmatzt. Sonya versucht nun aus der Not eine Tugend zu machen. Sie fummelt an Charlottes rechtem Schuh und öffnet die Schnürsenkel. Das gleiche folgt links und schließlich zieht sie der sie leckenden Kontrahentin beide Sneakers aus. Charlotte ist das momentan egal. Zwar punktet Sonya auf diese Weise, aber Charlotte kann mit ihrer Aktion noch wesentlich mehr herausholen. Sonya gelingt es noch, das dünne Nylonsöckchen von Charlottes rechtem Fuß abzustreifen, so dass dieser nackt ist, dann jedoch erliegt sie den Reizungen in ihrem Schritt. „Aaaah, uuh,” ächzt sie laut auf. Drei Punkte bekommt sie noch für das Entkleiden von Charlotte! Jetzt stöhnt sie jedoch und kann sich gegen das geile ausgesaugt werden in der Spalte nicht mehr wehren. „Uaah, uaaah, scheiße, scheiße ist das geil, uaaah!” Sonya vergisst sich. Sie stösst mit dem Unterleib vor und zurück, so als würde sie auf Charlottes Gesicht reiten. Drei Minuspunkte!

Spielstand Sonya — Charlotte 26:-2

14. Minute:

Noch ist Sonyas Vorsprung enorm, aber hier ist jetzt Charlotte am Zug. Die scheint eine Meisterin des oralen Verwöhnens zu sein. Immer wieder saugt sie sich an Sonyas Spalte fest, lässt dann los, schleckt durch den Schlitz und beginnt von Neuem kräftig zu saugen. Dabei zieht sie jetzt auch bewusst das Blut in Sonyas kleinen Kitzler. Punkt für Charlotte! Von innen hat sie um Sonyas Oberschenkel gegriffen und krallt ihre flachen Hände jetzt in Sonyas Pobacken fest. Das Kleid hängt auf Sonyas Rücken und wir sehen jetzt, wie Charlotte die knackigen Arschbacken ihrer Gegnerin auseinanderreißt und Sonyas hellbräunliche Rosette deutlich zum Vorschein kommt. Punkt für Charlotte! Sonya stöhnt jetzt immer brünftiger, hat den Kopf angehoben und gibt sich vulgär. Das überhebliche Lachen ist ihr längst vergangen, jetzt spürt sie, wie es ist der fleischlichen Lust zwanghaft ausgeliefert zu sein. Die Schadenfreude des Publikums ist nicht unerheblich. „Uuuuah, uuuh, uuuuah, uuuh,” grunzt sie wilde Laute durch den Ring und bekommt jetzt einen weiteren Minuspunkt dafür! Charlotte saugt, leckt und saugt. Plötzlich werden Sonyas Brunftlaute schneller und abgehackter: „Uah, ah, uah, ah…” Und dann ein riesiges „Uuuuh…” Plötzlich verstummt sie. Wir sehen, wie sie die Luft anhält. Ihr Gesicht wirkt wie aufgedunsen, so als hätte sie plötzlich zwanzig Kilo zugenommen. Sie pumpt und pumpt. Ihre Popillen drehen sich weg. Das haben wir schon öfter in solchen Momenten bei den Frauen gesehen, aber hier drehen sie sich wirklich fast total weg, so dass man nur noch das Weiße sieht. Würde man diesen Anblick aus der Situation herausreißen, könnte man ihn in jedem Zombie-Film platzieren. Hier aber wissen wir, dass Sonya versucht, die Klippe zu überspringen und die scheint sehr steil zu sein. Charlotte saugt jetzt so fest sie kann, auch ihr Gesicht ist rot vor Anstrengung. Da explodiert Sonya förmlich: „Uhrooaaaaar,” brüllt sie nach dem langen Luft anhalten. Sie hat es geschafft, sie kommt! In wenigen Augenblicken wird ihr das zwar leid tun und sie ärgern, vielleicht auch ein wenig peinlich sein, aber jetzt kann sie nicht anders und muss hier einfach kommen. Und sie kommt brutal heftig. Jetzt zuckt sie am ganzen Körper und stößt spitze Schreie aus, wie wir sie ihr gar nicht zugetraut hätten. „Yeah, yeaah, ja, hui, ah!”

Spielstand Sonya — Charlotte 25:0

15. Minute:

Charlotte hat jetzt aufgehört zu saugen. Sie japst nach Luft. In diese Aktion hat sie wirklich ihre ganze Kraft gesteckt. Beide Athletinnen hecheln jetzt ziemlich heftig. Da Charlotte nicht mehr an ihr hängt, dreht sich Sonya jetzt zur Seite weg und liegt nun neben ihr auf dem Rücken. Vulgär lässt sie ihre Beine weitgespreizt auf dem Boden stehen, so dass wir ihr feuchtes, klaffendes Loch jetzt deutlich sehen können. Sie ist übrigens im Gegensatz zu Charlotte nicht ganz rasiert, sondern hat einen ganz hellbraunen dünnen und lichten Schamhaarstreifen über die Mitte ihres Venushügels laufen. Nur langsam kann sie nach diesem heftigen Orgasmus wieder einen klaren Gedanken fassen. Nun kommt auch die Orgasmuswertung: Zwölf Punkte für Charlotte, dreizehn Minuspunkte für Sonya. Zudem erhält Sonya noch mal zwei Minuspunkte, weil sie jetzt schon einige Sekunden so breitbeinig da liegt und uns ihren Schambereich zur Schau stellt. Das heißt im Klartext, wir haben hier sensationellerweise einen Führungswechsel. Charlotte hat doch tatsächlich das Blatt gewendet und liegt nun in Führung. Mal sehen, was uns als nächstes erwartet.

Charlotte rafft sich als erste hoch. Sie sieht, dass Sonya sich noch immer nicht ganz gefasst hat und rutscht schnell an ihre Gegnerin heran. Da! Sie greift mitten zwischen Sonyas breit geöffnete Beine und schiebt zwei Finger in die klaffende Fotze. Schnell fickt sie ihre Konkurrentin mit dem Finger durch. Zwei Punkte für Penetration! Sonya zuckt hoch und brüllt laut auf: „Aaaah, oaaah, nein, nicht, nicht schon wieder, oaaah!”

Wir erleben sie hier im wahrsten Sinne des Wortes endgeil. Minuspunkt für Sonya. Spielstand Sonya — Charlotte 9:14

16. Minute:

Charlotte verzieht die Mundwinkel, so, als fletsche sie mit den Zähne wie ein wildes Raubtier. Aus der süßen Blondine ist eine knallharte Fighterin geworden. Wie wild fickt sie weiter in Sonyas Spalte. Noch ein Punkt! Sonyas Beine zucken nun auch schon leicht unkontrolliert nach oben. Noch stehen die Füße auf der Matte. Ich prophezeie, wenn sie jetzt ihre Füße anhebt und die Beine zum Körper anzieht, ist sie so widerstandslos geil, dann ist der Kampf hier entschieden.

Und genau das passiert jetzt. Sonya hebt die Beine an und zieht sie an den Körper. Das ist die Position, wo man noch besser und tiefer in den weiblichen Körper eindringen kann. Minuspunkt für Sonya!

Doch jetzt erhebt Sonya plötzlich ihren Oberkörper. Mit total verkrampftem und von körperlicher Lust gezeichnetem Gesicht, wahrscheinlich muss sie allen Willen zusammennehmen, setzt sie die Füße wieder auf die Matte, schiebt den Unterleib etwas zurück und entzieht sich so Charlottes Finger. Schnell rollt sie sich zur Seite und krabbelt schließlich auf allen Vieren nach vorne. Jetzt ist sie ihrer Gegnerin so weit entronnen, dass sie sich wieder auf die Beine stellen kann. Aber die Beine scheinen von alledem schwach zu sein. Beim ersten Versuch sackt sie wieder zu Boden. Jetzt hat es aber funktioniert. Sonya steht, allerdings sieht das sehr wackelig aus, fast so als wäre sie angetrunken.

Charlotte kniet noch da, wo sie gerade zwischen Sonyas Beinen beschäftigt war. Sie will sich jetzt auch erheben, stützt ihren rechten Arm dazu auf dem Oberschenkel ab.

Doch da kommt Sonya wie eine Furie herangesprungen und wirft sich auf Charlotte. Die kippt nach hinten. Sonya drückt sie weiter auf den Rücken und greift an den Bund der Jeans. Im Handgemenge gelingt es Sonya, die Jeans zu öffnen. Sie schiebt sich etwas zurück und erhebt sich.

Spielstand Sonya — Charlotte 8:15

17. Minute:

Jetzt will auch Sonya es noch mal wissen. Während sie aufsteht, hat sie sich die Hosenenden von Charlotte Jeans gepackt. Kräftig zieht sie die Beine von Charlotte hoch und zerrt an der Jeans. Es gelingt Sonya, Charlotte so weit hochzuheben, dass ihr Hintern in der Luft ist. So kann sie die Jeans über das pralle Körperteil ziehen. Schließlich ist es für Sonya ein leichtes, die Jeans ganz auszuziehen. Punkt für Sonya. Während Charlotte versucht hochzukommen, wirft Sonya sich gleich wieder auf die Konkurrentin. Charlotte hat sich etwas gedreht. Sonya zieht sie an sich heran und dreht sie weiter, bis Charlotte wieder auf ihren Knien sitzt. Mit einem Ruck reißt Sonya den schwarzen Slip über die Pobacken des knackigen Hintern der süßen Blondine. Wir sehen den nackten Po, den wir ja bereits in der ersten Halbzeit bewundern konnten. Weiter zieht Sonya das Kleidungsstück nach unten. Sie hängt hinter Charlotte und begrapscht nun mit einer Hand deren vorne runterhängende Titten. Punkt für Sonya! Schließlich ist der Slip ganz aus. Das gibt noch mal zwei Punkte! Zwar ist Charlotte noch nicht ganz nackt, aber das kurze Nylonsöckchen am linken Fuß ist fast zu vernachlässigen. Jetzt wird es noch mal ganz eng. Sonya hat sich genau hinter Charlotte positioniert, die auf allen Vieren vor ihr kniet. Nachdem Sonya zunächst ihren Arm um den Bauch von Charlotte geschlungen hatte, hat sie jetzt deren Arme gepackt und zieht sie auf den Rücken. Bereits vorhin hatte sie ihre Gegnerin so sicher im Griff.

Spielstand Sonya — Charlotte 12:15

18. Minute:

„Schnell, den Umschnalldildo,” ruft Sonya hektisch in Richtung Kampfleitung. Sofort wird ihr ein schwarzes Gummiteil mit einem Umschnallriemen gereicht. Sonya drückt Charlottes Oberkörper kräftig nach unten und bringt auch deren Po auf die Matte, indem sie ihr rechtes Knie von oben darauf setzt. Schließlich rutscht sie nach vorne und setzt sich auf Charlottes Hintern. Sie schnallt sich den Dildo vorne um, schwingt den Riemen einmal um die Hüften und unten durch den Schritt, um ihn schließlich auf der Rückseite zu befestigen. Der sitzt nun sicher, wie ein Penis. Bereits vor den Kämpfen werden diese Teile den Frauen angepasst, damit sie im Falle des Falles schnell einsetzbar sind. Ebenso sind sie recht einfach und schnell anzulegen, was ja mitten in der Kampfhandlung wichtig ist. Sonya hat den Dildo über ihr Kleid geschnallt, so dass ihr Unterleib bedeckt bleibt. So hat sie jetzt durch den Gürtel sogar noch etwas mehr Sicherheit, dass ihr Kleid nicht verrutscht. Sie erhebt sich und drückt sich etwas zurück. Erneut fasst sie schließlich Charlottes Hände und zieht sie auf den Rücken. Charlotte wehrt sich, kann dem aber kräftemäßig nichts entgegen setzen. Bereits vorhin haben wir gemerkt, dass Sonya ihrer Gegnerin kräftemäßig überlegen ist.

Indem sie die Arme ihrer Gegnerin weiter hochzieht und ihr so zwar vorsichtig, aber zumindest ein wenig Schmerzen zufügt, kontrolliert sie Charlotte nun. „Arsch hoch,” lautet Sonyas Befehl und Charlotte bleibt nichts anderes übrig, als den Hintern hochzunehmen und ihn Sonya hinzuhalten.

„Jetzt wird abgerechnet,” ruft Sonya und setzt sogleich den Gummidildo von hinten an Charlottes Loch an.

Spielstand Sonya — Charlotte 12:15

19. Minute:

Langsam fährt sie jetzt ihren Unterleib vor und versucht vorsichtig in das sich ihr präsentierende Loch einzudringen. Charlotte zappelt mit dem Hintern und versucht, ihre Hände zu befreien. Das macht Sonya die Penetration nicht einfacher. Wieder zieht sie Charlottes Hände energisch zurück um sie zu fixieren. „Halt endlich still Du Schlampe,” faucht sie ihre Gegenspielerin an. Die wehrt sich jedoch und Sonya rutscht mit dem Gummipenis ab. Nochmal versucht sie es, aber vergeblich. Sie kann nicht in Charlotte eindringen. Sie wird immer wütender. Schließlich lässt sie Charlotte Hände los und greift an deren Nacken. Ruckartig drückt sie so Charlottes Kopf auf den Boden. Man hört ihn richtig auf die Matte knallen und Charlotte ächzt auf. Wieder packt Sonya deren Hände und zieht sie zurück. Sie hält sie mit einer Hand fest und steuert nun mit der anderen den Dildo zwischen die zappelnden Arschbacken Charlottes. Dann, mit einem Ruck, stößt sie in deren Scheide. Charlotte schreit auf „Ah!” „Ja,” quittiert Sonya deren Verzweiflung und drückt den Dildo tiefer in die Spalte der jungen Frau. Zwei Punkte für Sonya wegen Penetration! Schließlich hat Sonya den Gummidildo bis zum Anschlag in Charlotte versenkt. Sie verharrt einen Moment in der Blondine und zieht sich dann einige Zentimeter zurück um erneut vorzustoßen. Der Dildofick beginnt. Charlotte keucht und keucht. Sonya lässt nun deren Hände los und umfasst Charlottes Hüften. „Jaa, rein und raus, rein und raus,” kommentiert sie ihre Bewegungen. Hart und schnell fickt sie ihre Gegnerin. Nochmal zwei Punkte! Charlotte muss bereits zu stöhnen anfangen, doch Sonya wird noch schneller und nimmt sie nun noch härter ran. „Selbst Schuld,” schreit sie mit deutlicher Verzweiflung auch in ihrer eigenen Stimme. Man spürt, dass der Stachel bei Sonya, eben selbst genommen worden zu sein, noch tief sitzt. „Was musstest Du Dich auch so wehren? Jetzt sollst Du das ertragen, was Du selbst angerichtet hast!”

Spielstand Sonya — Charlotte 16:15

20. Minute:

Sonya fickt und fickt wie ein wildgewordener Stier in die hilflos auf dem Boden kniende, den Arsch herausstreckende Charlotte hinein. „Ja, ja, ja!” Sonya feuert sich selbst an und schlägt dabei mit der flachen Hand immer wieder auf Charlottes Pobacken. Punkt für Sonya! Charlotte stöhnt und schreit vor Pein und Lust „Ooh, aaah, nein, aaah!” „Na, wie wäre es noch mal zu kommen, Du geiles Luder?” „Nein, niemals,” antwortet Charlotte mit dem Rest des ihr noch verbliebenes Selbstbewusstseins. „Aha, dann kann ich ja noch ein bisschen schneller werden!” Sonya erhöht das Tempo wodurch Charlottes herausgeschriene Stöhnlaute noch schneller und lauter werden. Punkt für Sonya! „Aaaaah, uuuh, neeiin, ooooh!” „Na komm schon Du Sau, komm schon, laß Dich endlich fallen!” „Nein, nein, bei Dir nie Du Miststück,” wimmert Charlotte.

„Okay,” antwortet Sonya harsch, „dann wollen wir doch mal sehen, was Dein süßer Arsch so hergibt.” Sonya zieht den Gummidildo ganz aus Charlottes triefender Muschi heraus. Ihr wird etwas Gleitcreme gereicht mit der sie schnell den Dildo einreibt. Dann setzt sie ihn an der Rosette der hübschen Frau an und reißt mit den Händen die beiden straffen Pobacken auseinander. „Nein, nicht,” protestiert Charlotte, „nicht in den Arsch!” „Oh doch,” gibt Sonya ohne Gnade zurück und stößt sogleich zu. Charlotte schreit auf. „Aaah, nicht, nicht!” Sonya drückt nach und schiebt den Dildo Zentimeter für Zentimeter in Charlottes Enddarm hinein. Schließlich beginnt sie, die vor ihr kauernde Charlotte in den Arsch zu ficken. Zwei Punkte für Sonya! „Na das ging doch ganz gut. Ist bestimmt nicht Dein erster Arschfick, was?” Charlotte antwortet nicht, sondern schreit nur laut bei jedem Stoß. „Uuuwaaah!” „Was? Ist es Dein erster Arschfick?” „Ich sage, uwaah, nichts!” „Los, sag schon, Du Schlampe!” Sonya stößt nochmals härter und schneller zu. Ein weiterer Punkt! „Ujaaah, zweimal!” „Was zweimal?” „Zweimal hatte ich´s schon im Arsch!” „Na also, das wollte ich doch nur wissen, und jetzt komm zum Endspurt!” Minuspunkt Charlotte, Punkt Sonya! Sonya drückt wieder Charlottes Kopf auf die Matte. Sie drückt sie mit der rechten Wange eng auf die Matte und fickt sie brutal durch. Charlottes Kopf ist feuerrot, so als würde er gleich zerplatzen. Sie schreit und schreit, wie eine Sau auf der Schlachtbank. „Uaaah, aaaah, uaaah.” Sonya greift nach links unten und zieht nun noch schnell das zarte Nylonsöckchen von Charlottes linken Fuß. Punkt für Sonya! Charlotte ist nun endgültig ganz nackt, obwohl die entscheidenden Stellen ja auch bisher schon frei lagen, und wird hier auf Teufel komm raus erniedrigt.

Das ist nun wirklich schon fast mitleiderregend, wie Charlotte hier auf dem Boden kauert und von Sonya nach strich und Faden missbraucht wird. Völlig nackt kniet sie da, die Beine eng zusammen, die Sohlen der nackten, zierlichen Füßen nach hinten gestreckt, den Hintern nach obenherausgebockt, den Oberkörper nach vorne abfallend, die üppigen Brüste nach unten baumelnd und das Gesicht auf die Matte gequetscht, von Sonyas Hand nach unten gedrückt. In dieser Position fickt Sonya sie brutal in den engen After. Nochmals ein Punkt! Charlotte quiekt und junkt „Uaaah, aaaah, bitte, aaah, bitte aufhören!” Dann ertönt der Schlussgong. Die Erlösung für Charlotte? „Weiter,” fragt der Schiedsrichter. Die Frage muss er in dieser Situation stellen. „Jaaa!” antwortet Sonja deutlich. „Neeeinn!” schreit jedoch Charlotte. Damit ist dieser denkwürdige Kampf beendet. Kraftvoll drückt sich Sonya mit der Rechten von Charlottes Nacken ab, erhebt sich und zieht im Aufstehen auch den Umschnalldildo aus Charlottes aufklaffendes Poloch. Triumphierend reckt sie in einer Siegespose die rechte Faust nach oben. Charlotte klappt derweil zur Seite weg. Sie winselt und schluchzt vor sich hin und kauert immer noch auf dem Boden. Jetzt kommen Betreuer und legen schützend eine Decke über das nackte Häufchen Elend. Ihre tapfere Gegenwehr hat sie hier teuer bezahlt. Wir aber haben einen tollen Kampf erlebt, der letztlich eine verdiente Siegerin gesehen hat.

Endstand Sonya — Charlotte 24:14

Man muss es schon sagen: Das war hier eine Wahnsinnsschlacht, die auch anders hätte enden können. Mitte der zweiten Halbzeit sah es so aus, als würde Charlotte das Ding hier gewinnen. Trotzdem glaube ich, dass wir Sonya zu den ganz großen Favoritinnen auf den Catfight-Titel zählen müssen. Hoffen wir aber auch, dass wir Charlotte demnächst im Cumquarter wiedersehen.

Hören wir nun, was die beiden Mädchen selbst zu diesem Kampf zu sagen haben:

Ich höre gerade, dass Charlotte sich nicht mehr äußern will oder kann. Sie ist noch zu sehr mitgenommen vom Kampf. Ich denke, dafür sollten wir an dieser Stelle Verständnis haben und hoffen, dass sie sich schnell erholt.

Aber Sonya steht jetzt am Mikrofon.

Sonya (noch ziemlich aufgebracht, deutlich ist sichtbar, dass bei ihr auch ein paar Tränen geflossen sind):

„Charlotte ist selber schuld diese dumme Schnepfe. Wir hätten das hier in Ruhe zu Ende bringen können und dann wäre ich vielleicht gnädiger gewesen. Aber sie musste sich ja wehren. Das hat sie nun davon. Ich hoffe, das ist allen, die sich zukünftig mit mir anlegen wollen eine Lehre! Ich will diesen Titel gewinnen!”

Eine vielversprechende Ansage, die uns erwartungsvoll auf Sonyas nächsten Kampf schauen lässt. Hier der aktuelle Stand der Catfgight-Challenge. Sonya ist nun vorne mit dabei:

1. Anne Will 201 Punkte

2. Heidi Klum 120 Punkte

3.Enie van de Meiklokjes 107 Punkte

4. Yvonne Catterfeld 104 Punkte

5. Lena Gercke 86 Punkte

6. Sonya Kraus 84 Punkte

7. Jeanette Biedermann 78 Punkte

7. Collien Fernandes 78 Punkte

9. Barbara Schöneberger 69 Punkte

catfight geschichten , catfight meisterschaft , catfight stories deutsch , sexgeschichten catfight , catfight meisterschaften

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72

:, , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.