German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Catfight Meisterschaften

durch auf Apr.18, 2012, unter Gruppensex, Lesben, SexGeschichten und 87,215 views

Heute steigt der mit Spannung erwartete zehnte Kampf der mittlerweile in aller Munde befindlichen Catfight-Meisterschaften 2007/2008.

Erstmals hatte das Publikum die Qual der Wahl aus einer Gruppe von sechs Frauen die Beiden zu bestimmen, die sich nun heute im Cumquarter gegenüber stehen.

Hier ist das Abstimmungsergebnis:

Sarah Connor: 15%

Charlotte Engelhardt: 25%

Sonya Kraus: 30%

Gabriele Pauli: 5%

Verona Pooth: 20%

Alexandra Neldel: 5%

Damit stehen die Frauen fest, die wir Ihnen gleich präsentieren können. Für die anderen heißt das jedoch nicht, dass sie vielleicht nicht doch noch mal eine Chance erhalten, in den Kampf um die Catfight-Meisterschaft einzugreifen.

Nun aber zur Vorstellung der beiden Kandidatinnen:

Sonya Kraus: 34 Jahre, Größe 1,77 m, Gewicht 57 kg

Charlotte Engelhardt: 29 Jahre, Größe 1,68 m, Gewicht 54 kg

Heute gibt es eine klare Favoritin. Die Experten sind sich einig, dass Sonya Kraus, allein aufgrund ihrer Statur zu den Favoritinnen des Wettbewerbs gehört und sie rechnen, obwohl es für beide Damen der erste Kampf ist, der deutlich kleineren und zierlicher wirkenden Charlotte Engelhardt deutlich weniger Chancen auf den Sieg am heutigen Tage aus. Aber warten wir´s ab. Die zwanzig Minuten Kampf werden für beide Frauen hart und verlangen äußersten Einsatz, da kann viel passieren.

Ich übergebe nun das Wort an unseren Live-Reporter am Cumquarter:

Guten Abend, meine Damen und Herren. Ich denke, es geht Ihnen genau wie mir und sie sind sehr gespannt und aufgeregt, wie der gleich beginnende Kampf verlaufen wird und welche dramatischen Szenen wir vielleicht zu sehen bekommen. Sie werden zustimmen, wenn ich behaupte, dass beide Kämpferinnen des Abends eine tolle Augenweide sind und man darf sich freuen auf das, was uns als Zuschauer und die Hauptdarstellerinnen am eigenen Leib, erwartet.

Zunächst darf ich Ihnen das Outfit vorstellen, mit dem die Frauen gegeneinander antreten werden:

Sonya tritt hier gewohnt sexy auf, so wie wir sie kennen. Sie trägt ein knallrotes Stoffkleid, mit einem braunen, schmalen Gürtel um die Hüften, welches über den Knien endet. Ihre Beine sind ansonsten nackt und an den Füßen trägt sie hochhackige, vorne offene Riemchenschuhe in hellbraun, mit Schnüren, die bis über den Fußknöchel am Fußgelenk geschnürt sind. Dazu hat sie einen lachsfarbenen BH und einen String Tanga in gleicher Farbe als Unterwäsche angegeben. Alles sehr gewagt und genauso leichtfertig, ja fast überheblich tritt sie hier lächelnd auf.

Charlotte scheint das Ganze schon mit etwas mehr Ernsthaftigkeit anzugehen. Sie trägt eine blaue Jeans, schwarze Nylonsöckchen und weiße Sneakers. Obenherum trägt sie ein bordeauxrotes T-Shirt mit zwei blauen Streifen rechts und links des V-Ausschnitts. Statt String trägt sie einen schwarzen Slip und dazu einen schwarzen BH.

Auch wenn Charlotte keineswegs hoch zugeschnürt beginnt, so hat sie doch eine für den Kampf passendere, weil sicherere Kleidung gewählt. Allerdings mit dem Nachteil, dass sie jetzt wohl erstmal mit einem Rückstand beginnen muss. Das ist richtig! Die Kleiderwertung geht mit zwei Punkten an Sonya!

Spielstand zu Beginn: Sonya — Charlotte 2:0

Und jetzt geht es los! Der Startgong!

1. Minute:

Sonya grinst in Charlottes Richtung. Das ist schon fast provozierend überheblich. Charlotte hingegen schaut vollkommen konzentriert. Sie hat eine leicht vorgebeugte Haltung eingenommen, die Hände vor dem Körper und beobachtet Sonya ganz genau. Nur nicht Gefahr laufen, hier überrascht zu werden, wird sie sich denken. Sonya lässt ihre Arme schlaff neben dem Oberkörper herunterhängen, kümmert sich also überhaupt nicht um eine Deckung. Jetzt hat sie sogar die Hände in die Hüften gestützt. Sie geht noch einen Schritt näher an Charlotte heran und winkt sie mit dem Finger zu sich. „Na komm, Kleine! Trau Dich was!” Charlotte denkt jedoch nicht daran, dieser Aufforderung nachzukommen. Es scheint, als wolle sie hier möglichst jeden Schlagabtausch vermeiden. Mal sehen, wie lange sich der Schiedsrichter das hier noch tatenlos anschaut. Die erste Minute ist jedenfalls vorbei. Es gab zwar einiges zu berichten, passiert ist aber eigentlich noch gar nichts.

Spielstand Sonya — Charlotte 2:0

2. Minute:

In wenigen Sekunden wird der Schiri sicher unterbrechen. Wie Sonya sich hier gibt, das ist fast schon unsympathisch. Sie scheint sich ihrer Sache wirklich absolut sicher zu sein, sonst würde sie nicht solchen Firlefanz betreiben und endlich beginnen, in den Kampf zu kommen. Die Außenseiterin Charlotte kann sich auf der anderen Seite scheinbar noch nicht dazu durchringen mal ein Risiko einzugehen. Das muss sie aber, wenn sie hier ihre Chance suchen will.

Da! Jetzt greift Charlotte blitzschnell an. Sie hat Sonya vorne am Kleid gepackt und zieht daran. Die ist jetzt doch völlig überrascht und muss erst mal ihre immer noch in die Hüften gestützten Arme hochnehmen. „Hey,” ruft sie laut und bringt damit ihre Überraschung zum Ausdruck. Sie packt Charlottes Hand und zieht sie vom Kleid weg. Charlotte hat jedoch blitzschnell mit der anderen Hand an Sonyas Gürtelschlaufe gepackt und zieht daran. Der Verschluss ist nicht schwierig zu öffnen und so gelingt es ihr, mit geschickter Handbewegung, diesen, trotz Gegenwehr von Sonya zu öffnen. Ein kurzes Ziehen und der Gürtel ist we… – Da hat Sonya ihrer Kontrahentin doch tatsächlich einen Schlag ins Gesicht verpasst. Charlotte hält sich die errötete Wange. Der Schiedsrichter bricht sofort ab.

Also der Gürtel ist weg, Sonyas Kleid hängt nun etwas locker über die Hüften an ihr herunter. Charlotte bekommt einen Kampfpunkt, während Sonya nun auf ihre Strafe warten muss und die wird sicher nicht gering ausfallen, den Schläge ins Gesicht der Gegnerin sind hier nicht erwünscht. So bringt sie auch das Publikum gegen sich auf. Bisher macht sich die großgewachsene Blondine hier keine Freunde. Zur Strafe darf sie jetzt ihren String ausziehen. Geschickt holt sie ihn unter dem Kleid hervor. Bei dem Gedanken, was unter dem kurzen roten Kleid nun frei liegt, wird einem ganz heiß.

Spielstand Sonya — Charlotte 2:1

3. Minute:

Die beiden Frauen stehen sich nun wieder in der Ausgangsposition gegenüber. Kaum ist der Kampf wieder freigegeben greift Sonya jetzt erstmals an. Endlich zeigt sie uns hier mal etwas Siegeswillen und macht nicht nur Show. Sie greift nach Charlottes Schultern. Diese kann sich jedoch erfolgreich wegducken. Noch ein Versuch, diesmal klappt es. Schnell hat Sonya ihre Arme um Charlottes Hals geschwungen und da hat sie ihre Kontrahentin auch schon im Schwitzkasten. Sie drückt sie herunter, beide Frauen bleiben jedoch noch auf ihren Beine stehen. Sonya zerrt am T-Shirt von Charlotte. Sie kann es aus der Jeans herausziehen. Weiter zieht sie es hoch. Das gestaltet sich etwas schwierig, da sie es mit der linken Hand machen muss, während die Rechte Charlotte fest im Schwitzkasten hält. Die ächzt jetzt und versucht sich zu befreien, aber Sonya scheint eindeutig stärker zu sein. Da: Sonya lässt Charlotte aus dem Schwitzkasten, hat aber sofort ihr T-Shirt am Bund gepackt und zieht es hoch. Gleichzeitig schubst sie ihre Gegnerin, die nach hinten auf die Matte fällt. Im Bücken gelingt es Sonya schließlich, das T-Shirt über Charlottes Kopf zu ziehen. Punkt für sie. Und sie setzt nach: Wieder greift sie um Charlottes Hals, die jetzt in arger Bedrängnis ist. Schon ist sie wieder in Sonyas Schwitzkasten und wird von der jetzt zur Seite gezogen, so dass sie schließlich auf allen Vieren ist. Sonya steigt nun schnell über sie, lässt Charlotte erneut aus dem Schwitzkasten und reißt ihr von beiden Seiten die Arme nach hinten weg. Nur mit Mühe, und weil Sonya sie festhält kann Charlotte vermeiden, dass ihr Gesicht auf die Matte knallt.

Spielstand Sonya — Charlotte 3:1

4. Minute:

Sonya hat Charlottes Hände auf dem Rücken zusammengedrückt und hält sie nun mit einer Hand fest. Die zierliche Blondine kann sich nicht befreien und Sonya nestelt sogleich am Gürtel von Charlottes Jeans. Nach nur wenigen Sekunden gelingt es ihr diesen abzuziehen. Ein Punkt! Auch das Öffnen der Jeans macht ihr nicht viel Mühe. Breitbeinig steht Sonya über Charlotte und zerrt nun die Jeans über den knackigen Po, indem sie nach hinten greift. Und den schwarzen Slip zieht sie gleich mit nach unten. Da hat es nichts genutzt, dass Charlotte statt eines Strings einen richtigen Slip trägt, nun liegen ihre süßen Arschbacken bereits frei. Zwei Punkte für Sonya! Sonya zieht beide Hosenteile bis in die Kniekehlen herunter. Schon beginnen ihre Hände zwischen Charlottes eng zusammenstehende Beine zu greifen. Die Situation wird jetzt schnell dramatisch.

Spielstand Sonya — Charlotte 6:1

5. Minute:

Charlotte kann sich kaum bewegen. Solange Sonya ihre Hände fest auf dem Rücken hält, ist sie mehr oder weniger wehrlos. Sonya ist gelenkig und kann sich gut zurückbeugen. Als Gegengewicht hält sie sich an Charlottes auf den Rücken gezogenen Armen fest. Sie zieht nun ihre Hand durch Charlottes Poritze von unten nach oben bis zu den im Rücken auslaufenden Arschbacken. Dann fährt sie wieder herunter bis tief zwischen Charlotttes Beine in den Schritt. Dort streichelt sie einige Sekunden durch den von Charlottes Schamlippen bedeckten Schaft. Zwei Punkte! Und jetzt fährt sie bereits mit ihrem langen, dünnen Mittelfinger in das von Charlotte vergeblich zu behütende Loch. Zwei Punkte für die Penetration! Schauen wir in Charlottes Gesicht, wie nimmt sie es auf? Sie schließt die Augen und ächzt weiter, jetzt verkrampfen ihre Gesichtszüge ein wenig. Langsam schiebt Sonya den Finger mehrmals rein und raus. Plötzlich erhöht sie schlagartig das Tempo und beginnt stakkatoartig mit dem Finger in Charlottes Loch zu stoßen. Deren Gesichtszüge entgleiten ihrer Kontrolle. So ganz unangenehm scheint das nun doch nicht für sie zu sein. Man, geht das hier jetzt zur Sache! Durch die letzten guten Aktionen hat Sonya die ablehnende Haltung des Publikums beruhigen können. Nochmals zwei Punkte für sie!

Spielstand Sonya — Charlotte 12:1

6. Minute:

Heftig fickt Sonya nun mit ihrem Mittelfinger in Charlottes Loch hinein. Charlotte bleibt noch ruhig, auch wenn wir die zunehmende Anspannung in ihrem Gesicht sehen. Sie versucht vehement, sich zusammenzureißen. Jetzt hat Sonya ihren Finger aus Charlotte herausgezogen und zeigt ihn in die Luft. Ja, er ist feucht, das war zu erwarten. Das gibt einen Minuspunkt für Charlotte. Oh, jetzt muss ihre Spalte gleich zwei Finger in sich aufnehmen. Feucht genug dafür ist sie ja inzwischen. Sonya hat noch ihren Zeigefinger dazugenommen und fickt die wie eine Hündin unter ihr kniende Charlotte damit nun heftig durch. Ein weiterer Punkt für Sonya! Mehr und mehr hören wir ein schmatzendes Geräusch, ein eindeutiges Indiz für eine immer feuchter werdende Möse der blonden Kämpferin. Charlotte beugt den Kopf nach vorne und jetzt wieder zurück in den Nacken. Sie wird allmählich unruhig. Ernsthafte Versuche, ihre Hände aus Sonyas Griff auf ihrem Rücken zu befreien macht sie seit einigen Sekunden schon nicht mehr.

Spielstand Sonya — Charlotte 13:0

7. Minute:

„Na mein Blondchen, kommt´s schon?” Sonya setzt nun auch verbal nach, während sie weiter ihre Finger in den hübschen Körper der jungen Frau bohrt. Charlotte antwortet darauf nicht, aber ihr Gesicht spricht Bände. Sie verwendet alle Konzentration darauf, sich zu beherrschen, weiß aber wohl, dass sie ihren Orgasmus nicht mehr lange wird hinauszögern können. Sonya ändert jetzt den Rhythmus. Blitzschnell verpasst sie Charlotte immer wieder zwei Fingerstöße um ihre Finger dann den Bruchteil einer Sekunden ruhen zu lassen. Einszwei — Stopp — einszwei — Stopp — einszwei — stopp geht der Fingerfick, der Charlotte nun nochmal mächtig zusetzt. Punkt für Sonya! Da! Charlotte zieht die Brauen ihrer geschlossenen Augen hoch. „Huuuh,” stöhnt sie mit schrillem Ton kurz auf, ehe sie sich auf die Lippen beißt. Erstmals geht ihr Becken jetzt rhythmisch mit Sonyas Fingern mit, ja bockt sich ihnen geradewegs entgegen. Minuspunkt für Charlotte! Sonya lässt schnell Charlottes Arme los, sie weiß, da brennt jetzt nichts mehr an und schwingt ihr rechtes Bein geschickt vor ihrem in der Blondine steckenden Arm vorbei zurück um sich neben die lüsterne Frau zu knien. Charlotte fällt durch das plötzliche Loslassen der Arme fast mit dem Gesicht auf die Matte, kann sich jedoch noch gerade mit den Armen abfangen und hat sich nun auf ihre Unterarme gestützt. „Ja, komm Baby!” flüstert Sonya leise. Wir sehen, das Charlotte ihre Gesichtszüge nicht mehr kontrollieren kann und auch ihre Pobacken spannt sie nun in unwillkürlichen Kontraktionen an. Das sind zweifelsohne schon die ersten Zuckungen des heranbrausenden Höhepunktes.

Spielstand Sonya — Charlotte 14:-1

8. Minute:

Während Sonya sie weiter penetriert, streckt Charlotte nun ihren Oberkörper nach vorne, hebt den Kopf an und öffnet kurz die Augen. Wir sehen ihre Popillen bis zum Augenrand verdreht. Sie schließt die Augen wieder und sackt schließlich mit dem Oberkörper zusammen, begleitet von einem gedämpften aber langgezogenen „Uuuuuh!”. Währenddessen zuckt ihr Unterleib zwar schwach, aber erkennbar unkontrolliert. „Ist es das was ich denke,” fragt Sonya provozierend Richtung Kampfleitung. Der Schiedsrichter nickt schweigend. Zwei, dreimal fickt Sonya noch im erfolgreichen Einszwei-Stopp-Rhythmus, ehe sie wieder langsamer wird und schließlich, während in Charlottes Körper allmählich der Höhepunkt wieder abklingt, ihre vom Lustsaft der zierlichen Blonden durchnässten Finger aus dem intimen Loch der jungen Frau herauszieht. Sonya steht auf, während Charlotte weiter mit herausgestrecktem Hintern auf der Matte kniet und diesen leicht kreisen lässt, so als wolle sie Sonya reizen nochmals weiterzumachen. Da die Halbzeit noch nicht zu Ende ist, geht der Kampf natürlich auch ohne Unterbrechung weiter, aber Sonya scheint Charlotte hier erst mal eine kurze Auszeit zu gönnen. Für sie scheint der Kampf eh gelaufen. Nun folgt auch die Orgasmuswertung: Sonya erhält hier zehn Punkte, während es die Kampfrichter bei Charlotte mit sechs Minuspunkten bewenden lassen, da sie sich ja doch enorm zusammengerissen hat.

Charlotte erhebt sich nun langsam. Im Aufstehen zieht sie sich ihren Slip und die Jeans wieder hoch. Bereits eben haben wir in der Hündchenstellung gesehen, dass ihre Scham völlig blank rasiert ist. Jetzt konnten wir noch einen kurzen Blick von vorne darauf werfen, ehe sie schnell wieder ihre Hosen anzieht und verschließt. Das ist nach den Regeln erlaubt, da diese Kleidungsstücke ja noch nicht vollständig ausgezogen waren. Den Gürtel allerdings, der bereits abgezogen war, darf Charlotte nicht wieder anziehen. Das ist nun schon etwas ungewöhnlich. Charlotte hat, bis auf das T-Shirt alle Klamotten wieder an, obwohl sie gerade noch gekommen ist. Aber man sieht ihr an, dass sie deutlich gezeichnet ist. Orgasmen kosten Kraft und umso mehr, je länger man sich dagegen wehrt, was ja eigentlich wider die Natur ist, aber eben den Reiz dieses Wettbewerbes ausmacht.

Spielstand Sonya — Charlotte 24:-7

9. Minute:

Gleich ist Pause. Mal sehen ob es Sonya bis dahin bei der derzeitigen Führung bewenden lässt oder versucht ihren Vorsprung noch auszubauen, um möglichst viele Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln und vielleicht die 60-Punkte-Regel mit dem Männnerbonus zu erreichen. Arme Charlotte, denn das sie diese intimen Offenbarungen in aller Öffentlichkeit keineswegs schamlos genießt, haben wir eben deutlich gesehen.

Langweilig wird es hier sicher nicht, dafür sorgt im Zweifel schon die Passivitätsregel.

Die Frauen stehen sich jetzt wieder in Ausgangsposition gegenüber. Lächelnd schüttelt Sonya den Kopf. „Du kleine süße Sau, ich fass es ja nicht,” amüsiert sie sich über das, was ihrer Gegnerin soeben, nicht ganz freiwillig, widerfahren ist. Das Paradoxe ist, dass nun, wo der Kampf weitergeht, eigentlich Sonya gegenüber dem Kampfbeginn einen Nachteil in Bezug auf die verbliebene Kleidung hat, da sie ja bereits ihr Höschen ausziehen musste und ihr Kleid gürtellos an ihr herunterhängt, während Charlotte noch beziehungsweise wieder ihre Jeans, allerdings auch ohne Gürtel, trägt und oben herum nur noch im BH da steht. Da der Kampf nicht angehalten wurde, verrinnen die Sekunden, trotzdem hat der Schiedsrichter ein Einsehen und es gibt jetzt keine Passivitätsstrafen, das wäre ja auch unangebracht, nach den bisherigen Kampfszenen. Dennoch glaube ich, dass hier vor der Pause nicht mehr viel passieren wird.

Spielstand Sonya — Charlotte unverändert 24:-7

10. Minute:

Überraschenderweise greift Sonya aber jetzt doch noch mal an. Sie will hier scheinbar schon ihre Gegnerin vollends resignieren sehen. Wieder greift sie blitzschnell an Charlottes Hals und die ist einfach nicht flink genug, um diesen Griffen zu entwischen. Erneut ist sie die Unterlegene und befindet sich schon wieder im Schwitzkasten von Sonya. Die öffnet nun geschickt, mit der freien linken Hand den BH-Verschluss auf Charlottes Rücken. Das geht zwar etwas schwierig, da sie an ihrem rechten Arm vorbei über Charlotte hinweggreifen muss, aber schließlich gelingt es ihr. Sie zerrt und reißt weiter an dem nun offenen Kleidungsstück und kann ihn schließlich von Charlottes Armen abziehen. Deren Titten baumeln in der durch den Schwitzkasten nach vorne gebeugten Haltung nun frei herunter. Für eine recht zierliche Person wie Charlotte sind das recht üppige Möpse, vor allem, wenn sie wie momentan zu sehen so eutrig herabhängen. Zwei Punkte für Sonya! Eine Klasseleistung der großen und kecken Blondine.

Gleich ist hier Halbzeit, mal sehen ob Sonya noch etwas vorhat. Jetzt macht aber Charlotte einen Schritt rückwärts und kann Sonya so etwas aus dem Gleichgewicht bringen. Sie ruckt mit ihrem Oberkörper hin und her und windet sich in Sonyas Schwitzkasten. Die muss ihren Griff lockern und durch weiteres wildes hin und herwiegen mit dem ganzen Körper, wodurch ihr Busen kräftig schwappt, gelingt es Charlotte jetzt tatsächlich, sich aus dem Schwitzkasten zu befreien. Das hätte ich ihr ehrlich gesagt nicht zugetraut. Und sie greift jetzt an! Vorne am Ausschnitt des Kleides hat sie die verdutzte Sonya gepackt und reißt sie zu sich hin. Charlotte reißt so sehr, dass sie rücklings auf den Boden fällt. Aber sie lässt nicht los und so fällt Sonya auf sie drauf. Noch im Fallen gelingt es Charlotte, das weitgeschnittene Kleid über Sonyas linke Schulter zu ziehen und schließlich ganz am Arm herab. Wir sehen ein wildes Handgemenge, Sonya sitzt auf Charlotte und ratsch! Charlotte hat das auf einer Seite herabgezogene Kleid Sonyas aufgerissen. Der Riss geht vom Kragen bis etwa zur Mitte des Kleides. Ein Punkt für Charlotte! Der Pausengong ertönt.

Wenn es auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein war, Charlotte ist noch mal zurückgekommen. Sie gibt sich hier noch nicht geschlagen, das ehrt sie, auch wenn ihre Chancen natürlich inzwischen sehr gering sind.

Halbzeitstand: Sonya — Charlotte 26:-6

Jetzt bin ich echt gespannt, wie das hier weitergeht. Vor allem stellt sich nach dem Verlauf der ersten Halbzeit die Frage, ob Charlotte in der zweiten Hälfte vielleicht noch aufgespießt wird, wenn sie wissen, was ich damit meine.

Halbzeit 2 beginnt:

11. Minute:

Die beiden Frauen wirken etwas erholt, jedoch hinsichtlich ihrer Kleidung mitgenommen. Bei Charlotte ist untenherum alles okay, oben ist sie nackt. Sonya trägt noch ihr zerrissenes Kleid. Die linke Schulter ist frei, das halb zerrissene Oberteil des Kleides hängt schräg an ihrem Oberkörper herunter, so dass wir zumindest an der linken Brust den lachsfarbenen BH sehen können. Nochmals sei darauf hingewiesen, dass Sonya wegen einer Strafe zu Beginn des Kampfes kein Höschen mehr unter ihrem Kleid trägt. Weiter geht´s:

Sofort drängt Sonya wieder forsch nach vorne, hier eine schnelle Entscheidung suchend. Doch diesmal scheint Charlotte eine geeignete Taktik gefunden zu haben. Bevor Sonya wieder an ihren Hals greifen kann, duckt Charlotte sich blitzschnell ganz tief weg und rammt ihren Kopf von vorne in Sonyas Bauch. Die uffzt und verliert das Gleichgewicht. Schließlich plumpst sie rückwarts auf die Matte. Schnell wirft Charlotte sich auf sie, hängt jetzt schräg über ihr. Während Sonya versucht, sie von sich runterzuschieben, dreht sich Charlotte immer mehr. Jetzt hat sie Sonyas rechten Oberschenkel ergriffen und zieht ihn zu sich. Durch das zwangsweise Anwinkeln des Beines rutscht das Kleid hoch. Die Zuschauer, die günstig postiert sind, können jetzt erstmals Sonyas nacktes Lustzentrum bestaunen. Aber die wehrt sich natürlich, strampelt und zappelt. Charlotte hat zwar Mühe, auf ihrer Konkurrentin zu bleiben, aber es gelingt ihr, sich weiter zu drehen. Schließlich liegt sie gerade und in umgekehrter Richtung auf Sonya, also in einer Art 69-er Stellung.

catfight geschichten , catfight meisterschaft , catfight stories deutsch , sexgeschichten catfight , catfight meisterschaften

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72

:, , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.