German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Bademeister

durch auf Apr.26, 2013, unter AnalSex, Fantasie, Gruppensex, Outdoor, SexGeschichten, Teen und 14,182 views

Zusätzlich stimuliert wurde Felix durch das Beobachten von Sky. Die hatte sich nämlich hinter Petra gekniet, ihr das Höschen ausgezogen und war jetzt dabei, ihrer Freundin die Möse auszuschlecken. Als diese feucht genug war, begann Sky die vor ihr aufklaffende Möse nach und nach mit ihren Fingern zu stopfen, bis ihre kleine Faust hineinflutschte und Petra laut aufstöhnen ließ. Sky ging mit dem Mädchen vor ihr nicht gerade sanft um. Ihre Fauststöße warfen Petra immer ein kleines Stück nach vorne, was Felix Schwanz durchaus zu schätzen wußte. In dem brodelte es nämlich inzwischen so sehr, daß Felix kurz davor war, in den Mund von Petra abzuspritzen. Etwas, was er zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorhatte.

“Leck ihr den Arsch schön saftig”, sagte er mit schwerer Stimme zu Sky, die sofort, ohne ihre Faust zurückzuziehen, ihre Zunge über die Rosette von Petra gleiten ließ. Als Felix sah, wie sie versuchte die Zungenspitze in den Arsch ihrer Freundin zu bekommen, hielt er die Zeit für gekommen, die Rollen zu tauschen.

Nun saß Sky auf der Couch und Petra hatte ihren Kopf im Schoß ihrer Freundin vergraben. Felix kniete hinter Petra und teilte mit der Eichel ihre Schamlippen. Dort einzudringen war kein Problem und nach einiger Zeit zog er seinen Freudenspender aus ihrer heißen Möse und drückte die Spitze gegen ihre Rosette. Skys Speichel erleichterte ihm das Eindringen und auch Petra gab ihr Bestes ihn einzulassen. Daß sie dem Analfick nicht ablehnend gegenüberstand, merkte Felix daran, daß er trotz der Enge schnell bis zur Schwanzwurzel in ihr steckte. Ein paar Klapse auf den Po brachten Petra dazu, die Backen fest zusammen zu kneifen und ihm ein herrliches Gefühl zu schenken. Lange konnte er sich nicht mehr zurückhalten, dann fühlte er das Sperma aufsteigen und mit mehreren, kräftigen Stößen spritzte er tief in ihren Darm.

Im Bad stand er am Waschbecken und säuberte seinen Schwanz, während Petra in der Wanne hockte und sich mit dem Brausekopf zwischen die Beine fuhr. Als Felix sah, wie sie sich den Duschkopf zwischen die Schenkel schob, meinte er grinsend:

“Du bekommst wohl nie genug, wie?”

“Das geilt dich alten Mann wohl auf, einem Mädchen beim Waschen zuzuschauen?”

“Na, na, immer schön nett bleiben … von wegen altem Mann … und so”, sagte er und trat näher an sie heran. Während sie sich weiter mit dem Duschkopf befriedigte, schnappte sie nach seinem Schwanz und lutschte daran. Dann ließ sie von ihm ab.

“OK, der ist wieder lecker! Geh und fick Sky ordentlich durch”, lächelte sie und trennte den Schlauch von Duschkopf. Felix ahnte was sie vorhatte, aber da wollte er nicht unbedingt dabei sein. Also ging er rüber ins Wohnzimmer, wo Sky sich inzwischen eine Kerze geschnappt hatte und damit wild in ihrer Möse stocherte.

Felix packte Sky am Arm, zog sie hoch und legte sie über die Lehne des Ledersessels. Der hatte genau die richtige Höhe und so machte ihm das Ficken Spaß. Recht unsanft zog er ihr die Kerze aus der Möse und brachte seinen Schwanz vor ihr heißes Loch. Lange dauerte es nicht, bis Sky erste spitze Schreie ausstieß. Felix verlangsamte sein Tempo noch mehr, aber ihre Erregung ließ sich nicht mehr bremsen. Er erinnerte sich an etwas, was Sky mit Petra gemacht hatte. Also ließ er seinen Schwanz aus ihr gleiten und steckte seinen Daumen zwischen die feuchten Lippen. Er nahm etwas von ihrer Feuchtigkeit auf und verteilte sie auf ihrer Rosette. Sky, die nun wußte was geschehen sollte, wackelte wie wild mit dem Arsch, aber Felix hatte nicht den Eindruck, als ob sie das wirklich ernst meinte. Dafür preßte sie zu offensichtlich ihren Po gegen seine Hand. Mit seinen Luststab in ihrer Möse begann er nun seinen Daumen in Skys Darm zu drücken. Das ging viel leichter als gedacht und weil ihre Gegenwehr nun wirklich lachhaft war, zog er sich aus ihrer Vagina zurück und drückte die dicke, blutunterlaufene Eichel gegen das bräunlich gefältelte Loch. Sky schnappte nach einem Kissen in ihrer Reichweite und vergrub den Kopf daran. Einige Klapse auf die Pobacken brachten Sky dann endlich den von ihr so heißersehnten Orgasmus.

Wieder mußte Felix ins Bad und als Sky ihm folgte, sagte sie zu Petra, die immer noch in der Dusche stand: “Er hat mich in den Arsch gefickt … einfach so!”

“Na und?”, meinte Petra trocken. “Das magst du doch.”

Felix horchte auf. “Ach so ist das”, dachte er und nahm sich vor, diese Spielart jetzt öfters in ihr gemeinsames Liebesspiel einzubauen.

“Nun komm schon her, Kleine”, sagte Petra und wedelte mit der Hand Sky in die Wanne. Die wußte anscheinend, was von ihr verlangt wurde. Jedenfalls kniete sie sich vor Petra, die ein Bein hochstellte und ihre Schamlippen auseinander hielt. Ein fein gebündelter Strahl traf Sky auf der Brust, wanderte von Links nach Rechts bis Petra ihn zum Schluß auf das rasierte Dreieck ihrer Freundin lenkte.

Felix sah sich das Ganze auf der Toilette sitzend an und dachte bei sich, daß er von den Beiden anscheinend noch lange nicht alles wußte und daß er noch eine Menge von Sky und Petra lernen konnte.

*

Mitten in der Nacht wachte Felix auf, weil ihn die Blase zwickte. Im fahlen Mondlicht sah er links und rechts seine Gespielinnen liegen.

“Mannomann, was bin ich für ein Glückspilz”, dachte er und stieg vorsichtig aus dem Bett und ging ins Bad, um sich zu erleichtern.

fickgeschichten mit dem Bademeister , sexgeschichten bademeister , Sexgeschichten eines Bademeisters , sex mit dem bademeister , slip geklaut sexgeschichten

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

:, , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.