German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Auch alte Mädels brauchen’s noch

durch auf Dec.29, 2011, unter Reife Frauen und 16,444 views

Alte Mädels brauchen´s auch noch!!!!!!!!

Rundumservice für überreife Damen

Mein Name ist Bernd K., ich bin 36Jahre alt, 190cm, 95kg, braune Augen und braune kurze Haare, gut trainiert und Solarium gebräunt von Kopf bis Fuß. Mein Feitisch sind die reifen, molligen Damen ab 60Jahren aufwärts.

Als ich vor einem Jahr, durch die Insolvenz meines damaligen Arbeitgebers, arbeitslos wurde

kam mir eine Idee, um das Arbeitslosengeld aufzubessern. Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Ich schaltete eine Anzeige in der Zeitung und in versch. Internetforen für Senioren, da in unserer ländlichen Region, sehr viele Senioren auf fremde Hilfe angewiesen sind. „ Rundumservice für ältere Damen „ , einkaufen, Fahrdienst, Gartenarbeit, Reparaturen und andere Arbeiten im Haushalt, usw.

Nach ein paar Tagen hatte ich schon 3 Kontakte, 2 per e-mail und ein Anruf auf meinem Handy. Der Anruf kam von Hedwig U., sie erzählte mir, sie sei 68j, Rentnerin u. Witwe und sie sei nicht mobil da sie kein Auto habe und auch keine Verwandten in der Nähe. Ich vereinbarte noch für den selben Nachmittag einen Termin bei Ihr zuhause.

Pünktlich um 15.00 Uhr klingelte ich an der Tür ihres kleinen Hauses, und sie öffnete auch prompt. Guten Tag Frau U., guten Tag Herr K., kommen sie doch bitte rein. Sie gefiel mir auf Anhieb, ca. 175cm, 85-90kg, 95D-E und ein geiler, strammer Arsch, auf den ich die ganze zeit starrte als ich ihr folgte. Wir setzten uns in die Küche und sie schenkte uns Kaffee ein, wobei ich ungeniert in ihren Ausschnitt sah, was ihr nicht entging und sie mit einem Lächeln quittierte. Wir unterhielten uns über ihre und meine Situation, wobei ich sie immer wieder eingehend musterte und ihr Komplimente machte, und sie musterte mich auch, wobei ihr auch meine Erektion nicht entging. Es gefiel ihr sehr von einem jungen Mann begehrt zu werden, denn auch sie war leicht erregt, was mir ihre strammen nippel verrieten die sich durch BH und Bluse drückten. Wir einigten uns darauf das ich am nächsten Tag ihren Rasen mähen sollte. Beim Hinausgehen sagte ich ihr noch das sie eine wunderschöne Frau ist und sie wurde rot und lächelte verlegen.

Am nächsten morgen um 10.00 Uhr klingelte ich bei ihr und sie öffnete mir und hatte noch ihren Morgenmantel an, guten Morgen, schöne Frau sagte ich lächelnd zu ihr. Mit geröteten Wangen, sagte sie kommen sie herein , ich bin gleich fertig, in der Küche steht ein Kaffee für sie. Sie ging ins Bad um sich fertig anzuziehen, sie schloss aber die Tür nicht ganz, sondern ließ sie einen Spalt offen. Ich nahm den Kaffee und ging leise zum Bad und beobachtete sie, sie zog den Morgenmantel aus und trug darunter nur einen Slip und die großen Nippel ihre dicken Hängetitten standen steil nach vorne weg. Sie sah so geil aus das mir fast die Kaffeetasse aus der Hand gefallen wäre. Um nicht aufzufallen ging ich wieder zurück in die Küche und wartete auf sie, nach ein paar min. kam sie dann auch schon. Sie trug eine enge Kittelschürze die ihre prallen Rundungen sehr betonte und wir gingen hinters Haus in den Garten. Dort im Schuppen der Rasenmäher und alle anderen Gartengeräte. Während sie mir dies sagte starrte ich immer wieder auf ihre dicken Titten, als sie fertig war ging sie wieder ins Haus.

Ich holte den Mäher aus dem Schuppen und fing an zu mähen, dabei sah ich immer wieder zum Haus rüber, und durch die große Glastüre des Wohnzimmers konnte ich sie beim Putzen beobachten. Sie bemerkte natürlich das ich sie beobachte und bückte sich deshalb immer wieder in meine Richtung , das ich sie sowohl von vorn und von hinten bewundern konnte. Als ich fertig gemäht hatte, musste ich noch das Gras aufrechen, da der Mäher keinen Fangkorb hat. Als ich wieder zu ihr rüber sah, lief sie mit offenem Kittel durchs Wohnzimmer und und ihre dicken Titten wippten auf und ab und ich wurde sofort geil, und meine Hose spannte sehr über meinem harten Riemen. Als ich fertig gerecht hatte stand sie mit ihrem offenen Kittel in der Tür und rief mir zu, ich solle in die Küche kommen zum Essen.

Ich brachte die Geräte in den Schuppen und ging zu ihr in die Küche und hatte immer noch einen wahnsinns Ständer. Sie hatte ihren Kittel wieder zur hälfte zugeknöpft und stellte gerade die Schnitzel mit Bratkartoffeln auf den Tisch. Dabei beugte sie sich soweit vor das ihre schweren Titten fast aus dem BH rutschten, was ich mit einem Grinsen quittierte.

Wir ließen uns das Essen schmecken und bei einem Kaffee besprachen wir was ich noch alles für erledigen sollte. Am nächsten Tag sollte ich sie zum Einkaufen in die Stadt fahren, als ich von ihr verabschiedete gab sie mir noch schnell einen Kuss auf den Mund ich ihr einen Klaps auf ihren strammen Po, dann fuhr ich nach hause.

Am nächsten Tag, pünktlich um 13.00 Uhr war ich bei ihr, sie ließ mich herein und gab mir, zu meiner Überraschung einen Begrüßungskuss auf den Mund. Wir tranken noch schnell einen Kaffe zusammen und fuhren danach gleich in die Stadt.

Zu erst war Klamottenkaufen bei Galeria Kaufhof angesetzt. In der Damenabteilung probierte ( www.germansexgeschichten.com ) sie versch. Kleider an und ich musste sagen welche ihr gut ständen und sie kaufte 2 schöne Modelle. Dann gings in die Wäscheabteilung und sie verschwand mit versch. Dessous in einer Kabine und probierte an und ich wartete vor der Kabine. Sie steckte den Kopf raus und sagte ich solle doch bitte mal reinkommen und ihr helfen. Ich ging zu ihr rein und war sprachlos von dem Anblick der sich mir bot, sie trug schwarze halterlose, eine Sring und eine schwarze Büstenhebe, die ihre dicken Titten hoch drückte und diesteifen, großen Nippel hervorhob, was auch sofort meinen Schwanz hart werden lies. Wow Hedwig, sie sind eine Traumfrau, sie grinste mir im Spiegel entgegen und sagte dann mach mir mal den BH zu. Mit leicht zittrigen Händen schloß ich die Büstenhebe und sie drehte sich grinsend zu mir um , griff mir an den Schwanz und rieb ihn kräftig durch die Hose. Ich zog sie mit der linken an mich , wir küssten uns heftig und ich zwirbelte ihre dicken, harten Nippel zwischen den Fingern meiner rechten Hand. Ich flüstert ihr ins Ohr, Hedwig ich will dich ficken! Lass uns sofort nach hause fahren und es dort treiben, hechelte sie mir ins Ohr. Sie zog sich schnell wieder an, bezahlte die Dessous und wir fuhren sofort zu ihr .

Wir rissen uns schon im Hausflur die Klamotten vom Leib, und waren als wir ins Schlafzimmer kamen bereits beide splitternackt und geil bis in die Haarspitzen.

Wir warfen uns auf ihr Bett und ich kroch sofort zwischen ihre prallen, weit gespreizten Schenkel und leckte ihre glitschnasse, blankrasierte, herb duftende Omafotze. Sie stöhnte laut und drückte meinen Kopf in ihren Schoß und kam schon nach wenigen minuten, schreiend, heftig zuckend und spritzend zum Orgasmus. Ich kroch auf sie und wir knutschten wild und ich streichelte ihre Titten bis sie sich wider einigermaßen beruhigt hatte.

Sie drängte mich zur Seite und küsste sich an mir runter bis sie meinen harten Riemen im Mund hatte. Sie fing sofort an meine Eichel zu küssen und sie heftig in ihren Mund zu saugen und dabei meine Eier zu kneten. Diese geile Behandlung war wahnsinn, lange hielt ich es nicht aus und schoss ihr meinen heißen Saft in den Rachen, den sie gierig schluckte. Ich war so geil das mein Schwanz gar nicht schlaff wurde und ich drehte sie auf den Rücken, sie spreizte sofort ihre Beine und präsentierte mir ihre nasse, offen stehende Fickfotze und ich drängte mich sofort zwischen ihre Beine und stieß meinen Harten in ihr gieriges Loch. Sie stöhnte laut auf als meine Eichel gegen ihren Muttermund stieß und ich begann sofort sie hart, schnell und tief zu stoßen, das schmatzen ihrer Fotze und das klatschen meiner Eier gegen ihr Arschloch machten uns so geil das wir nicht lange brauchten. Heftig zuckend und laut stöhnend kamen wir fast gleichzeitig, das Zucken und Krampfen ihrer Omafotze gab mir den Rest und ich schoss ihr meine Ficksahne in ihre geile, alte Fotze.

alte fotzen geschichten , tittengeschichten , Sexgeschichten mit alten weibern , sexgeschichten mit dicker frau , sex mit alten frauen geschichten
:, , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.