German Sex Geschichten

Struktur Submit Sex Geschichten
German Sex Geschichten

Als Haushaltshilfe bei meinem

durch auf Feb.07, 2012, unter Hausfrauen und 4,400 views

Dann nahm er zwei Finger und drückte sie mitsamt dem Seidenstring leicht in meine Möse. Ich stöhnte und versuchte noch etwas mehr die Beine zu spreizen. Heinz schob mir zwei Finge rin mein enges loch, streichelte mit dem Daumen über meine Klit und die andere Hand streichelte meine Rosette. Ich zerfloss…..

Plötzlich summte der Trockner. Wir erwachten wohl beide aus unserer Geilheit. „Du bist toll” grinste er mich an.

Ich strich mit meinem Handrücken über seine Beule in der Hose. „Und du bist ganz schön geil” antwortete ich ihm frech.

Heinz stand hinter mir und streichelte immer noch meinen Arsch, während ich aus dem Trockner meine Bluse holte. Er trat direkt hinter mich, drückte seinen harten gegen meinen Hintern und streichelte meine Titten, fuhr mit einer Hand in den BH.

„Den brauchst Du doch nicht unter deiner Bluse, oder”? fragte er mich. Ich drehte mich zu meinem Schwiegervater um und fasste nach hinten um den BH zu öffnen. Ich lies ihn auf den Boden fallen. „Gefällt dir, was du siehst”? fragte ich ihn und legte seine Hand auf meine Titten.

Mein Schwiegervater streichelte mit einer Zartheit über meine große Oberweite das mir eine Gänsehaut über den Körper jagte und meine Nippel sich schlagartig steif und fest aufstellten.

Ich erschauderte vor Lust und verlangen. Heinz benetzte seinen Daumen und Zeigefinger mit Speichel und umkreiste meine harten Brustwarzen. Ich begann wieder schneller zu atmen, meine Hand suchte nach seinem harten Pfahl, fand ihn und rieb ihn durch die ausgebeulte Hose. Allein zu erahnen was für ein großes Teil sich dort verbergen musste lies meine Säfte wieder fließen. Ich war so nass das es sich fast anfühlte als hätte ich in meinen Slip gepinkelt. Auch Heinz atmete in der Zwischenzeit hörbar ein und aus. Er liebkoste meine Titten, zwirbelte zart meine Nippel und fuhr mit der anderen Hand sachte durch meine Möse, rieb mir den String zwischen die Schamlippen, brachte mich so wieder kurz vor einen Orgasmus.

Ich drückte und massierte seinen steifen durch die Hose, während er mein Fötzchen massierte. In meiner gnadenlosen Geilheit vergaß ich das es mein Schwiegervater war, der mich befingerte. Er drückte mich jetzt an sich, seine Hand hatte er in meinem Slip und er schob mir erst zwei, dann drei Finger tief hinein.

Als es auf einmal an der Haustüre läutete, blieb mir fast das Herz stehen vor schreck, und wenn mein Fötzchen gekonnt hätte, hätte es laut NEIN geschrien als er sich zurückzog und an die Tür ging. „Entschuldige” sagte er. „Das ist bestimmt die Post, ich erwarte ein dringendes Einschreiben”.

Als Heinz zurückkam, schloss ich gerade den letzten Knopf meiner Bluse. Er nahm mich in die Arme und drückte mir noch einen zärtlichen Kuss auf meine Lippen. „Ich freue mich auf den nächsten Samstag” hauchte er. „Aber eine bitte habe ich noch an dich” Fast schüchtern fügte er noch lächelnd hinzu „Den nassen Slip, willst Du den wirklich mitnehmen”?

Ich lachte ihn an, zog den durchweichten String aus und drückte ihn Heinz in die Hand. Er nahm ihn, drückte ihn zusammen und vergrub seine Nase darin. Er erötete als ich ihn ansah. „Du duftest so himnmlisch” flüsterte er.

„Viel spaß damit, und bis Samstag”. Dann küsste ich ihn nochmal auf den Mund und ging zur Tür. Als ich rausging fasste er mir nochmal kurz an den Po. „Ja bis Samstag” verabschiedete er mich.

Ich fuhr nach Hause, erregt, verwirrt, durcheinander. Was hatte ich getan? Mich von meinem Schwiegervater fast zweimal zu einem Orgasmus bringen lassen, ihn provoziert, und auch ihm an den Schwanz gefasst……

War das noch normal? Ich war sehr gespannt was mein Mann zu diesem Vormittag sagen würde.

Haushaltshilfe Sex Geschichten , erotische geschichten haushaltshilfe bei meinem Schwiegervater , Haushaltshilfe geschichten , erotische Geschichten einer Haushalthilfe , erotische geschichten einer haushaltshilfe

Pages: 1 2

:, , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.